Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sternedieb

Master Amigo

  • »Sternedieb« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44 652

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

1

Montag, 24. April 2017, 23:16

Smartphones Updates - Wieso? Braucht das wer?

Um es vorweg zu nehmen - ich persönlich hatte und hasse Updates? Und ihr?

Aktuell hat mein Handy / SmartDings sich mal über Nacht wieder ein eigenen Update gebastelt.

Ja, und alles hat sich verändert. Ansicht ... Funktionen sind anders und .... Bilder lassen sich nicht mehr transportieren.

Hallo? Ich hab ein Gerät gekauft und viel Geld bezahlt - was erlauben Strunzzz :hschein:

Kennt ihr das?

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 30 926

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

2

Montag, 24. April 2017, 23:20

Klar kennen wir das, deshalb wird vor jedem Update genau gelesen was sich ändert :ironic:
Automatische Updates dürfen unsere Geräte nicht machen, die müssen vorher fragen :kuller:
Wer mit der Herde rennt....muß ständig Ärschen hinterherlaufen.........

3

Dienstag, 25. April 2017, 08:09

Natürlich werden Updates benötigt. Wie sonst sollen Hersteller auf die ständig wachsende Anzahl an neuen Viren, Trojanern und ähnlichem Ungeziefer reagieren können. Wer ein Handy mit Androidbetriebssystem besitzt wäre über regelmäßige Updates froh. Die meisten Hersteller von Anroid-Smartphones verweigern den Aufwand so dass diese Handys nach kürzester Zeit zu einem Einfallstor für das digitale Ungeziefer werden können. Besitzer von Apple-Geräten und Nutzer von Windows-Phones haben es zumindest in dieser Hinsicht besser. Regelmäßige Updates halten hier das System weitestgehend sauber.

4

Dienstag, 25. April 2017, 08:50

Redest Du über updates oder upgrates ?
Bei updates ändert sich idR nicht sonderlich viel, während ein upgrates schon weitreichende Änderungen im Betriebssystem mit sich ziehen (können).

Ein update ist auch nicht auf jedem Gerät gleich, denn der Provider und auch Handyhersteller spielt hier eine große Rolle.
Hat man z.B. den Provider Telekom, führen die mit den updates meistens ihre eigenen Modifikationen am Betriebssystem mit durch.
Die meisten Leute beziehen ihre Handys "günstig" über den Provider und müssen dafür mit leben, dass der Provider das Handy unter Umständen zumüllt.
Das kann man umgehen, indem man sich das Handy separat kauft ;-)
Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene :denk:

CharlyB

Gesperrter User

  • »CharlyB« wurde gesperrt

Beiträge: 10 444

Wohnort: Herzpunkt Niedersachsen

Beruf: Ufofänger vom andern Stern

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 25. April 2017, 10:35

Redest Du über updates oder upgrates ?
Bei updates ändert sich idR nicht sonderlich viel, während ein upgrates schon weitreichende Änderungen im Betriebssystem mit sich ziehen (können).
:D das schein der wirkliche Grund der Eingangsfrage zu sein, der Effekt des Systemupgrade kommt in der Regel nie automatisch - da liegt wohl eher der Fehler in der Einstellung/en zu einigen Apps , der Smartphoneuser sollte hier grundsätzlich zu den Einstellungen im Betriebssystem die Zugriffe von Apps "verweigen" einstellen.

Sollte wie hier der Fall mal eintreten kann uU der ursprüngliche Systemzustand nur noch mit "Rücksetzen auf Auslieferungszustand" helfen ,
"""aber vorsicht alle Daten werden dabei gelöscht die nicht zum System gehören""" ,
bei den meisten Geräten mit dem Affengriff oder der Systempineingabe möglich!
Die Welt ist unser Feld, dazu muss man kein Bauer sein; könnte aber hilfreich sein.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CharlyB« (25. April 2017, 10:37)


6

Dienstag, 25. April 2017, 10:40

Bislang habe ich meine Handys immer separat erworben und mich nicht über einen Provider gebunden. Bei meinen Android-Handys von HTC war jeweils nach einem Jahr mit den Updates Schluss. Würde ich das erste der beiden Handys noch verwenden wäre die Android-Version 4.1 und beim zweiten die Version 5 die "aktuelle" Version. Handyhersteller klatschen eben auch ihre Oberfläche auf das "Ur-Android" und geben sich zumeist keine sonderlich große Mühe diese Oberflächen den aktuellen Androidversionen anzupassen. Damit sind viele Smartphones bei Android nach relativ kurzer Zeit mit einer nicht mehr aktuellen Version unterwegs und somit auch ein Einfallstor für digitale Schädlinge.

Bei Windows-Phone sieht das anders aus. Die wurden bislang regelmäßig aktualisiert. Dafür gibt es eben deutlich weniger Apps und die Zukunt dieser Nischensmartphones steht in den Sternen. Zu Apple kann ich keine fundierte Aussage treffen da ich diese Geräte nicht nutze.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »revealmap« (25. April 2017, 12:56)


7

Dienstag, 25. April 2017, 14:23

Man kann es auch nicht nur vom Hersteller abhängig machen, sondern muss innerhalb es Herstellers die Modelle unterscheiden.

HTC fährt z.B. ähnlich wie andere Hersteller und vergibt innerhalb der Handyklassen Prioritäten .
Obere Mittelklasse und Premiumklasse (z.B. "One" Serie) werden z.B. deutlich länger mit upDates versorgt, als die "Unterklasse"
Günstigere Handys (alle Hersteller) werden allgemein im vorhinein mit älteren versionen bestückt, als teure Modelle

Das es bei Android mehr Probleme mit der Versorgung des Betriebssystemes gibt als bei Apple ist logisch.
Apple muss lediglich eine Winzigkeit an Modellen versorgen, wie Android.
Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene :denk:

8

Mittwoch, 26. April 2017, 12:18

Habe vor 2 Wochen Update von Android 6 auf 7 aufgespielt ( Huawei P9 Lite ).

Bei mir war alles noch an seinem Platz.....keine Probleme.

9

Mittwoch, 26. April 2017, 12:21

Wir haben auch Reibungslos auf 7 (Galaxy S7) umgestellt
Bis auf die Geburtstagstorten-Symbole im Kalender meiner Frau ist alles noch da :TOP:
Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene :denk: