Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

161

Mittwoch, 3. März 2010, 07:57

Keine Ahnung was ich davon halten soll. Ich würde nicht auf die Idee kommen das Los zu essen, egal wie wütend. Wenn gestanden hätte, er hat das Los zerissen ok.

Aber wer weiß ? Ist natürlich auch ne tolle Schlagzeile... Ryanair spendet 10.000 Euro für wohltätige Zwecke.
Ehrlichkeit verlangt nicht, dass man alles sagt, was man denkt.
Ehrlichkeit verlangt nur, dass man nichts sagt, was man nicht auch denkt.

Helmut Schmidt

Sternedieb

Master Amigo

Beiträge: 44 653

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

162

Sonntag, 7. März 2010, 11:00

Ryanair eröffnet auf Malta eine eigene Basis.

Angeblich werden 70 Millionen USDollar investiert rund 800 000 Passagiere pro Jahr erwartet.
Alles immer ohne Gewähr, nicht dass man auch als Forenuser irgendwann als Terrorist verhaftet wird.

Sternedieb

Master Amigo

Beiträge: 44 653

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

163

Freitag, 19. März 2010, 23:04

Ryanair plant in Zukunft auf den Bordkarten Werbung zu platzieren.
Alles immer ohne Gewähr, nicht dass man auch als Forenuser irgendwann als Terrorist verhaftet wird.

164

Samstag, 20. März 2010, 11:33

Zahlen die was dafür ? :ironic:
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

Omira

Die Travelamigos Bilderfee

Beiträge: 11 999

Wohnort: München

  • Nachricht senden

165

Mittwoch, 7. April 2010, 10:36

Die Fluggesellschaft Ryanair hebt ihre Preise für die Gepäckmitnahme im Juli und August um 5 Euro an. Statt 15 Euro zahlen die Passagiere pro aufgegebenem Gepäckstück in den beiden Sommermonaten 20 Euro.

Quelle t-online Nachrichten
Nicht derjenige ist stark, dessen Eitelkeit Schmeichler und Dummköpfe unterstützen.
J. Čapek

Sternedieb

Master Amigo

Beiträge: 44 653

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

166

Mittwoch, 7. April 2010, 14:08

Da soll noch einer über die höheren Spritpreise vor den Feiertagen meckern. :cool:

Jaja - "Die Kunden zum Reisen mit leichtem Gepäck erziehen"

Da geht es um Geld und nicht als um Geld. Das ist zumindest meine Meinung dazu!
Alles immer ohne Gewähr, nicht dass man auch als Forenuser irgendwann als Terrorist verhaftet wird.

167

Mittwoch, 7. April 2010, 15:51

Prognose: Wegen des jetzt schon absehbaren "grandiosen Erfolgs" dieser Aktion wird Ryanair vermutlich nicht umhinkommen, diese auf Dauer zu verlängern :rolleyes:
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

168

Mittwoch, 7. April 2010, 15:54

Ich bin ja schon sehr gespannt, wie genau das Bodenpersonal von FR unser Bordgepäck beäugen wird. :hmpf:
Weiß jemand was es kostet, wenn man beim Ticketkauf im Web gesagt hat "Checked in luggage: 0" und dann muss man doch einen Koffer abgeben?!

LaMujer

Master Amigo

Beiträge: 8 739

Wohnort: München und Mallorca

Beruf: Karla Kolumna

  • Nachricht senden

169

Mittwoch, 7. April 2010, 16:59

Da soll noch einer über die höheren Spritpreise vor den Feiertagen meckern.

In Sachen Spritpreise wird der Verbraucher zumindest aufgerufen teure Tankstellen zu boykottieren bzw. das Auto ganz stehen zu lassen.
Möglichst günstig fliegen ist schon okay, aber alles mit sich machen lassen ... irgendwo hört für mich der Spaß bzw. das Sparen auf. Bald verlangen sie noch Zuschlag für die Atemluft an Bord .....
Ich komme aus Ironien. Das liegt direkt an der sarkastischen Grenze.

170

Mittwoch, 7. April 2010, 17:27

@ND
Koffer unangemeldet aufzugeben wird aber ein teurer Spaß. 35 statt 15 Euro pro Strecke bei Aufgabe am Flughafen für den 1. Koffer je Person. Wenn ihr das schon vorher wißt, besser noch im Internet unter "Buchung verwalten" den (weiteren) Koffer anmelden.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cuate« (7. April 2010, 17:29)


171

Mittwoch, 7. April 2010, 17:35

Am Hinflug geht sich's bei mir locker aus. Ich weiß aber nie, ob mich in London nicht ein Shopping-Wahn ereilt. :grin:
Danke f.d. Info.

172

Mittwoch, 7. April 2010, 17:37

Sinds bei Ryan auch 8kg ?( :mööööööp:
Wenn dir das Leben eine Zitrone gibt, frag nach Salz und Tequila.

173

Mittwoch, 7. April 2010, 17:43

Ein (!) Handgepäckstück. Dieses darf ein Gewicht von 10 kg und Abmessungen von 55 cm x 40 cm x 20 cm nicht überschreiten.

174

Mittwoch, 7. April 2010, 17:48

Und die Handtasche und der Schirm und der Laptop und und und - alles in den 10kg enthalten und im Handgepäck einzupacken !
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

175

Mittwoch, 7. April 2010, 17:54

Aha :TOP:
Wenn dir das Leben eine Zitrone gibt, frag nach Salz und Tequila.

Sternedieb

Master Amigo

Beiträge: 44 653

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

176

Donnerstag, 8. April 2010, 10:44

Bald verlangen sie noch Zuschlag für die Atemluft an Bord .....


Naja - aber demnächst wird wohl auch für das Hangepäck bei Ryanair Geld verlangt - Spirit Airlines in den USA macht das ab 1. August 2010. Ein Trolley in der Kabine kann dann bis zu 45 US Dollar kosten.
Alles immer ohne Gewähr, nicht dass man auch als Forenuser irgendwann als Terrorist verhaftet wird.

LaMujer

Master Amigo

Beiträge: 8 739

Wohnort: München und Mallorca

Beruf: Karla Kolumna

  • Nachricht senden

177

Donnerstag, 8. April 2010, 11:23

Spirit Airlines in den USA macht das ab 1. August 2010. Ein Trolley in der Kabine kann dann bis zu 45 US Dollar kosten.

Ich hab mal gelesen, dass laut SITA die US Airlines letztes Jahr knapp 2,5 Milliarden Dollar an Gepäckgebühren eingenommen haben. Das ist ordentlich. :shock:
Naja - aber demnächst wird wohl auch für das Hangepäck bei Ryanair Geld verlangt

Nicht nur deshalb eine Airline auf meiner "schwarzen Liste". :corräkt:

Da kann man wie Ryanair leicht mit 9,99 Euro Flügen locken. Allerdings sollten sie dazu schreiben, dass man um den Preis zu bekommen nackert und ohne Gepäck fliegen muß.
Witzig finde ich ja auch die neue Idee von Herrn O`Leary das Gepäck vorm Einsteigen direkt an der Ladeluke abzugeben um somit die Kosten für die Beförderungsunternehmen zu sparen. Ich stell mir gerade vor, wie die Passagiere an einem der vielen "Wald-und Wiesen Flughäfen" mit ihrem Gepäck an der Ladeluke des Fliegers Schlange stehen.
Ich finde es völlig legitim für Service und Leistung zu bezahlen, ebenso kann ich meine moralische Grenze was Sparen anbetrifft auch mal nach unten bewegen, allerdings nicht wenn laufend fieberhaft nach diversen Schlupflöchern zum Abzocken gesucht wird.
Ich komme aus Ironien. Das liegt direkt an der sarkastischen Grenze.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LaMujer« (8. April 2010, 11:25)


178

Donnerstag, 8. April 2010, 12:15

Eine persönliche "schwarze Liste" kann und will ich mir nicht leisten. Und so lange FR nicht von München od. Memmingen nach Malta fliegt, kannst Du sie leicht in Deine Liste aufnehmen. :cool:

Aktuell gebucht: BTS - STD u. LTN - BTS um € 47,78.
Inkl. Benzin und Parkplatz am Flughafen in Bratislava unterm Strich um einiges günstiger, als die anderen Varianten. Und das bei besseren Flugzeiten. Wenn's nicht so ist, flieg ich halt mit British Airways oder wem auch immer.

Die Schlupflöcher sind lästig, manche Optionen muss man im Buchungsdialog wegklicken. Aber ich mach da keinen Glaubenskrieg draus. Was bedeutet "Service und Leistung" auf einer Flugstrecke von 1:45 Std. ?!
Wer mich am günstigsten (und damit mein ich nicht nur den Preis) von A nach B bringt, "gewinnt" mich als Passagier. Aber nur ein mal. Beim nächsten Mal werden die Karten wieder neu gemischt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »NoDurians« (8. April 2010, 12:16)


LaMujer

Master Amigo

Beiträge: 8 739

Wohnort: München und Mallorca

Beruf: Karla Kolumna

  • Nachricht senden

179

Donnerstag, 8. April 2010, 13:35

Manche habe ihre Gründe weshalb sie immer im selben Laden kaufen und ich hab meine Gründe weshalb ich nach Malta ausschließlich mit KM fliege. :cool:

Aber allgemein zum Thema.
Mit den Schlupflöchern meinte ich nicht "Feinheiten" im Buchungsdialog sondern die Ideen des Herrn O`Leary wie Kloogebühr oder Koffer selber einladen, mit denen er seinen Kunden das Geld aus der Tasche ziehen will und mit denen er für allgemeine Diskussion und Erheiterung sorgt.
Um Service und Leistung geht’s zumindest mir nicht primär. Ich muß nicht gebauchpinselt werden und komme auch ohne Essen an Bord für ein paar Stunden aus. Es geht mir ums Prinzip. Daher auch die Erwähnung meiner moralischen Grenze, die in manchen Fällen nicht so beweglich ist und ich somit gewisse Leute nicht unterstütze, auch wenns meinem Geldbeutel besser täte wenn ich`s tät. :wacko:
Rein individuell und subjektiv eben. Deshalb kann, soll, darf und muss das jeder für sich selber entscheiden ob er mit den Geschäftsgebaren eines Serviceanbieters einverstanden ist und die Leistungen in Anspruch nimmt oder nicht. :ironic:
Ich komme aus Ironien. Das liegt direkt an der sarkastischen Grenze.

180

Donnerstag, 8. April 2010, 14:20

die Ideen des Herrn O`Leary wie Kloogebühr oder Koffer selber einladen, mit denen er
a) seinen Kunden das Geld aus der Tasche ziehen will und mit denen er
b) für allgemeine Diskussion und Erheiterung sorgt.

a) trifft ja nicht zu, wurde (noch) nicht eingeführt
Und b) ist mmg. nach genau der Grund, warum er's macht. Er spart eben auch am Werbebudget.


Koffer hab ich übrigens schon mehrmals selbst eingeladen.
Wenn man mit kleineren Fliegern fliegt, muss man den Handgepäck-Trolley an der Klappe abgeben und kriegt ihn nach der Landung dort wieder.

Klogebühr wär für mich i.O. Manche gehen im Flieger nur aus Langeweile aufs Klo, ich geh nur wenn ich muss. Vielleicht brauch ich dann nicht auf eine freie Kabine zu warten. Schlimm wäre nur, wenn ich mich bereits bei der Buchung entscheiden muss, ob ich im Flieger aufs Klo gehen mag und wie oft. :patschi:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »NoDurians« (8. April 2010, 14:23)