Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 4. Januar 2021, 19:55

Urlaub 2021: Was ist geplant, wo geht es hin?

Dieses Jahr, mit den Erkenntnissen des Vorjahres, stellen sich die Fragen unter ganz besonderen Vorzeichen. Da darf man gespannt sein, wer dennoch in die Planungen einsteigt oder vielleicht sogar schon gebucht hat. Und zu welchen Bedingungen hinsichtlich Anzahlung, Umbuchung und Reiserücktritt.

Gibt es Zweifel, ob gezahlte Gelder gut verwaltet werden oder man seinem Geld monatelang hinterherlaufen muß oder im schlimmsten Fall bei Insolvenz des Reisepartners sogar einen Verlust einplanen sollte, falls es doch nicht planmässig in Urlaub gehen kann?
"Wenn Corona morgen nicht vorbei ist, komme ich übermorgen wieder."
Helge Schneider

2

Montag, 4. Januar 2021, 20:16

Es soll im Sommer erneut an den Bodensee gehen. Im Herbst nach Lissabon und im Frühjahr soll die verschobene Reise nach Barcelona nachgeholt werden.

Bodensee und Lissabon flexibel, ohne Anzahlung und stornierbar. Sollte Barcelona, was durchaus möglich ist, nicht stattfinden können werde ich versuchen diese Reise in den Herbst zu verschieben.

Kurzum. Planen geht aber es muss eine große Flexibilität geben.
"Rücksichtslosigkeit ist kein Freiheitsrecht"

3

Montag, 4. Januar 2021, 20:47

Wenn es nach Griechenland geht sind wir idR die Indi-Bucher.
Da wir aber auch keine Lust haben nach einer Stornierung einer Anzahlung hinterher zu laufen, oder uns mit Gutscheinen abspeisen zu lassen, haben wir für die Pfingstferien Kreta "pauschal" gebucht. Keine Anzahlung und Stornomöglichkeit "Grundlos" bis 6 Tage vor Abflug möglich.(Zahlung auch erst 6 Tage vor Abflug). Das Hotel ist das gleiche, was 2020 unsere Unterkunft gewesen wäre

Ob man uns das Reisen dann verwährt weiß ich nicht, aber gemäß dem Fall es wären gleiche Voraussetzungen wie dieses Jahr, würden wir dieses mal fliegen. Die anderen Urlaube planen wir kurzfristig.
Früher war alles gut, heute ist alles besser. Es wäre besser, wenn wieder alles gut wäre

H. Erhardt

4

Freitag, 8. Januar 2021, 18:41

Wie gut sind die Angebote der Reiseveranstalter?

Eine Einschätzung zur aktuellen Lage der Verbraucherzentrale Brandenburg in Hinsicht auf die derzeitigen Buchungsmöglichkeiten bei Pauschalreisen und worauf man achten sollte:

https://www.lifepr.de/inaktiv/verbrauche…en/boxid/830120
"Wenn Corona morgen nicht vorbei ist, komme ich übermorgen wieder."
Helge Schneider

5

Montag, 11. Januar 2021, 10:55

April Urlaub 2021

Servus Leute :)
zusammen mit meiner Freundin wollte ich Anfang April für 5 Tage in den Urlaub fahren/fliegen.
Wir wollten lediglich mal Nachfragen, ob ihr günstige Tipps (Urlaubsländer) für uns habt?
Da wir im Sommer ein größeren Urlaub planen (Kreta, Griechenland) wollen wir im April eher ein kleineren günstigeren Urlaub planen.
Gedacht hatten wir: Österreich, Mallorca, Ägypten
Wg. Corona wollen wir aber nicht in Quarantäne, aber die Regeln ändern sich ja auch ständig.

Unser Budget liegt bei max. 400€ für Flug+Hotel+Verpflegung (Frühstück oder Halbpension, All. inkl. wenn Verfügbar auch gerne)

Freue mich auf Eure Tipps / Empfehlungen :)
Viele Grüße,

6

Montag, 11. Januar 2021, 11:26

500€ pro Person ?

Viele RV bieten diverse Angebote mit sehr guten (und kurzfristigen) Stornomöglichkeiten an, woran ich mich an Deiner Stelle orientieren würde. Du kannst dann kurzfristig schauen wie die Lage ist und entscheiden.
Früher war alles gut, heute ist alles besser. Es wäre besser, wenn wieder alles gut wäre

H. Erhardt

WXYZ

Master Amigo

Beiträge: 4 387

Wohnort: Rheinland

Beruf: Unternehmensberater

  • Nachricht senden

7

Montag, 11. Januar 2021, 12:48

Servus Leute :)
zusammen mit meiner Freundin wollte ich Anfang April für 5 Tage in den Urlaub fahren/fliegen.
Wir wollten lediglich mal Nachfragen, ob ihr günstige Tipps (Urlaubsländer) für uns habt?
Da wir im Sommer ein größeren Urlaub planen (Kreta, Griechenland) wollen wir im April eher ein kleineren günstigeren Urlaub planen.
Gedacht hatten wir: Österreich, Mallorca, Ägypten
Wg. Corona wollen wir aber nicht in Quarantäne, aber die Regeln ändern sich ja auch ständig.

Unser Budget liegt bei max. 400€ für Flug+Hotel+Verpflegung (Frühstück oder Halbpension, All. inkl. wenn Verfügbar auch gerne)

Freue mich auf Eure Tipps / Empfehlungen :)
Viele Grüße,



Für 5 Tage nach Ägypten - Bravo.

Einen Tag Anreise (Flug 4,5 Stunden + Transfer) und einen Tag Abreise. Bleiben 3 Tage vor Ort. Und für 400,- Euro bekommst Du in Ägypten ein Hotel mit inkludierter Diarrhö.

Alternativ Malle. Nur 2 Stunden Flug und in der Preisstellung aktuell attraktiv, soweit die Corona Bedingungen Malle in 04/2021 zulassen.

LivTravel

Neu Amigo

Beiträge: 14

Wohnort: Hamburg

Beruf: Grafikdesignerin

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 13. Januar 2021, 11:10

Ich muss gestehen, dass ich einen Kurzurlaub nach Ägypten nicht empfehlen würde. Du bist dann wahrscheinlich mehr mit der An- und Abreise beschäftigt als dass du etwas vom Land siehst. und selbst da erscheinen mir 5 Tage ein wenig knapp.
Ich persönlich kann dir Österreich sehr ans Herz legen. Liegt aber auch wohl daran, dass ich dort aufgewachsen bin. Ich bin ein Alpenkind und Reise auch gerne dort zurück im Urlaub. Ich finde auch, dass das Land schöne Städte hat.
Vielleicht hilft dir der Beitrag ja ein wenig, um dir einen groben Überblick zu verschaffen, was du in Österreich anschauen könntest. Ich finde, dass 5 Tage ideal sind für einen Wanderurlaub. Aber ich weiß aus Erfahrungen, dass das definitiv nicht für jeden etwas ist.
Ich hoffe ihr findet ein gutes Reiseziel und dass es bis dahin auch wieder möglich ist zu reisen :)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »revealmap« (13. Januar 2021, 13:23) aus folgendem Grund: Link entfernt, da unnötig.


Hasenbär

Master Amigo

Beiträge: 13 002

Wohnort: Deutschland

Beruf: Arbeitssuchend

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 13. Januar 2021, 12:40

du schon wieder!? Jetzt wissen wir auch warum ...
Lieber Gott, lass es Hirn regnen... oder Steine ... egal, Hauptsache du triffst!

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 32 661

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 13. Januar 2021, 13:06

Was denn, Österreich ist schön, aber mit 400 Hunis hüpfst nicht arg weit.....
Ich habe keine speziellen Talente. Ich bin nur passioniert neugierig.
Albert Einstein

WXYZ

Master Amigo

Beiträge: 4 387

Wohnort: Rheinland

Beruf: Unternehmensberater

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 13. Januar 2021, 16:57

@Fitschi

Exakt so ist es. Vielleicht erhalten wir von @LivTravel mal ein Angebot. Oder ist @LivTravel in Wahrheit ein LTT, also ein LivTravelTroll ?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »WXYZ« (13. Januar 2021, 16:58)


12

Freitag, 22. Januar 2021, 16:32

Es soll im Sommer erneut an den Bodensee gehen. Im Herbst nach Lissabon und im Frühjahr soll die verschobene Reise nach Barcelona nachgeholt werden.

Bodensee und Lissabon flexibel, ohne Anzahlung und stornierbar. Sollte Barcelona, was durchaus möglich ist, nicht stattfinden können werde ich versuchen diese Reise in den Herbst zu verschieben.

Kurzum. Planen geht aber es muss eine große Flexibilität geben.


Barcelona ist in den Herbst verschoben und Lissabon damit (leider) Geschichte. Das Hotel in Barcelona hat ohne großes Aufhebens erneut umgebucht. Die Airline von einer erneuten Umbuchung überzeugen zu können dürfte sich schwieriger gestalten.

Wenn es dann hinausgeschmissenes Geld war, dann ist es eben so. Aber bereits im Mai ein Aufenthalt in Barcelona - nein, wir glauben nicht daran. Es wäre noch zu früh. :püh:
"Rücksichtslosigkeit ist kein Freiheitsrecht"

13

Freitag, 22. Januar 2021, 16:42

Welche Airline? Die meisten haben momentan ein Umbuchungsversprechen. Aufpreis ggf. fällig.
"Wenn Corona morgen nicht vorbei ist, komme ich übermorgen wieder."
Helge Schneider

14

Freitag, 22. Januar 2021, 16:48

Was soll ich sagen. Die Lufhansa hat problemlos umgebucht. War ja bereits die zweite Verschiebung. Gibt nichts zu meckern!
"Rücksichtslosigkeit ist kein Freiheitsrecht"

WXYZ

Master Amigo

Beiträge: 4 387

Wohnort: Rheinland

Beruf: Unternehmensberater

  • Nachricht senden

15

Gestern, 11:00

Für mich/uns gilt: Zur Zeit keine mittel-oder langfristige Urlaubsplanung/Buchungen, weil Veränderungen in welcher Form auch immer für 2021 nicht absehbar sind.

Ich bin nicht bereit die Liquidität der Reiseveranstalter und Airlines mit meinen Anzahlungen zu stärken, um dann u.U. bei Stornierung der Reise durch den Veranstalter noch Anstrengungen unternehmen muss, um die Rückzahlung der Anzahlung durchzusetzen.

Daher gilt es den Markt zu beobachten und kurzfristig gezielt zu reagieren/buchen, sofern es in die persönliche Zeitplanung passt.

Ganz sicher werden wir in diesem Jahr noch nicht zur "alten Normalität" zurück kehren. Selbst 2022 wird in vielen Bereichen immer noch von Corona beeinflusst werden. Hoffentlich allerdings mit abnehmender Intensität.