Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

461

Dienstag, 16. Februar 2021, 16:55

Auch nach einer Woche, soll beim Impfen gegen Corona auf der Münchner Messe Riem, Chaos herrschen.


Auch in NRW gibt es solche Pannen im System:

https://www1.wdr.de/nachrichten/ruhrgebi…epetal-100.html
"Preiserhöhungen machen niemanden zum Klimaschützer"
Cristoph Butterwegge, Armutsforscher

462

Mittwoch, 17. Februar 2021, 07:17

Niederlande: Nächtliche Ausgangssperre bleibt (vorerst) bestehen

Nix bliv wie et is - oder so ähnlich.

"Das Verwaltungsgericht Den Haag hob die nächtliche Ausgangssperre am Vormittag auf, die Berufungsinstanz setzte das Urteil am Abend wieder aus. Es gelte ein ständiges Hin und Her zu verhindern, solange nicht in der Hauptsache entschieden sei, so die Begründung."

Quelle
"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen (Karl Valentin)"

463

Mittwoch, 17. Februar 2021, 07:19

Breuninger reicht Eilantrag auf Öffnung ein

... und weiter geht es mit Verfahren vor Verwaltungsgerichten:

"Das Handelsunternehmen Breuninger aus Stuttgart hat beim Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg in Mannheim einen Eilantrag auf Öffnung seiner Kaufhäuser gestellt. Ein Gerichtssprecher bestätigte am Dienstag den Eingang des Antrags. Ob der Verwaltungsgerichtshof noch am Dienstag darüber entscheiden wird, ist unklar."

Quelle
"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen (Karl Valentin)"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »revealmap« (17. Februar 2021, 07:20)


464

Mittwoch, 17. Februar 2021, 16:07

Nachdem man den unruhigen Bürgern das erste Beruhigungshäppchen hingeworfen hat und die Frisöre öffnen läßt, denkt Söder darüber nach eventuell die Kontaktbeschränkungen auf 2 Haushalte auszubreiten, wenn die Zahlen stimmen :TOP:

Ich weiß gar nicht was das soll, denn die Kontaktbeschränkung im eigenem Haus ist ohnehin nur eine "Empfehlung" :denk:
Früher war alles gut, heute ist alles besser. Es wäre besser, wenn wieder alles gut wäre

H. Erhardt

465

Mittwoch, 17. Februar 2021, 22:05

Bei uns ist ein Haushalt und eine Person dürfte diesen Haushalt besuchen
Ansonsten kostet der Besuch 500 €
Wird auch Zeit dass bei uns etwas gelockert wird, denn wir haben momentan einen Wert von 28
Zahme Vögel singen von Freiheit - wilde Vögel fliegen

466

Donnerstag, 18. Februar 2021, 10:36

Interessant Jaguar, dass man in Bayern bis in die private Bereiche geht, die ja eigentlich geschützt sind.
Bei uns ist es nicht Strafbar, wenn man sich z.B. mit 2 weiteren "Haushaltsfremden" Personen zu Hause trifft. Das ist sehr schwammig in den Coronaverordnungen beschrieben, sodass wir uns bei befreundeten Polizisten erst mal Rückversichern musdten.
Obwohl wir sogar z.B. ein großes Fitnesstudio haben, wo einige (!) Leute "auf Rezept" trainieren und sich sehr viele Leute privat treffen, haben wir richtig gute Zahlen.
Früher war alles gut, heute ist alles besser. Es wäre besser, wenn wieder alles gut wäre

H. Erhardt

467

Donnerstag, 18. Februar 2021, 17:10

... und weiter geht es mit Verfahren vor Verwaltungsgerichten:
"Das Handelsunternehmen Breuninger aus Stuttgart hat beim Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg in Mannheim einen Eilantrag auf Öffnung seiner Kaufhäuser gestellt.


"Der Verwaltungsgerichtshof hat am Donnerstag bekannt gegeben, dass der Eilantrag des Handelsunternehmens abgelehnt wurde. Die Stuttgarter wollten ihre Kaufhäuser wieder öffnen."

Quelle
"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen (Karl Valentin)"

468

Donnerstag, 18. Februar 2021, 19:14

Ohje, ohje :püh2: jetzt hat es die Abgeordneten erwicht. :trostsmile:
Aufgrund der Coronabedingten negativen Entwicklung der Gehälter der Bevölkerung bekommen Abgeordnete ab Juli ca. 60€ weniger Diäten im Monat. Also anstatt 10.083€ nur noch 10.023€

https://www.welt.de/politik/deutschland/article226604537/Corona-Krise-Erstmals-werden-im-Bundestag-die-Abgeordnetendiaeten-gekuerzt.html?wtrid=socialmedia.socialflow.facebook.weltvideotv..socialflow_facebook&fbclid=IwAR1HCN0WI9RjXfr9mTnPmNYNU_wPWg6HPWaI-chBuv8jf3Fpncr21xBlWEE


Früher war alles gut, heute ist alles besser. Es wäre besser, wenn wieder alles gut wäre

H. Erhardt

WXYZ

Master Amigo

Beiträge: 4 775

Wohnort: Rheinland

Beruf: Unternehmensberater

  • Nachricht senden

469

Freitag, 19. Februar 2021, 09:08

@Aramis

Was soll die gespielte Süffisanz ?

Als bekennender Gegner diverser Politiker und Manager in der Wirtschaft, dürfte das doch Wasser auf die Aramis-Mühle sein.

Aber vermutlich ist die Reduzierung der Diäten einem @Aramis Basher noch viel zu gering.

470

Sonntag, 21. Februar 2021, 14:42

Hallo zusammen :)
Ich bin neu im Forum und freue mich darauf, Teil dieser Community zu sein. Corona-Maßnahmen schränken definitiv die Lebensweise ein. Die gesamte Coronavirus-Situation beeinflusst den sozialen Alltag. Ich hoffe aufrichtig, dass sich die Dinge bald wieder normalisieren und wir endlich wieder normal leben können. Wir haben auch strenge Maßnahmen und Einschränkungen für persönliche Kontakte.

471

Sonntag, 21. Februar 2021, 16:38

Das Virus schränkt uns ein, die Maßnahmen sind eine Folge.
"Preiserhöhungen machen niemanden zum Klimaschützer"
Cristoph Butterwegge, Armutsforscher

WXYZ

Master Amigo

Beiträge: 4 775

Wohnort: Rheinland

Beruf: Unternehmensberater

  • Nachricht senden

472

Montag, 22. Februar 2021, 09:05

Hallo zusammen :)
Ich bin neu im Forum und freue mich darauf, Teil dieser Community zu sein. Corona-Maßnahmen schränken definitiv die Lebensweise ein. Die gesamte Coronavirus-Situation beeinflusst den sozialen Alltag. Ich hoffe aufrichtig, dass sich die Dinge bald wieder normalisieren und wir endlich wieder normal leben können. Wir haben auch strenge Maßnahmen und Einschränkungen für persönliche Kontakte.


Bald wieder normalisieren ?

Ganz sicher nicht in 2021. Und ob wir eine Normalisierung wieder vollständig in 2022 erreichen, auch das ist längst nicht gesichert.

Jeder wünscht sich natürlich wieder ein zurück zur alten Normalität. Unter Umständen wird es in einigen Bereichen - zum Beispiel Kreuzfahrten - nie mehr eine Rückkehr zur ehemaligen Normalität geben. Wir werden uns möglicherweise in bestimmten Bereichen an eine "neue Normalität" gewöhnen müssen, wie die auch immer aussehen wird.

473

Montag, 22. Februar 2021, 18:29

Ich stimme völlig mit dir. Leider ist dies die Realität. Gerade heute habe ich mir Bilder von früheren Urlaube angesehen und ich war für diese Zeit sehr nostalgisch. :urlaub:
Ich bin eine Person, die es liebt zu reisen und neue Kulturen und Traditionen kennenzulernen und diese neue Situation, an die wir uns gewöhnen müssen, ist schwer für mich. Deshalb habe ich geschrieben, dass ich auf eine schnelle Normalisierung dieser Situation hoffe, obwohl ich weiß, dass dies derzeit nicht möglich ist. Es gibt ein Sprichwort, dass die Hoffnung zuletzt stirbt. So was ist bei mir :D :D

Viele Grüßen

474

Montag, 22. Februar 2021, 20:16

Alles nur Lüge ?
Wird jetzt doch der Mensch zweiter Klasse geschaffen ?
https://www.businessinsider.de/politik/d…medium=referral
Früher war alles gut, heute ist alles besser. Es wäre besser, wenn wieder alles gut wäre

H. Erhardt

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 33 387

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

475

Montag, 22. Februar 2021, 20:40

Ist es nicht egal ob ich ein Papierattest vorlegen muß oder es digital gespeichert ist ?
Das ich nur mit Impfung an bestimmten Veranstaltungen teilnehmen darf kann mich aufregen, aber doch nicht der digitale Impfpass.
Ich halte einen digidalen Impfpass generell eine gute Idee ,da brauch ich kein Papier mitschleppen das ich vergessen oder verlieren könnte.
Es gibt doch auch Länder wo man gegen gewisse Krankheiten , z.B. Gelbfieber geimpft sein muß um einreisen zu dürfen.
In Österreich gibt es eine elektronische Gesundheitsakte, darin werden, so man will, sämtliche Befunde gespeichert, finde ich gut, da weis jeder Arzt sofort worauf er bei mir achten muß.
Es ist keine Ehre von einem Narren gelobt zu werden :ironic:
Konfuzius

476

Montag, 22. Februar 2021, 21:07

Für mich kein Problem. Kann ja selbst entscheiden ob ich mich impfen lassen oder nicht. Sobald jede/r die Möglichkeit zur Impfung hat oder hatte völlig in Ordnung.
"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen (Karl Valentin)"

477

Montag, 22. Februar 2021, 21:08

Es geht mir gar nicht unbedingt um irgend einen Impfpass oder die Impfung, sondern um die Verlogenheit der Politik, insbesondere des Herrn Gesun dheitsminister Spahn. Die haben noch nicht mal den A.... in der Hose den Bürgern die Wahrheit zu sagen. Es wird in allen Belangen nur noch gelogen und noch mal gelogen ? Ist doch kein Wunder, dass die Unzufriedenheit immer größer wird und viele Leute es nicht mehr Ernst nehmen.

Im übrigen wurde die Gelbfieberimpfung laaaaaaaange getestet, bevor sie auf den Markt kam und ich bin ohne diese Impfung in meiner Heimat kein Mensch zweiter Klasse.
Früher war alles gut, heute ist alles besser. Es wäre besser, wenn wieder alles gut wäre

H. Erhardt

478

Montag, 22. Februar 2021, 21:10

Du musst Dich nicht impfen lassen.

Es gibt übrigens einige, auch europäische Länder, die einen digitalen Impfpass einfuhren wollen. Das so gern als Vorbild genommene Schweden anscheinend bereits bis zum Sommer.

Quelle
"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen (Karl Valentin)"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »revealmap« (22. Februar 2021, 21:13)


479

Montag, 22. Februar 2021, 22:42

Klar können die das machen, aber ich komme nach wie vor mit einem negativen Test in die Länder.

Ich schau mir das Impfspektakel erst mal gemütlich an, weil ich sowieso noch nicht dran bin und dann schaun wir mal. Ich gehe davon aus, dass das Impfen in Zukunft zur Normalität wird weil Drosten in Zukunft für seine Freund selbst harmlose Grippeviren hoch pusht - es lohnt sich wie immer.
Früher war alles gut, heute ist alles besser. Es wäre besser, wenn wieder alles gut wäre

H. Erhardt

480

Dienstag, 23. Februar 2021, 07:55

Na dann. Vermutlich entwickelt Drosten im dunklen Kellerverlies bereits das Covid-Virus 5.0 um nach seinem Ausbruch das Impfen so richtig zu pushen damit es sich für ihn und seine Freunde so richtig lohnt. :batsch:
"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen (Karl Valentin)"