Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

501

Dienstag, 12. Dezember 2017, 20:01

Eigentlich möchte ich wetten, daß es keinen Streik der Ryanair-Piloten in Deutschland geben wird :denk:
oder dieser zumindest keine nennenswerten Auswirkungen auf das Flugprogramm der Airline hat.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

502

Dienstag, 12. Dezember 2017, 20:17

Ich fände es klasse wenn dieser Lohndumpingairline endlich mal Grenzen aufgezeigt würden. Ob es tatsächlich so weit kommt :denk: Schau mer mal ...

503

Freitag, 15. Dezember 2017, 12:09

Ryanair will erstmals mit Gewerkschaften verhandeln

"Die Billigfluggesellschaft Ryanair gibt dem wachsenden Druck ihrer Flugzeugführer nach – und erkennt Gewerkschaften an. Jetzt will man über einen Tarifvertrag sprechen. Ob das reicht, um Streiks abzuwenden, ist unklar."

Quelle

504

Freitag, 15. Dezember 2017, 12:38

Ja aber,

aus dem vorstehend verlinkten Artikel:

"Ryanair koppelt das Gesprächsangebot an eine Bedingung. Man werde nur mit Piloten verhandeln, die selbst für Ryanair fliegen, heißt es. Grundsätzlich sollte das kein Problem sein. In Deutschland gibt es solche Piloten. Tina Hausmann ist etwa eine solche, fliegt seit elf Jahren für Ryanair und ist Mitglied der Tarifkommission. Sie könnte die Gespräche auf Arbeitnehmerseite führen. Doch ob sich die europäischen Pilotengewerkschaften flächendeckend auf die Bedingungen einlassen werden, ist offen."
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

505

Mittwoch, 20. Dezember 2017, 10:48

Der Blickwinkel

ist entscheidend. Ein Treffen, zwei Meinungen:

http://www.deutschlandfunk.de/streiks-ry…:news_id=829522
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

506

Mittwoch, 16. Mai 2018, 12:10

Standard Web-Checkin

Bei Ryanair verkürzt sich die Zeit, ab der der Web-Checkin durchgeführt werden kann, von 96 auf 48 Stunden vor Abflug.
Gültig ab 13.06.2018
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

507

Mittwoch, 8. August 2018, 16:36

Freitag 10.08.18 gebucht bei Ryanair?

Das sieht nicht gut für den Abflug aus. Flüge von und nach Deutschland, Irland, Schweden, Belgien und evtl. den Niederlanden sind voraussichtlich durch Pilotenstreiks blockiert und von der Airline abgesagt. Nach deren Angaben sind ab Deutschland nur Flüge vom FKB Karlsruhe Baden-Baden möglich.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

508

Samstag, 11. August 2018, 00:14

Ryanair steuert gegen

und gibt Busfahrern eine Chance.

""Weniger Stopps auf der Strecke, keine Jugendlichen mit lauter Handymusik mehr und weniger Omas, die sich mit mir unterhalten wollen – ich habe eine wunderbare Zeit hier. Und diese Stewardessen, da träumen wir bei der Stadtbuslinie 34 von."

Quelle und Bericht:
https://www.der-postillon.com/2018/08/ryanair-busfahrer.html
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

509

Freitag, 24. August 2018, 22:02

Nochmalige Änderung der Handgepäck-Vorgaben

bei Ryanair. Gültig für Buchungen ab 01.09.18 bzw. für Abflüge ab 01.11.2018:

"Wie das Unternehmen auf seiner Website mitteilte, dürfen Passagiere, die den normalen Tarif gebucht haben, künftig nur noch ein einzelnes, kleines Stück Handgepäck mitbringen. Wer ein zweites kompaktes Gepäckstück einchecken will, muss dafür acht Euro bezahlen."

Quelle und Bericht: rbb24.de

https://www.rbb24.de/wirtschaft/beitrag/…andgepaeck.html
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

Hasenbär

Master Amigo

Beiträge: 12 018

Wohnort: Deutschland

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

510

Samstag, 25. August 2018, 16:23

Das ursächliche Problem ist doch hausgemacht und trifft im Prinzip jede Airline. Seit die Bestimmungen für das Aufgabe-Gepäck immer mehr Beschränkungen in Bezug auf Gewicht und Volumen erfuhren, haben die Passagiere die schweren Teile vom Koffer ins Handgepäck verlagert. Wenn jetzt also 3 Passagiere ein Handgepäck von 40cm Breite mitbringen, dann brauchen die 1,2m Ablage. Bei 80cm Sitzabstand habe ich aber nun mal einfach nur Platz für 2 Handgepäckstücke. Das war früher kein Problem. Als man in seinen Koffer noch reinpacken konnte, was man wollte, da hat auch jeder nur einen kleinen Rucksack mit sich rumgetragen ... und die brachte man dann im Normalfall auch alle in der Kabine unter.
Lieber Gott, lass es Hirn regnen... oder Steine ... egal, Hauptsache du triffst!

511

Samstag, 25. August 2018, 16:30

haben die Passagiere die schweren Teile vom Koffer ins Handgepäck verlagert.


Das Umverlagern hat aber früher auch nicht viel gebracht, weil auch das Handgepäck schon immer ein max-Gewicht haben durfte.

Wir sind früher hin- und wieder mit Ryanair zu 2-tägigen Städtetripps geflogen und konnten unsere Sachen in einer kleinen Sporttasche als Hndgepäck mit nehmen und das geht heute nur noch mit Aufpreis: :cursing:
Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene :denk:

Hasenbär

Master Amigo

Beiträge: 12 018

Wohnort: Deutschland

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

512

Samstag, 25. August 2018, 19:43

Das Umverlagern hat aber früher auch nicht viel gebracht, weil auch das Handgepäck schon immer ein max-Gewicht haben durfte.
EasyJet hat das bis heute noch nicht beschränkt. Man muss nur in der Lage sein, es hoch zu heben, damit man es im Fach verstauen kann.
Lieber Gott, lass es Hirn regnen... oder Steine ... egal, Hauptsache du triffst!

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 30 347

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

513

Samstag, 25. August 2018, 21:31

Sofern man einen Flug hat :ironic:
Mensch ärgere Dich nicht, ärgere lieber Deinen Nächsten :ironic:

514

Freitag, 7. September 2018, 07:30

Rückwirkend verschärfte Gepäckregeln: Ryanair rudert zurück

"Die irische Fluggesellschaft Ryanair hat die rückwirkende Geltung ihrer verschärften Gepäckregeln teilweise wieder aufgehoben.
Das teilte die Billig-Airline am Donnerstag mit.
Demnach dürfen Passagiere, die vor dem 31. August im Normaltarif Flüge in dem Glauben gebucht haben, ein zweites Stück Handgepäck mitnehmen zu können, nun stattdessen kostenlos ein Gepäckstück aufgeben.
"

Quelle

515

Montag, 10. September 2018, 22:38

Streik am Mittwoch 12.09.2018

Dazu hat die Vereinigung Cockpit kurzfristig die dort organisierten Piloten der Ryanair in Deutschland aufgerufen.
Zudem will Verdi und das Kabinenpersonal auch einen Warnstreik durchführen. Kann auch der Mittwoch werden.

Mit entsprechenden Flugverspätungen bzw. Annullierungen muß gerechnet werden.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cuate« (10. September 2018, 22:39)


516

Donnerstag, 27. September 2018, 19:55

Streik bei Ryanair für Freitag den 28.09.2018 angekündigt

wegen angekündigter Streiks von Piloten und Flugbegleitern.
Europaweit werden 150 Flüge abgesagt, der irische Billigflieger nannte diese Zahl gestern.
Wie weit Flüge von und nach Deutschland betroffen sind, ist noch unklar.
Zahme Vögel singen von Freiheit - wilde Vögel fliegen

517

Montag, 1. Oktober 2018, 19:25

Ryanair schließt Basis in Bremen und verkleinert Standort Weeze

"Der Billigflieger Ryanair zieht mehrere Maschinen aus Deutschland ab. Der Standort Bremen mit zwei stationierten Flugzeugen soll Anfang November schließen, teilte die irische Gesellschaft mit. Im nordrhein-westfälischen Weeze werden zwei von fünf Flugzeugen abgezogen".

Quelle

518

Mittwoch, 21. November 2018, 23:16

Abmahnung

Ryanair ist vom VZBV, dem Bundesverband der Verbraucherschutzes,
wegen der zum 1. November 2018 eingeführten Handgepäckregelung an Bord abgemahnt worden:

https://www.welt.de/wirtschaft/article18…Ryanair-ab.html
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft