Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 2. November 2020, 22:18

Wien [O2.11.2020]: Innenminister spricht von Terror

Heute Abend ist es in der Wiener Innenstadt zu Schüssen gekommen. Genaueres liegt momentan noch nicht vor.

https://www.n-tv.de/panorama/Mehrere-Ver…le22141938.html
"Wenn Corona morgen nicht vorbei ist, komme ich übermorgen wieder."
Helge Schneider

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 32 661

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

2

Montag, 2. November 2020, 22:29

Scheinbar sind noch einige Täter auf der Fluch ( Spezialbericht ORF) Polizei und Rettung ersuchen Kollegen (welche frei haben) , sich wenn möglich in Dienst zu stellen.
Es gibt scheinbar 6 Tatorte.
Ich habe keine speziellen Talente. Ich bin nur passioniert neugierig.
Albert Einstein

3

Dienstag, 3. November 2020, 08:42

Die Suche nach einem oder mehreren Tätern geht weiter. Nach Einschätzung der österreichischen Behörden ist die Tat islamistisch motiviert. So stellt es sich momentan dar:

https://www.n-tv.de/politik/Anschlag-in-…le22142240.html
"Wenn Corona morgen nicht vorbei ist, komme ich übermorgen wieder."
Helge Schneider

Katja

Master Amigo

Beiträge: 4 745

Wohnort: im Speckgürtel

Beruf: Mädchen für fast Alles

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 3. November 2020, 09:15

Meine Gedanken sind bei den Angehörigen und den Opfern :cry:
Fitschi pass auf dich und den Fisch auf :trostsmile:

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 32 661

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 3. November 2020, 09:40

Fragt sich wie ein schwerbewaffneter Mann mit Sturmgewehr und Machete ungesehen in die Partymeile von Wien gelangt.

Der Erwerb von Langfeuerwaffen ist in Österreich ( sofern man kein Waffenverbot hat , über 18 Jahre und EU Bürger ist ) erlaubt.
Langfeuerwaffen kann man ja nicht so leicht verstecken wie Faustfeuerwaffen. Jeder sieht wenn man mit so einem Ding herumläuft.

Ein Sturmgewehr kriegt man aber nur wenn man einen Waffenpass oder eine Waffenkarte hat, was bei einem Asylanten eher unwahrscheinlich ist.
Das Ding ist also vermutlich illegal. Mich beunruhigt, das es eventuell noch viele solcher Waffen in Händen Irrer gibt und man einem Irren leider nicht ansieht, das er nicht alle Tassen im Schrank hat.
Ich habe keine speziellen Talente. Ich bin nur passioniert neugierig.
Albert Einstein

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 32 661

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 3. November 2020, 12:34

Den Anschlag darf sich die Justiz an die Fahnen heften.
Der Täter war einschlägig vorbestraft .
Ich habe keine speziellen Talente. Ich bin nur passioniert neugierig.
Albert Einstein

summerdream

Master Amigo

Beiträge: 10 036

Wohnort: München

Beruf: Dauerurlauberin

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 3. November 2020, 13:44

Wir fühlen mit den Betroffenen in Wien und sind entsetzt, dass so etwas passieren konnte.

Was vorbestrafte Täter betrifft, die nicht ausgewiesen werden, hat sowohl die BRD als auch Österreich ein Problem. Die werden zwar beobachtet aber es wird nicht eingegriffen. Waffen kann man sich auch illegal besorgen egal welcher Nationalität.

Passt auf euch auf. :trostsmile: :knuddel:
Wer bis ans Ende der Welt fahren muss um Neues zu entdecken sieht nicht richtig hin.

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 32 661

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 3. November 2020, 13:59

Ich pass immer auf uns auf :bussi:
Was mich wütend macht ist, das ein potentieller Gefährder vorzeitig aus der Haft entlassen wird.
Ich glaube nicht das man einen Fanatiker bekehren kann, der macht vielleicht auf einsichtig, ist es aber nicht .
Wenigstens kann der nicht mehr wegen „guter Führung“ oder weil er „resozialistiert „ ist aus der Haft entlassen werden.
Ich habe keine speziellen Talente. Ich bin nur passioniert neugierig.
Albert Einstein

summerdream

Master Amigo

Beiträge: 10 036

Wohnort: München

Beruf: Dauerurlauberin

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 3. November 2020, 14:10

Da läuft einiges schief.
Wer bis ans Ende der Welt fahren muss um Neues zu entdecken sieht nicht richtig hin.