Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 7. Januar 2019, 22:39

Amsterdam Nebenkosten?

Mit welchen Nebenkosten in Amsterdam darf man rechnen? Essen, Trinken, Taxi, Grachtenfahren u.s.w.?

WXYZ

Master Amigo

Beiträge: 3 881

Wohnort: Rheinland

Beruf: Unternehmensberater

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 9. Januar 2019, 17:29

Mit welchen Nebenkosten in Amsterdam darf man rechnen? Essen, Trinken, Taxi, Grachtenfahren u.s.w.?


Das Preisniveau ist ähnlich einer Deutschen Großstadt, wie Köln, Berlin, Hamburg oder München. Ansonsten kommt es auf Deine Ansprüche an. Von Fastfood, Convenience- und Systemgastronomie bis zur Sternegastronomie findest Du alles. Gleiches gilt für die Hotels. Ordentlich 4 Sterne Hotels am Stadtrand sind eben günstiger, als in City 1A Lagen.

Das grösste Angebot an Grachtenfahrten findest Du direkt gegenüber dem HBF. Etwas weiter entfernt davon sind die Anbieter der Grachtenfahrten zwar nur geringfügig günstiger, aber dafür ist je nach Tageszeit die Wartezeit geringer.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »WXYZ« (9. Januar 2019, 17:30)


3

Mittwoch, 9. Januar 2019, 19:24

Eine sehr pauschale Frage. Wie WXYZ bereits geschrieben hat. Es kommt darauf an was Du in der Stadt unternehmen möchtest. Generell gilt, für Besuche von Museen oder auch Grachtenfahrten - vorab online buchen . Das spart Zeit und Geld.

Einige Hinweise findest Du im Blogbereich dieses Forums.

4

Freitag, 11. Januar 2019, 15:25

Bzgl. Essen und Trinken gibt es wie erwähnt die volle Breite.
Wir haben uns von tripadvisor "führen" lassen und waren im Frühsommer von den Empfehlungen sehr begeistert.
Alkoh. Getränke würde ich selbst in "Eckkneipen" als über dem Niveau in DE ansehen.

Taxi hatten wir nicht benötigt, waren mit den Öffentlichen mehr als gut unterwegs.
Wer jedoch gerne mal Tesla (mit)fahren möchte, hat hier große Chancen, da es dort viele Teslas als Taxen gibt.
Alternativ sollte man sich in der Fahrradstadt auch damit bewegt haben, auch wenn es oft ziemlich abenteuerlich aussieht (dafür aber bequeme Schuhe mitnehmen, denn sonst wird es mit wenig Gängen selbst im flachen Amsterdam etwas anstrengender).

Grachtenfahrten würde ich eine der etwas größeren Boote inkl. Getränke empfehlen. Dort trifft man dann aber meist eher die jüngeren Touristen :)

Was außerdem noch ggf. zum Budget gerechnet werden muss ist das :smokie:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »revealmap« (12. Januar 2019, 11:16) aus folgendem Grund: Link entfernt da unnötig.


5

Samstag, 12. Januar 2019, 00:22

pauschal ist nichts an der Frage. Ist das Essen insgesamt teurer oder eben nur ähnlich? Was kosten Grachtenfahrten vor Ort? Online kann ich selbst.
?

6

Samstag, 12. Januar 2019, 09:18

Respekt. :batsch:

Du stellst hier Fragen die, nicht nur von mir, als sehr pauschal angesehen werden und dann beschwerst Du Dich über unsere Antworten. Ich hab mal gelernt, dass "der Ton die Musik macht" und es "aus dem Wald so herauschallt wie man hineinruft".

Von daher: Viel Spaß bei der Onlinerecherche. :püh:

7

Samstag, 12. Januar 2019, 12:44

Ich musste mich ebenso über die Antwort wundern mappy! Abgesehen, das die Fragestellung schon verrwunderlich war....

Raipo, kommst Du aus Übersee? Ansonsten ist mir die Fragestellung komplett suspekt.

Deutschland oder Holland, Hauptsache Belgien.... *kopfschüttel*
Freedom's just another word for nothing left to lose...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Dodo« (12. Januar 2019, 12:51)


8

Samstag, 12. Januar 2019, 13:17

Raipo, frag mal wieviel die Preise einer Spreefahrt hier in Belin sind, ändern sich jährlich!

Natürlich ist dann online die bessere Frage gestellt!

Kulinarisch ebenso!
Freedom's just another word for nothing left to lose...

9

Samstag, 12. Januar 2019, 13:29

Melkweg Amsterdam oder
Tapas-Bar Granada oder ...
... Zum Frühstück oder Mittag/Kuchen : https://www.tripadvisor.de/Restaurant_Review-g188590...
Zum Abendessen mag ich humphreys ganz gerne. www.humphreys.nl
Am besten einen Tisch reservieren. Am Wochenende sind die brechend voll.

...übernachten im Ibis Styles Amstel ,die Wege waren kurz. Heineken experience ca. 3 Minuten zu Fuß. Reijkmuseum keine 10 min. Und zum Rembrandtplatz sind es maximal 15 Minuten zu Fuß. Ich kann die hop on hop off Tour empfehlen. Da siehst du eigentlich alles. Auch per Boot.
Auf die Preise hab ich nicht geachtet, die waren tatwarhaftig unserer Touri Angebote.
Freedom's just another word for nothing left to lose...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dodo« (12. Januar 2019, 13:31)


10

Samstag, 12. Januar 2019, 13:46

Achjaa, bols museum, und für nen halben tag mit dem zug nach zandvoort ans meer, kostet glaub 4€ und man fährt ca. 30min,
Unbedingt Fahrräder mieten und eine Teil der Stadt per Fahrrad absuchen. Ihr seid viel schneller als zu Fuß! Fragt im Hotel, wo das möglich ist.
Dann könntet Ihr auch zu dem Albert Cuyp Markt fahren:
http://www.google.de/search?q=albert%20cuyp%20markt&hl=de...

Ein altes Herrenhaus, das wiederspiegelt, wie man früher gewohnt hat:
Museum van Loon oder Willet Holthuysen Museum
Total interessant sind auch die 2-3 Straßen von Chinatown (Nähe Bahnhof) mit dem Tempel. Sehr gut ist das Chinesische Restaurant direkt gegenüber des Tempels: http://www.namkee.net/


Die Preise sind gleich unserer Touri Angebote, da tut sich rein gar nichs.

Haltet Euch an die Rembrandtplaint, dort sind alle Bars zum Cocktail.
Freedom's just another word for nothing left to lose...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Dodo« (12. Januar 2019, 13:53)


11

Samstag, 12. Januar 2019, 13:59

So! Das war es auch, aber nur weil mir Amsterdam enorm gefällt und ich gerade Langeweile hatte.
Ob es weiterhilft, glaub ich kaum.
Freedom's just another word for nothing left to lose...