Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jens72

Neu Amigo

Beiträge: 65

Wohnort: Zuhause

Beruf: Datenbieger

  • Nachricht senden

41

Samstag, 9. Februar 2019, 13:43

Hallo,

so wie ich es sehe, fliegt am Montag (11.02) eine FEG (Fly egypt) von SSH nach DUS...Ich meine dass diese nicht, vorher, da war... Ich hoffe, dass diese auch am 18.02 so fliegt. Inshalah. Vielleicht ist dies zu Off topic aber wollte es einfach mal schreiben...(Grüße vom sonnigen Karlos Kulumna, der Mann von Karla Kolumna).... Torööh

Jens

42

Samstag, 9. Februar 2019, 14:17

Ganz herzlichen Dank für die Info Jens :knuddel:
Genieße weiterhin die schöne Gegend, obwohl es etwas windiger ist - ist hier übrigens auch :D
Freedom's just another word for nothing left to lose...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dodo« (9. Februar 2019, 14:19)


Jens72

Neu Amigo

Beiträge: 65

Wohnort: Zuhause

Beruf: Datenbieger

  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 13. Februar 2019, 10:11

Guten Morgen aus SSH...
leider gibt es im meinem Fall nichts neues. Der Reiseleiter weiß immer noch nicht wann wir fliegen. Der o. g. Flug gibt es zwar aber dieser ist Charter und von ETI. Da ich jedoch bei Fti gebucht habe hat er mir nichts Konkretes sagen können. Habe ich eine Möglichkeit diesen Flug zu bekommen. Um Konstrukive Antwort wäre ich dankbar. Bzw. was kann ich machen? Danke Jens

Sina

Master Amigo

Beiträge: 21 425

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

44

Mittwoch, 13. Februar 2019, 13:37

Wenn es sich bei diesem Flug um einen Vollcharter von ETI handelt und Ihr bei FTI gebucht habt, stehen die Chancen schlecht. Ich vermute auch, dass dieser besagte Flug knallvoll mit ETI - Gästen ist, denn die haben bei so einem Vollcharter Priorität und auch ETI muss seine Gäste nach Hause bringen. Bis zu Eurem geplanten Abflug am 18.02. ist ja noch etwas Zeit und es wird sich meiner Meinung sicher eine Lösung finden. Auch wenn es nicht einfach ist. Lass den Veranstalter seinen Job machen und versuche, den Urlaub trotzdem zu genießen - auch, wenn es nicht einfach ist, wenn man so im Ungewissen ist. Danke, dass Du uns hier auf dem Laufenden hältst!
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

Sina

Master Amigo

Beiträge: 21 425

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

45

Mittwoch, 13. Februar 2019, 13:54

... hab gerade mal bei Swoodoo bzw. Opodo nachgeschaut. Für den 18.02. gibt es von SSH durchaus Verbindungen nach DUS oder auch CGN. Z. B. mit Pegasus oder Turkish Airlines. Die Flüge sind allerdings Umsteigeverbindungen über Istanbul und die Abflugzeiten auch nicht gerade prickelnd. Nicht gerade ideal, aber besser als gar nichts.
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

Jens72

Neu Amigo

Beiträge: 65

Wohnort: Zuhause

Beruf: Datenbieger

  • Nachricht senden

46

Mittwoch, 13. Februar 2019, 15:31

Hallo Sina, auch von mir ein dickes Dankeschön dass Ihr Dodo und Du. Uns obwohl wir uns nicht kennen an unsere Seite seid.
Das wir zurück kommen ist klar. Die Pegasus bzw Türkisch Airlines kenne ich wurden uns ja angeboten. Haben eben Germania gebucht....
Der FEG Flug ist direkt nach der Germania Pleite aus dem Nichts erstellt.
Liebe Grüße
Jens

Per Smartphone gesendet daher Fehler möglich...

47

Donnerstag, 14. Februar 2019, 09:04

Die Fragen von Yoshi stehen auch im Raum. Danke für deine Hilfe.

Jens72

Neu Amigo

Beiträge: 65

Wohnort: Zuhause

Beruf: Datenbieger

  • Nachricht senden

48

Donnerstag, 14. Februar 2019, 15:17

Hallo aus SSH.,

heute war der Tag wo unser RL sich endlich gemeldet hat.... Er wollte uns heute in den Flieger nach Muc setzen inklusive Bahnfahrt nach Dus.... So kurzfristig wir waren ein wenig platt... Nach langen hin und her ist es gelungen den Flug am 21.02 zu bekommen. Also 3 Tage länger... Ist auch schön hier...

Habe mich mit dem RL und den Gästebetreuern noch unterhalten. Die meisten Gäste würden früher abgeholt. Laut deren Aussage sind wir die einzigen gewesen die länger da sind. Wie gesagt das ist das was ich gehört habe und spiegelt keinen Falls die allgemeine Vorgehen wieder. Die anderen Gäste wurden, wie oben geschrieben, über Istanbul "ausgeflogen". Es kann sein, daß wir auch assistenzleistungen bekommen wegen boarding (Laufproblem) das wir einen nonstop Flug bekommen haben....

So genieße nun die blaue Stunde und ein schönes Essen zum Valentinstag

Jens
Per Smartphone gesendet

Sina

Master Amigo

Beiträge: 21 425

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

49

Donnerstag, 14. Februar 2019, 16:07

Danke für das Update und "Gückwunsch" zur Urlaubsverlängerung, wenn ich das so sagen darf :ironic: Der heutige Flug nach MUC mit Bahnfahrt nach Düsseldorf wäre für Euch keine gute Option gewesen. Gerade wenn noch Laufprobleme hinzukommen, ist es kein Vergnügen in München erst mit der S - Bahn zum Hauptbahnhof zu fahren, diesen einmal komplett zu durchqueren und dann mit der Bahn weiter zu fahren. Das Ganze noch mit Gepäck dabei... :mööööööp:

Dass viele Gäste scheinbar früher zurückgeholt wurden, wundert mich. Klar müssen die Veranstalter im Moment die Alternativflüge so nehmen, wie sie sie bekommen können... aber meine Vermutung ist auch, dass es für die Veranstalter schlichtweg günstiger ist, ein größeres Kontingent auf einem Flieger zu kaufen oder einen Vollcharter zu organisieren und hinterher den Gästen ggf. nicht genutzte Leistungen, etc. zu erstatten als die Flüge so zu organisieren, dass die Gäste am geplanten Datum fliegen.
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

Jens72

Neu Amigo

Beiträge: 65

Wohnort: Zuhause

Beruf: Datenbieger

  • Nachricht senden

50

Donnerstag, 14. Februar 2019, 16:31

Hallo Sina,

das Hotel ist sehr gut und daher freuen wir uns...
Das mit der Vermutung glaube ich da der Flug am 21.02 ein, ich meine, Vollcharter ist. Das ist "Balkan air holidays" ich glaube das es die alten ONOUR Flugzeuge sind. Klappt schon alles inshalah.... Hauptsache wenig Rummgerenne im Bahnhof und auch ein Non Stopp Flug nach DUS. Gibt ja, leider keine andere Airline. Sorry schweife ab..

So jetzt aber
Grüße Jens
Mit Smartphone geschrieben

51

Samstag, 16. Februar 2019, 17:26

Jens, wichtig ist, das Du alle Zusatzkosten belegen kannst!
Auch wenn der Flughafen noch nicht bekannt ist , lass Dir die Nachfrage vom Reiseleiter unterschreiben. FTI wie viele andere VA sind momentan überhauft mit Nachfragen und können nicht
richtig agieren, egal! Der Kunde hat ebenso Rechte! Schadensersatz wird dann zuzüglich errechnet!
Du hast aber 2 Jahre Zeit, ergo laaangsam!

Geniesse die schöne Gegend !
Freedom's just another word for nothing left to lose...

52

Sonntag, 17. Februar 2019, 13:20

Bin jetzt von vtours umgebucht. Von Nürnberg nach Frankfurt. Nun SunExpress und statt am Morgen hin nun erst am Abend und der Rückflug statt am Abend nun am Morgen. Fazit: 2 Tage verloren, aber besser als eine Neubuchung die uns 1200€ mehr gekostet hätte.

53

Montag, 18. Februar 2019, 08:15

Hätte besser kommen können, aber immerhin: Der Urlaub ist gerettet. :urlaub:
"Wenn Corona morgen nicht vorbei ist, komme ich übermorgen wieder."
Helge Schneider

54

Dienstag, 19. Februar 2019, 09:10

Jetzt informiert auch Germania Flug AG (GM) heute über ihre Zukunft
In Zürich findet heute Vormittag eine Medienkonferenz zur aktuellen Situation statt.

«Wir halten weiterhin an unserem Flugprogramm fest» Nun ja, ich - als Kunde - wäre durchaus vorsichtig.

https://abouttravel.ch/reisebranche/tran…r-ihre-zukunft/
Freedom's just another word for nothing left to lose...

55

Dienstag, 19. Februar 2019, 10:08

Und schon ist es entschieden.... Germania: «Wir sind nun zu hundert Prozent in Schweizer Hand»

https://abouttravel.ch/reisebranche/tran…schweizer-hand/


Ich bin noch immer skeptisch :ironic:
Freedom's just another word for nothing left to lose...

56

Dienstag, 19. Februar 2019, 10:10

Es geht aber wohl nur um die Germania Flug AG in der Schweiz.
Die Überschriften irritieren, aber kommen nun mal von der Schweizer Presse:

https://www.blick.ch/news/wirtschaft/neu…id15176326.html
"Wenn Corona morgen nicht vorbei ist, komme ich übermorgen wieder."
Helge Schneider

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »cuate« (19. Februar 2019, 10:14)


57

Dienstag, 19. Februar 2019, 10:30

Ja, hab ich obig extra gekennzeichnet, Ja ok,, ich wieder mit den Kürzeln (GM) :tüte:

Sorry. ich sollte mehr VOR meinem Schreibtisch sitzen......
Freedom's just another word for nothing left to lose...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dodo« (19. Februar 2019, 10:31)


58

Freitag, 22. Februar 2019, 11:24

Staatsanwaltschaft prüft Strafanzeigen gegen Germania-Chef Balke.

Nach der Pleite seiner Airline Germania sind bei der Staatsanwaltschaft Berlin Strafanzeigen gegen den Chef und Inhaber Karsten Balke eingegangen. Das berichtet das "Handelsblatt" unter Berufung auf einen Sprecher der Behörde. Die Kläger werfen Balke demnach Betrug und Insolvenzverschleppung vor. Wie stichhaltig die Vorwürfe sind, ist indes unklar. "Die Staatsanwaltschaft geht der Sache nach, die Ermittlungen stehen allerdings noch ganz am Anfang", sagte der Sprecher der Wirtschaftszeitung.

https://www.handelsblatt.com/unternehmen…e/24016412.html
Freedom's just another word for nothing left to lose...

59

Freitag, 22. Februar 2019, 11:47

Spekulationsmodus an:

Die Airline hat am Insolvenztag die Insolvenzanmeldung am AG Berlin Charlottenburg in der Mittagszeit eingereicht. Die Webseite mit Buchungsmöglichkeiten liefen allerdings noch bis in die Nacht hinein. Angeblich, um erst die Rückkehr von Urlaubern bis in die Nachtstunden sicherzustellen, ohne daß die Flugzeuge vorher festgesetzt werden konnten. Von daher ist es nicht ausgeschlossen, daß zwischen Insolvenzantrag und Verkündung noch Einnahmen erzielt wurden.

Spekulationsmodus aus.

Es war zumindest nicht geschickt. Ob man da einen Betrugsvorwurf raus konstruieren kann. Da könnte der vorläufige Insolvenzverwalter auch die Rückzahlungen freigeben. Aber es ist nicht klar, ob dies damit gemeint ist.
"Wenn Corona morgen nicht vorbei ist, komme ich übermorgen wieder."
Helge Schneider

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cuate« (22. Februar 2019, 11:48)


60

Freitag, 22. Februar 2019, 19:27

Der Reiseveranstalter Air Prishtina in Zürich steht hinter dem Kauf der Schweizer Germania Flug AG und hält über eine Beteiligung jetzt 100 Prozent.

https://m.20min.ch/finance/news/story/ai…tzerin-19667232
"Wenn Corona morgen nicht vorbei ist, komme ich übermorgen wieder."
Helge Schneider