Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 8. Juli 2015, 11:25

Erfahrene Hotelangestellte gesucht

Hallo zusammen,

Jede Viertelstunde wird in unserem Land ein Kind Opfer sexueller Gewalt. Hotelzimmer werden dabei häufig als anonyme Orte für Gewalt gegen Kinder und Jugendliche genutzt. Sind Sie Zimmermädchen, Roomboy oder Hotelier und hatten Sie schon einmal den Verdacht, oder wurden sogar Zeuge von Kindesmissbrauch an Ihrem Arbeitsplatz?
Wenn ja, bitte melden unter casting@mentorfilm.de. Selbstverständlich haben Sie die Möglichkeit anonym zu bleiben.

CharlyB

Master Amigo

Beiträge: 9 475

Wohnort: Herzpunkt Niedersachsen

Beruf: Ufofänger vom andern Stern

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 8. Juli 2015, 15:13

Aus welchem Grund braucht man noch Kleinindizien zu Missbrauch? Wenn das Bekannte nicht reicht noch den Verschwiegenheitskodex vom AG brechen? :skandal:
Experten sind Leute die andere daran hindern ihren gesunden Menschenverstand zu benutzen!

WXYZ

Master Amigo

Beiträge: 3 376

Wohnort: Rheinland

Beruf: Unternehmensberater

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 8. Juli 2015, 16:11

Hallo zusammen,

Jede Viertelstunde wird in unserem Land ein Kind Opfer sexueller Gewalt. Hotelzimmer werden dabei häufig als anonyme Orte für Gewalt gegen Kinder und Jugendliche genutzt. Sind Sie Zimmermädchen, Roomboy oder Hotelier und hatten Sie schon einmal den Verdacht, oder wurden sogar Zeuge von Kindesmissbrauch an Ihrem Arbeitsplatz?
Wenn ja, bitte melden unter casting@mentorfilm.de. Selbstverständlich haben Sie die Möglichkeit anonym zu bleiben.

Warum sollte man bei Kenntniss solcher Sachverhalte eine TV-Produktionsgesellschaft (Mentor Media) informieren, deren Schwerpunktarbeit darin besteht, "Doku-Soaps" für RTL, Pro7, Kabel 1 etc. zu produzieren ? Die direkte Information an die Polizei wäre zielführender - oder ?

4

Mittwoch, 8. Juli 2015, 16:13

Du hast die ($) Quote ($) nicht im Auge. Selbst bei so einem Thema. :Nope:
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

WXYZ

Master Amigo

Beiträge: 3 376

Wohnort: Rheinland

Beruf: Unternehmensberater

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 8. Juli 2015, 16:22

@cuate

Richtig ! Fehlt Stoff für eine Reportage, muss man eben Stoff beschaffen.

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 27 530

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 8. Juli 2015, 17:08

Eine Doku Soap mit diesem Thema wäre an Geschmacklosigkeit allerdings kaum noch zu überbieten.
Will man Pädophilen Lust auf mehr machen oder was soll das werden?
Bei den ganzen "Doku Soaps" kommt mir das :übel:, haben die Menschen kein eigenes Leben mehr das sie sich an solchem Schwachsinn ergötzen müssen?
Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Heinrich Heine

CharlyB

Master Amigo

Beiträge: 9 475

Wohnort: Herzpunkt Niedersachsen

Beruf: Ufofänger vom andern Stern

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 8. Juli 2015, 17:28

Und mit Spaß am Reisen hat das auch nichts zu tun, nicht hier bei den TA :mecker:
Experten sind Leute die andere daran hindern ihren gesunden Menschenverstand zu benutzen!

WXYZ

Master Amigo

Beiträge: 3 376

Wohnort: Rheinland

Beruf: Unternehmensberater

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 8. Juli 2015, 17:33

@Fitschi

Unterstellen wir mal zu Gunsten der Produktions-Gesellschaft, dass man mit dem Thema bestimmt keine Doku-Soap abdrehen will. Aber selbst wenn es sich um eine (seriös) angesetzte Reportage handeln sollte, finden ich diesen Aufruf hier schon sehr speziell, ja sogar geschmacklos.

Vielleicht meldet sich "Mentor" nochmal und zeigt auf welche Ziele damit verfolgt werden, ein solches Ansinnen zu veröffentlichen. Schon alleine hier Hotels unter Generalverdacht zu stellen, ist wenig überzeugend.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »WXYZ« (8. Juli 2015, 17:35)


Sina

Master Amigo

Beiträge: 20 987

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 8. Juli 2015, 17:55

Der Aufruf ging wohl nach hinten los :pfft:

Der Hotelangestellte und auch der Urlauber, der mit solchen "Geschichten" ins TV anstelle auf direktem Weg zur Polizei geht, gehört bestraft.
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

CharlyB

Master Amigo

Beiträge: 9 475

Wohnort: Herzpunkt Niedersachsen

Beruf: Ufofänger vom andern Stern

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 8. Juli 2015, 18:55

Im Ganzen geht das nach hinten los, der Gedanke im Aufruf ist kommerziell und das wird M.E. nicht unterstützt! :cool:
Experten sind Leute die andere daran hindern ihren gesunden Menschenverstand zu benutzen!

WXYZ

Master Amigo

Beiträge: 3 376

Wohnort: Rheinland

Beruf: Unternehmensberater

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 9. Juli 2015, 09:44

Im Ganzen geht das nach hinten los, der Gedanke im Aufruf ist kommerziell und das wird M.E. nicht unterstützt! :cool:

Natürlich wird das unterstützt. Exakt die Personenkreise die sich solche Doko Soaps anschauen ("Hilfe mein Mann pennt mit der Lehrerin unserer Tochter") stützen diesen Boulevard-Journalismus. Es sind nicht nur einseitig betrachtet bestimmte TV-Formate, die solche Szenarien präsentieren. Es gibt "in diesem unserem Lande" auch ein ausreichendes Klientel für so etwas. Davon leben Sender wie z.B. RTL II, aber auch diverse Printmedien der bunten Wochengazetten.

12

Donnerstag, 9. Juli 2015, 11:09


Warum sollte man bei Kenntniss solcher Sachverhalte eine TV-Produktionsgesellschaft (Mentor Media) informieren, deren Schwerpunktarbeit darin besteht, "Doku-Soaps" für RTL, Pro7, Kabel 1 etc. zu produzieren ?



Heute zieht ein Großteil der Bevölkerung seine alltäglichen Infos aus solchen Soaps, damit man morgen behaupten kann.
"Ich hab gesehen/gelesen, dass ......."
Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene :denk: