Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 14. Januar 2015, 10:01

Reiseblog - Tipps?

Hola Amigos! :Moin Moin:

Ich fange nun einen neuen Thread an, weil ich keinen ähnlichen gefunden habe, hoffentlich ist es OK. Und ich bin mir sicher, dass es unter euch jemanden gibt, der mir helfen könnte!
Also:

Seit ein paar Jahren reise ich ziemlich oft und viel und mit der Zeit wird's mehr und mehr. Also: mehr Fotos, mehr Berichte, mehr Erinnerungen. Unfassbar, wie inspirierend es sein kann. (An dieser Stelle wollte ich nur betonen, wie sehr ich mich freue, dass ich auf dieses Forum gestoßen bin! :) - Echt Klasse.)
So bin ich auf die Idee gekommen, meinen eigenen Blog zu gründen, in dem ich alle informieren könnte, wie es mir geht etc. wenn ich gerade unterwegs bin und wo ich auch alles im Nachhinein speichern könnte. Es soll schon eine Austauschplattform sein, (natürlich keine Konkurrenz zu diesem Forum hier! ;) ) ein bisschen Speicherplatz für Fotos haben und für Text halt.

Das Problem ist nur, dass ich mich mit Blogs nie auseinandergesetzt habe. Ich habe aber gelesen, dass es kein großes Problem sein soll, weil es heutzutage eine ganze Menge Baukausten-Systeme gibt, mit denen man Webseiten gestalten kann. Meine Frage wäre nun: Was wäre das Beste für meine Bedürfnisse? Kann mir jemand von euch aus eigener Erfahrung irgendwas empfehlen?

Vielen Dank im Voraus Amigos.
Ich wünsche euch einen guten Mittwoch.

Viele Grüße! :AmigoFligar:
:Amiga:

Sternedieb

Master Amigo

Beiträge: 42 009

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 15. Januar 2015, 11:03

Was wäre das Beste für meine Bedürfnisse?



Für den Anfang würde ich dir einen kostenlosen Blog auf WordPress empfehlen. Teste es einfach aus ob es dir gefällt und wenn nicht .... schmeiß alles wieder runter und wechsle. WordPress hat den Vorteil, dass es einen riesigen Fundus für Lösungen, Ideen usw. gibt und im Gegensatz zu Blogger bist du nicht auf das Goodwill von Google angewiesen.

3

Donnerstag, 15. Januar 2015, 16:09

Was wäre das Beste für meine Bedürfnisse?



Für den Anfang würde ich dir einen kostenlosen Blog auf WordPress empfehlen. Teste es einfach aus ob es dir gefällt und wenn nicht .... schmeiß alles wieder runter und wechsle. WordPress hat den Vorteil, dass es einen riesigen Fundus für Lösungen, Ideen usw. gibt und im Gegensatz zu Blogger bist du nicht auf das Goodwill von Google angewiesen.


Hey Sternedieb, vielen Dank für deinen Tipp!
Es scheint tatsächlich eine gute Lösung zu sein. Ich habe in der Zwischenzeit nur noch ein bisschen weiter recherchiert und bin noch auf was anderes gestoßen, und zwar fertige Homepage Vorlagen wie zum Beispiel von 1&1, die besonders gut für Anfänger geeignet sein sollen... Hat jemand Erfahrung mit so was gemacht?
Viele Grüße!
:Amiga:
:Amiga:

Sternedieb

Master Amigo

Beiträge: 42 009

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

4

Montag, 19. Januar 2015, 23:10

und zwar fertige Homepage Vorlagen wie zum Beispiel von 1&1



Möchtest du einen Blog eröffnen oder eine Homepage?

Epprechtstein

unregistriert

5

Dienstag, 20. Januar 2015, 08:06

So bin ich auf die Idee gekommen, meinen eigenen Blog zu gründen, in dem ich alle informieren könnte, wie es mir geht etc. wenn ich gerade unterwegs bin und wo ich auch alles im Nachhinein speichern könnte. Es soll schon eine Austauschplattform sein, (natürlich keine Konkurrenz zu diesem Forum hier! ;) ) ein bisschen Speicherplatz für Fotos haben und für Text halt.

Ich vermute, einen Blog mit eigener Website :denk:
Zur Selbstbauseite von 1&1: Meine Website ist damit erstellt. Du bekommst die Software allerdings erst zur Verfügung gestellt, wenn Du einen Jahresvertrag mit monatlichen Kosten von mindestens 11,99 € abschließt(Einfache Grundversion ohne viele Optionen). Gegen Aufpreis kannst Du Funktionen dazu kaufen, bist aber dann in Regionen von 30-50 € pro Monat.
Ob man damit dann einen Blog betreiben kann :denk: Keine Ahnung...Aber einige hier im Forum, die eine eigene Seite mit Reiseimpressionen betreiben, müssten es wissen. Wenn der Inhalt das widergibt, was Du Dir vorstellst, schreibe die doch einfach mal an, wie sie es bewerkstelligt haben.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Epprechtstein« (20. Januar 2015, 08:09)


6

Mittwoch, 4. Februar 2015, 01:14

Hallo,

eigentlich "brauchst" du gar keine "eigene Homepage". Es reicht wenn du Wordpress installierst bzw. es hosten lässt.

Alles weitere läuft dann im "Admin Interface" von Wordpress und du kannst damit deine komplette "Homepage" erstellen und verwalten inkl. Blogeinträge etc.

Gruss, Sven
www.neverseenbefore.de - das Reiseblog

Epprechtstein

unregistriert

7

Mittwoch, 4. Februar 2015, 08:00

Gut gemeint, aber hier war wohl mal so eine "Zweitagesfliege" unterwegs, letzte Aktivität am 16. Januar... :kuller:

8

Mittwoch, 4. Februar 2015, 16:20

Vielleicht ist der- oder diejenige ja einfach nur seit 3 Wochen schwer am installieren und Webseite aufbauen :-)

Bin gespannt ob man hier noch mal was davon hört!

Gruss, Sven
www.neverseenbefore.de - das Reiseblog

9

Montag, 18. Mai 2015, 09:14

Auch wenn hier schon länger kein neuer Beitrag mehr gepostet wurde, ist es ja evtl. für andere noch interessant, wer seine Webseite wie aufgebaut hat. Meine Seite betreibe ich seit fast 2 Jahren mit Wordpress. Ich habe mir vorher diverse andere Hompage-Baukästen angesehen, die aber alle nicht meinen Vorstellungen entsprachen.
Da für Wordpress sehr viele Plugins verfügbar sind, lässt es sich sehr gut an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Für mich war es wichtig meine Bilder in einer vernünftigen Diashow präsentieren zu können. Da ich bei unseren Reisen auch immer einen GPS-Logger dabei habe, wollte ich auch gern den Log auf der Seite anzeigen können. Das hat zwar alles etwas gedauert, bis es dann so funktionierte, wie ich das wollte, aber zur Zeit bin ich damit sehr zufrieden.
Es ist jedoch auch immer etwas pflege notwendig und nach dem einen oder anderem Update gab es auch mal ein paar Überraschungen. Mittlerweile habe ich zuhause eine lokale Installation, auf der ich die Updates teste, bevor ich sie auf meinem Webserver installiere. Dies betrifft jedoch nur die Updates meiner Plugins. Wordpress selbst wird von meinem Provider automatisch gepflegt. Das hat zwar den Vorteil, das immer alles aktuell ist, dafür sind aber einige Rechte auf dem Server eingeschränkt.
Bislang habe ich damit ganz gute Erfahrungen gemacht. Zum testen gibt es genügend preiswerte oder kostenlose Anbieter, ausbauen kann man die Installationen später immer noch.
Gruß Jörg

Ähnliche Themen