Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

121

Montag, 3. August 2009, 21:20

Chaos durch Ryanair in Stansted .....

Probleme beim Check-in und der Gepäckaufgabe seien die Ursache gewesen, dass ca. 700 Passagiere am Samstag ihren Flug verpassten. Angeblich habe Swissport, die im Auftrag von Ryanair die Flüge abfertigt, eine "ungenügende Anzahl von Gepäckaufgabe-Schaltern" geöffnet.

Ein Check-in ist seit dem 21. Mai nur noch im Internet möglich. Es gab eine Übergangsfrist diese ist wahrscheinlich am Samstag ausgelaufen.


>> Klick << :KSM:
Wahre Worte sind nicht immer schön - aber schöne Worte auch nicht immer wahr.
Unbekannt

LaMujer

Master Amigo

Beiträge: 8 739

Wohnort: München und Mallorca

Beruf: Karla Kolumna

  • Nachricht senden

122

Dienstag, 4. August 2009, 13:34

Ryanair lässt Paxe sitzen 8|

Billig ist doch nicht immer gut ... ?(
Ich komme aus Ironien. Das liegt direkt an der sarkastischen Grenze.

123

Dienstag, 4. August 2009, 13:48

... und die Ereignisse vor Ort auf Mallorca geben der Airline Recht (Höhere Gewalt). Dennoch möchte man als Passagier nicht in diese unangenehme Lage kommen. Schutz davor gibt es leider nicht.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

LaMujer

Master Amigo

Beiträge: 8 739

Wohnort: München und Mallorca

Beruf: Karla Kolumna

  • Nachricht senden

124

Dienstag, 4. August 2009, 13:53

Rein rechtlich gesehen leider ja, aber Kulanz ist ja nicht verboten und ich finde das schon ziemlich mies. Ein bißchen positive Werbung schadet sicher auch nicht. :whistling:
Aber wenn man so knapp kalkuliert ist das eben nicht drinnen und ich denke damit muß man als Passagier rechnen, wenn man mit so einem knausrigen Billigheimer fliegt.
Ich komme aus Ironien. Das liegt direkt an der sarkastischen Grenze.

125

Dienstag, 4. August 2009, 13:59

Ich versteh das nicht?! Die hatten doch alle ein Rückflugticket, oder?! Ich seh die Veranlassung nicht, wegen des Anschlags die Koffer zu packen und zum Flughafen zu stürmen.

Außerdem: "Wenn sie nett behandelt werden wollen, sind sie bei uns falsch!" --- Ryan O'Leary

LaMujer

Master Amigo

Beiträge: 8 739

Wohnort: München und Mallorca

Beruf: Karla Kolumna

  • Nachricht senden

126

Dienstag, 4. August 2009, 14:19

@ ND
So wie ich verstanden habe sind zwei Verbindungen durch die Flughafensperrung gestrichen worden. Die Leute mußten ja auch wieder weg und das dann auf Umwegen. Ich glaub da wärst Du auch leicht angesäuert, oder? :ironic:
Ich komme aus Ironien. Das liegt direkt an der sarkastischen Grenze.

127

Dienstag, 4. August 2009, 14:30

Ah verstehe, das ist natürlich was anderes.
Dann versteh ich auch den Unmut der Fluggäste, aber auch die Situation der Airline.

Thorben-Hendrik

unregistriert

128

Dienstag, 4. August 2009, 14:31

Das ist völlig normales Airline Vorgehen......wenn in NY ein Airport wegen Nebel gesperrt wird....dann sitze tausende von Passagieren tagelang fest...selbst schon gesehen....aber dank der richtigen Karte zum Glück nicht selbst erlebt.......also kein spezifisches Ryanair Problem.
Auch dort wird nur umgebucht wenn Platz vorhanden....und es gibt keine Sondermaschinen....also ganz normales vorgehen von Ryanair.

LaMujer

Master Amigo

Beiträge: 8 739

Wohnort: München und Mallorca

Beruf: Karla Kolumna

  • Nachricht senden

129

Dienstag, 4. August 2009, 14:36

Außerdem: "Wenn sie nett behandelt werden wollen, sind sie bei uns falsch!" --- Ryan O'Leary

wolltest Du testen ob wir aufpassen? Er heisst nämlich Michael. :ätsch: :KSM: :kuller:

@ TH
Na also ich weiß nicht. Sondermaschine hin und her. Wenn sie einen dann in andere Maschinen stecken und man ganz woanders hinfliegt und von dort womöglich noch mit der Bahn nachhause fahren muß.
Der Aufwand da Ersatz für die gecancelten Maschinen einzusetzen ist doch wesentlich geringer.
Ich komme aus Ironien. Das liegt direkt an der sarkastischen Grenze.

130

Dienstag, 4. August 2009, 14:47

Die haben ihre Flüge termingemäß aufgenommen. Durch die Sperrung sind sie beispielsweise in Barcelona runtergegangen. Haben Anweisungen der Zentrale abgewartet und mit den Passagieren dann wieder den Rückflug angetreten. Etliche Passagiere in Palma haben selbst umgebucht, z.B. auf Air Berlin. So kurzfristig hat das natürlich eine Stange zusätzliches Geld gekostet. Man hatte nur die Wahl zwischen Extras wie Umbuchung auf andere Airline auf eigene Kosten oder - Warten auf Ryanair-Hilfe. Da kann man bekanntlich länger warten, weil die Hilfestellung der Airline noch nie besonders gut funktioniert hat. Hotelübernachtungen, Verpflegung - zu all dem war die Airline wegen "höherer Gewalt" nicht verpflichtet.

Wer Geld sparen wollte und wo der Zeitfaktor nicht so wichtig war, flog eben über London oder sonstwie auf dem Streckennetz der Ryanair nach Hause.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

Thorben-Hendrik

unregistriert

131

Dienstag, 4. August 2009, 14:56

Der Aufwand da Ersatz für die gecancelten Maschinen einzusetzen ist doch wesentlich geringer.


Ähhh wieso?
Der freie Platz in der anderen Maschine kostet die Airline quasi nix........der Rest ist ja Dein Problem.

Wenn du nicht fliegst, hast Du Anspruch auf Rückerstattung des Ticketpreises.

LaMujer

Master Amigo

Beiträge: 8 739

Wohnort: München und Mallorca

Beruf: Karla Kolumna

  • Nachricht senden

132

Dienstag, 4. August 2009, 15:03

@ TH
ich meine, wenn sie die Leute die auf den gecancelten Maschinen gebucht waren irgendwo nach England fliegen statt nach Lübeck und sie die von dort aus per Bahn nach Lübeck verfrachten ... ?( zumindest hab ich das so verstanden.
Ich buch bei denen eh nicht. Auch nicht wenn die für 1 Euro fliegen. :kuller:
Ich komme aus Ironien. Das liegt direkt an der sarkastischen Grenze.

133

Dienstag, 4. August 2009, 15:07

Das hast Du dann etwas falsch interpretiert. Ryanair fliegt auch London - Lübeck. Und da sind im Sommer-Tagesgeschäft eher Plätze frei als auf dem direkten Flieger.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

Thorben-Hendrik

unregistriert

134

Dienstag, 4. August 2009, 15:10

Ja und sowohl die freien Plätze Mallorca-London, als auch im Anschluss London -Lübeck....kosten Ryanair nix.....die waren nämlich eh nicht verkauft.....

LaMujer

Master Amigo

Beiträge: 8 739

Wohnort: München und Mallorca

Beruf: Karla Kolumna

  • Nachricht senden

135

Dienstag, 4. August 2009, 15:14

Das hast Du dann etwas falsch interpretiert.

stimmt :verlegen2:
Dennoch ärgerlich wenn man Palma - Lübeck bucht und muß über Dublin, London oder Skavska fliegen muss. :wacko:
Ich komme aus Ironien. Das liegt direkt an der sarkastischen Grenze.

LaMujer

Master Amigo

Beiträge: 8 739

Wohnort: München und Mallorca

Beruf: Karla Kolumna

  • Nachricht senden

136

Mittwoch, 12. August 2009, 09:34

Ryanair doch nicht so billig wie gedacht?
Ein Bericht in der Times zeigt einen interessanten Vergleich auf zwischen Ryanair, Aer Lingus und BA.

Times Online
Ich komme aus Ironien. Das liegt direkt an der sarkastischen Grenze.

137

Freitag, 4. September 2009, 17:45

Erhöhte Koffer-Gebühren ab Oktober 2009

Nachdem es die letzten Wochen relativ still hinsichtlich Gebühren bei Ryanair war, hat man im "stillen Kämmerlein" den Rotstift gezückt und verkündet jetzt:

Bis zu 100 Euro für zwei Koffer!
Die Billigfluglinie Ryanair erhöht ab Oktober die Preise für eingecheckte Gepäckstücke. Besonders teuer wird es, wenn Passagiere sich erst am Flughafen entscheiden, Gepäck aufzugeben.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

138

Donnerstag, 24. September 2009, 16:12

Änderung zum 01. Oktober 09 unbedingt beachten

Bislang war es in einigen Ländern möglich, mittels eines Führerscheins
als Identifizierungsnachweis vor allem für Inlandsflüge von Ryanair
einzuchecken. Ryanair bittet um Verständnis, dass ab dem kommenden 1. Oktober – im
Zusammenhang mit der gänzlichen Umstellung auf 100 Prozent Web-Check-In
– keine Ausnahmen mehr möglich sind.

Ohne Reisepass oder
EU-Personalausweis wird keine Beförderung mehr möglich sein.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

Sternedieb

Master Amigo

Beiträge: 44 608

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

139

Donnerstag, 12. November 2009, 14:19

Der Ryanair "Wohltätigkeits-Kalender" für das Jahr 2010 mit den Girls of Ryanair kann ab sofort zum Stückpreis à zehn Euro bestellt werden.

Geplant sind 110.000 Euro für die britische Hilfsorganisation KIDS zu sammeln.
Alles immer ohne Gewähr, nicht dass man auch als Forenuser irgendwann als Terrorist verhaftet wird.

140

Mittwoch, 18. November 2009, 00:30

Hier noch ein paar Sequenzen von den Dreharbeiten für den aktuellen Ryanair - Kalender 2010

„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft