Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sternedieb

Master Amigo

  • »Sternedieb« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44 615

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

1

Freitag, 25. Mai 2018, 22:58

(EU-DSGVO) Datenschutz-Grundverordnung

Schon gehört?

Sicher - jeder hat das Email Postfach damit voll!

Heute ist die Datenschutz Grundverordnung offiziell gestartet, vor 2 Jahren wurde sie angekündigt. Was haltet ihr davon? Habt ihr Fragen?

Übrigens. Aktuell ist z.B. auf der Page von Los Angeles Times folgendes zu lesen, wenn man aus Europa (D) klickt:
Unfortunately, our website is currently unavailable in most European countries. We are engaged on the issue and committed to looking at options that support our full range of digital offerings to the EU market. We continue to identify technical compliance solutions that will provide all readers with our award-winning journalism.

Super ... die Amis, wie immer. :patschi:

Wenigstens akzeptiert die Los Angeles Times die EU Gesetze, sich daran halten .... macht man mit dem "PEEEEP" Knopf. Auch eine Möglichkeit.

2

Samstag, 26. Mai 2018, 05:45

Sie ist vor 2 Jahren schon gestartet, nur zum 25.05. 18 endetete die Übergangsfrist, ohne Strafe davonzukommen.

Ich find das super, neben der neuen Pauschalreiserichtlinie, welche am 1.7. umgesetzt wird ist das eine klasse Arbeit, man kann sogar im Büro übernachten,
die ganze Formularflut ersetzt eine Decke :klatschen: *Ironieoff*
Freedom's just another word for nothing left to lose...

3

Samstag, 26. Mai 2018, 06:05

Achso, ich halte mich an diese ultimativen Tipps :cool:

https://die-deutsche-wirtschaft.de/hurra…en-dsgvo-tipps/
Freedom's just another word for nothing left to lose...

4

Samstag, 13. Oktober 2018, 07:47

In Wien verlieren rund 220.000 Mieter die Namensschilder an ihren Türklingeln, weil ein Bewohner sich über mangelnden Datenschutz beschwert hat. Der Mieter einer Gemeindewohnung habe dabei auf die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verwiesen, wie ein Sprecher der kommunalen Hausverwaltung "Wiener Wohnen" sagte. :kuller: :patschi:

Ich lach mich schlapp :grin: hier bitte den ganzen Text lesen:

https://www.n-tv.de/politik/Zehntausende…le20668562.html
Freedom's just another word for nothing left to lose...

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 30 259

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

5

Samstag, 13. Oktober 2018, 10:19

Vorschrift ist Vorschrift :kuller:
Muß eben jeder selber seinen Namen aufkleben , muß ein privater schliesslich auch .
Mensch ärgere Dich nicht, ärgere lieber Deinen Nächsten :ironic:

6

Samstag, 13. Oktober 2018, 10:45

In anderen Ländern ist es obligatorisch nur eine Nummer zu nennen und es steht auch nicht mehr am Haus, klar!
Ich stell mir grad nur die DHL,Hermes, DPD und UPS ect. Mitarbeiter vor ?( wie machen Die das?
Freedom's just another word for nothing left to lose...

7

Samstag, 13. Oktober 2018, 10:55

Es kommt, wie es kommen muß.
Keine Hauszustellungen mehr. Sammelkasten irgendwo im Viertel. Wohnung 38 bitte melden

Oder so:
https://www.automobilwoche.de/article/20…-den-kofferraum
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cuate« (13. Oktober 2018, 10:56)


8

Samstag, 13. Oktober 2018, 12:50

Wenn die Paketzusteller von Amazon, Zalando und und und ihre Empfänger nicht mehr finden, werden die Innenstädte wiederbelebt. Jetzt endlich verstehe ich die Idee hinter der EU-Datenschutzgrundverordnung. :ironie:

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 30 259

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

9

Samstag, 13. Oktober 2018, 13:08

Zusteller haben doch auch eine Haus und Tür/Topnummer, ich sehe da kein größeres Problem als bisher :ironic:
Ich kriege oft die Post vom Nachbarn, obwohl der Name groß am Postkasten steht .
Mensch ärgere Dich nicht, ärgere lieber Deinen Nächsten :ironic:

10

Samstag, 13. Oktober 2018, 13:23

Ich kriege oft die Post vom Nachbarn, obwohl der Name groß am Postkasten steht .

Ja der Name am Briefkasten ist kein Hinderungsgrund für Fehlzustellungen, seit die Dienste bezüglich der Personalkosten so unter Druck stehen, daß sie Analphabeten als Zusteller akzptieren müssen .... :ironic:
Das Gefährlichste an einer Fernreise ist der Weg zum Flughafen

11

Samstag, 13. Oktober 2018, 14:02

Ich hatte eine 3. Verwarnung in meinem Briefkasten und die Stillegung des Autos! :shocked: :shock:

Natürlich hab ich den Brief geöffnet, ohne zu prüfen! ob er auch für mich bestimmt war!

Mein Nachbar hat sich sehr geschämt und sich bedankt. Gut und aus :corräkt:

Aufgemotzter VW Golf mit allem Pipapo :kuller: :patschi:
Freedom's just another word for nothing left to lose...

12

Samstag, 13. Oktober 2018, 14:15

Der letzte Satz ist klarer Datenschutzverstoß und....Schleichwerbung :ironic: :patschi: :wech:

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 30 259

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

13

Samstag, 13. Oktober 2018, 16:57

Jaja, gib zu das Du es absichtlich getan hast :kuller:

Bei der ersten Fehlzustellung ist mir das auch passiert, war eine Telefonrechnung von (für mich) astronomischer Höhe.....ich war echt erleichtert das es nicht meine war :pfft:
Mensch ärgere Dich nicht, ärgere lieber Deinen Nächsten :ironic: