Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 20. Februar 2010, 11:57

Mietwagen Angebote und Erfahrungen (Mallorca, spanisches Festland, Kanaren)

Holiday Autos bietet in Spanien zu bestimmten Zeiträumen Mietwagen jetzt deutlich günstiger an.
Im Rahmen eines Mallorca-Specials kann man bis zu 49 % sparen, wenn man vor dem 24.3.2010 bucht und anmietet.
Für Malaga und Alicante liegt der Rabatt bei Buchung und Mietbeginn bis zum 30.6.2010 maximal bei 25 %.
Bis zu 20 % gewährt der Anbieter für die Kanaren, wenn bis 30.6.2010 gebucht und zwischen 9.4. und 15.7.2010 angemietet wird.

2

Samstag, 20. Februar 2010, 12:50

Danke für den Tipp. Aktuell für meinen Fuerte-Aufenthalt über 12 Tage kostet ein Opel Corsa dort 207 Euro, mit Klimaanlage 240 Euro. Änderbar gebucht über payless (Cicar-Fahrzeuge) den vergleichbaren Corsa mit Klimaanlage für 168 Euro. Da Holidayautos keine eigene Niederlassung auf Fuerteventura hat und nur 4 Anbieter am Flughafen sind, vermute ich mal, dass es sowieso die gleichen Fahrzeuge sind.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

3

Samstag, 14. September 2013, 18:31

Mich würde interessieren , welche Erfahrungen ihr mit Mietwagen auf Gran Canaria gemacht habt :denk: .Insbesondere über CICAR würde ich gerne etwas an Infos benötigen. Wäre schön , wenn mir jemand berichten würde...

4

Samstag, 14. September 2013, 18:47

Hallo Schütze,

kenne Cicar von Fuerteventura-Aufenthalten. Kannst Du aus meiner Sicht unbedenklich buchen. Keine versteckten Kosten, keine Tankregelung-Fallen. Guter Service, wenn erforderlich. Sind meist auch in den größeren Orten vertreten, so daß man nicht nur auf die Flughafen-Filiale angewiesen ist.

Nebenbei: Die sind der größte Importeur/Vertretung u.a. von Opel- /Chevroletfahrzeugen auf den Kanaren.

Solltest auch bei CabreraMedina schauen. Gehören auch dazu. Manchmal ist der eine, manchmal der andere günstiger
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cuate« (14. September 2013, 18:48)


5

Samstag, 14. September 2013, 19:01

:danke: cuate

Das hört sich doch gut an. Gerade wegen der Tankregelung habe ich etwas Bedenken. Ich würde für 1Woche einen Wagen am Flughafen übernehmen und ihn dann am Hafen wieder abgeben am Ende. Problem dabei... :skeptisch: ,das Büro am Hafen ist Sonntags wohl geschlossen ;( .Ist eine Übergabe erforderlich oder wirft man eventuell irgendwo den Schlüssel in einen Kasten ?

6

Samstag, 14. September 2013, 19:09

Kenne das nur vom Flughafen. Da ist das Büro auch nur zu bestimmten Zeiten geöffnet. Geht der Flug früh, wird der Schlüssel tatsächlich eingeworfen. Da dort Vollkasko abgeschlossen wird und dort bisher auch keine Extraversicherungen aufgenötigt werden, ist das wirklich problemlos. Aber wie geschrieben, am Hafen hab ich da keine Erfahrung. Aber das könnt ihr sicherlich bei Übernahme des Fahrzeugs oder auch jetzt schon schriftlich klären.

Hafen Gran Canaria: Geht es auf Kreuzfahrt oder auf eine andere Kanareninsel?
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

7

Samstag, 14. September 2013, 19:13

Richtig vermutet :ironic: ...es geht auf Kanarenkreuzfahrt :yippie: .Werde es mal per Mail versuchen...

8

Samstag, 14. September 2013, 19:17

Halt uns auf dem Laufenden. Interessiert mich auch generell.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

9

Sonntag, 29. Dezember 2013, 19:04

Bin inzwischen von der Reise zurück und werde nun berichten...

Die Anmietung bei CICAR erfolgte problemlos über das Internet. Per Mail hatte ich vorsichtshalber wegen der Abgabe am Kreuzfahrtterminal nachgefragt und nach 2 Tagen Antwort auf Deutsch bekommen :TOP: Sei kein Problem, da 2 Kreuzfahrtschiffe im Hafen liegen sei das Büro auch am Sonntag besetzt .
Also direkt nachdem wir nach der Landung das Gepäck hatten, ab zum Schalter direkt im Flughafen. Der Mitarbeiter dort sprach sogar deutsch und nach wenigen Minuten hatten wir die Schlüssel für das Fahrzeug. Der Tank war halbvoll und so sollten wir ihn dann auch wieder abgeben .Auch nach der Urlaubswoche im Hotel ,funktionierte die Abgabe im Hafenbüro ebenso problemlos. Der Mitarbeiter dort sprach nur wenig deutsch ,aber englisch war dafür ausreichend.
Die Parkebene für Mietwagen befindet sich zur Zeit übrigens direkt oberhalb des Check-in von AIDA im selben Gebäude :D .Das Büro von CICAR im Nebengebäude ,in Sichtweite des Check-in von MeinSchiff. So ist es völlig problemlos mit einem Mietwagen bis an die Schiffe zu gelangen.

10

Freitag, 10. Juli 2015, 22:52

Firefly Mietwagen Sevilla Airport

Firefly ist der Low-Cost-Anbieter von Hertz, der u.a. einige Stationen auf dem spanischen Festland betreibt. Bei der Auswahl des Mietwagens hatten wir uns zunächst für ein Fahrzeug von Enterprise Atesa via SunnyCars interessiert. Waren aber vor Buchung über einen entsprechenden Hinweis gestolpert, dass Kreditkarten nur mit PIN-Code zulässig sind und ansonsten keine Fahrzeugübergabe erfolgt. Da wir momentan keine PIN-Kreditkarten verwenden, waren wir bei Suche nach Alternative auf Firefly aufmerksam geworden.

Zum Anmietzeitpunkt wurde ein 5-türiger Opel Corsa Mitte/Ende Mai für um die 6 € pro Tag angeboten. Wir entschieden uns für dieses Angebot, weil für einen moderaten Aufschlag von weiteren etwa 7 € pro Tag direkt vom Autovermieter eine Vollkasko-Versicherung mit allen üblichen Leistungen angeboten wurde. Dadurch wurde auch keine weitere Kaution von der Kreditkarte gefordert. Hinzu kam ein sogenannter Tankservice von 25 €, der in keinem Fall zurückerstattet wurde. Die Buchung erfolgte online. Die Daten wie Führerschein usw. konnten direkt hinterlegt werden und machten die Übernahme am Airport zu einer sehr schnellen Sache. Das Büro von Firefly ist nicht in der Abflughalle von Sevilla, sondern für Übernahme und Rückgabe in einem nahe dem Ausgang Ankunft gelegenen Container direkt auf dem Flughafenparkplatz.

Für den Tankinhalt selber ( 45 Liter für den Corsa ) wurden 60 € bei der Abholung des Fahrzeugs in Rechnung gestellt, was sich mit den üblichen Benzinpreisen in Sevilla voll deckte und praktisch der Selbstkostenpreis war. Dennoch gab es die Möglichkeit, auch selbst aufzutanken und sich die 60 Euro erstatten zu lassen. Da bei der Rückgabe der Tank noch 1/4 voll war, haben wir (tatsächlich rechnerisch passend) für 45 Euro aufgetankt. Mit der automatisch ins Email-Postfach kurz nach Mietende gekommenen Endabrechnung (Mietwagenschlüssel war frühmorgens in Rückgabekasten geworfen worden) war der Benzinanteil dann tatsächlich komplett gutgeschrieben.

Im Netz gibt es einige Beschwerden über den Anbieter, die vielfach mit der anderweitig abgeschlossenen Vollkasko in Verbindung gebracht werden können. Wir waren mit dem Komplettangebot Fahrzeug mit Vollkasko für eine Woche mit € 135 total (ohne Benzin) gut bedient und können nichts Negatives zum Unternehmen sagen. Das Fahrzeug selbst war in einem ordentlichen Zustand und hat uns problemlos die Woche durch Andalusien gebracht.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft