Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hasenbär

Master Amigo

  • »Hasenbär« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 014

Wohnort: Deutschland

Beruf: Elektro Fachplaner

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 6. April 2016, 00:31

Seychellen Unsere Erfahrungen

Wir waren in den Osterferien auf den Inseln Praslin und La Digue und fassen für Interessierte in mehreren posts mal unsere Erfahrungen zusammen.

Los geht es mit An-/Abreise
Als Alternative zu den Pauschalangeboten haben wir unsere Reise individuell gebucht. Geflogen sind wir mit Etihad und hatten uns für die Nachtflug-Variante entschieden.

Frankfurt (21.00 Uhr) bis Abu Dhabi (06.40 Uhr)
Abu Dhabi (09.15 Uhr) bis Mahe (14.00 Uhr) und da komplett auschecken
Mahe (15.20 Uhr) bis Praslin (15.40 Uhr)

Alternativ zum Flug kann man zwischen Mahe und Praslin auch die Fähre Cat Cocos nehmen. Dafür muss man allerdings vom Flughafen zum Inter Island Terminal wechseln. Dafür kann man den Shuttlebus (10 Euro) oder ein Taxi (ca. 20 Euro) nehmen. Die Fahrzeit der Fähre beträgt eine Stunde und sie fährt 3x am Tag. Die Abfahrtszeiten sind abhängig vom Wochentag. Manchmal fährt die Fähre ab/bis La Digue, unter Umständen muss man in Praslin aber umsteigen.

Aus heutiger Sicht kann man es riskieren, die Fähre 16.30 Uhr ab Mahe zu nehmen, obwohl uns davon ausdrücklich abgeraten wurde. Das ist aber nicht logisch. Wir haben innerhalb von 30min ausgecheckt, sind durch den Zoll und die 200m zur nationalen Abflughalle gelaufen. Einchecken für den nationalen Flug ging ganz schnell und dann saßen wir schon vor 15.00 Uhr am Gate. Innerhalb von 2,5 Stunden hätte man also problemlos auch zur Ferry fahren können oder man hätte uns ebenfalls vom Flug 15.20 Uhr abraten müssen.

Die Fähre kostete bei unserem Anbieter pro Fahrt/Person nach Praslin 60 Euro. Die Kosten für den Flug lagen bei 80 Euro. Wegen den 20 Euro pP Ersparnis wollten wir uns dem Stress aber nicht aussetzen, zumal man ja dann noch die Kosten für das Taxi gegenrechnen muss.

Hinweis:
Bucht man Hin- und Rückfahrt gleichzeitig, zahlt man für die Rückfahrt nur noch 40 Euro.
Nach La Digue kommen noch einmal 14 Euro pro Fahrt/Person dazu.

Zwischen Praslin und La Digue haben wir die Fähre Cat Rose (unterschiedliche Betreiber) genommen. Die Kosten lagen zwar ebenfalls bei 14 Euro pro Fahrt/Person aber die Fähre geht öfter (wochentags 6x, Samstag 8x und Sonntag 5x) und man ist dadurch flexibler. Die Fahrzeit beträgt 20min. Auch hier sind die Abfahrtszeiten abhängig vom Wochentag.

Der Rückflug ging von
Praslin (18.15 Uhr) bis Mahe (18.35 Uhr)
Mahe (20.30 Uhr) bis Abu Dhabi (01.00 Uhr)
Abu Dhabi (02.05 Uhr) bis Frankfurt (07.05 Uhr)
Auf dem Rückflug wurden die Koffer komplett durchgecheckt
Heizung teurer, Strom teurer, Diesel teurer, Lebensmittel teurer, nur die Ausreden werden billiger.

Hasenbär

Master Amigo

  • »Hasenbär« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 014

Wohnort: Deutschland

Beruf: Elektro Fachplaner

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 6. April 2016, 22:08

Ergänzend zum Thema Flug:

Durch das Codesharing entstehen teilweise haarsträubende Konstellationen. Die Flüge 1, 2 und 6 wurden von Etihad (mit Flugnummer EY....) ausgeführt, die Flüge 3, 4 und 5 von Air Seychelles (mit Flugnummer HM....) im Auftrag der Etihad (mit Flugnummer EY....).

Wir hatten die Flüge bei einem bekannten Leipziger Online-Portal erworben. Die wiederum bezogen die Flüge beim Etihad-Partner airberlin (natürlich mit Flugnummer AB....). Man bekommt also die Flugbestätigung und den Reiseplan von airberlin, die Tickets stellt allerdings die Etihad aus und man muss auch auf deren Website und an deren Schalter einchecken. Wenn man sich durch den Zahlensalat nicht verrückt machen lässt, funktioniert das auf dem Hinflug auch problemlos.

Jetzt muss man wissen, dass man auf dem Rückflug grundsätzlich weder bei der Etihad noch bei Air Seychelles online einschecken kann, geht nur am Schalter. Trotzdem begann das Check-in erst eine Stunde vor Abflug. Kommt erschwerend hinzu, dass sich die Buchungssysteme von airberlin, Air Seychelles und Etihad nicht unterhalten können sprich, die können keinen Datenaustausch machen. Man ist zwar registriert aber um Bordkarten auszudrucken, muss der Airline Angestellte am Check-in Schalter alle Daten erneut manuell in das System eintragen, inklusive Namen, Ticketnummer und allem was dazu gehört. Dauerte 20min pro airberlin-Registrierung.

Problematisch wird es, wenn man am Schalter steht und es heißt „the system is down“. Passiert halt schon mal in Afrika. Allerdings versicherte man uns, dass der Anschlussflug nach Abu Dhabi auf uns warten wird. Wir mussten uns glücklicherweise nicht darauf verlassen. Die Stunde Verspätung führte auch noch nicht zu Problemen aber der Ton am Schalter wurde rau.

Ein weiteres Problem besteht dann, wenn wie geschehen, der Flug Praslin - Mahe von der Air Seychelles gestrichen und wir auf einen anderen Flug (30min später) umgebucht wurden. Das Online-Portal teilte uns lediglich den Status des gebuchten Fluges mit, nämlich das dieser gestrichen wurde. Ob und wohin man umgebucht wurde, erfährt das Online Portal auch auf Nachfrage nicht, da die sich an airberlin wenden und dort wusste man nicht einmal, dass der Flug gestrichen wurde. In deren System waren wir bis zum letzten Tag auf einem gestrichenen Flug registriert!!!
Heizung teurer, Strom teurer, Diesel teurer, Lebensmittel teurer, nur die Ausreden werden billiger.