Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 9. Juli 2015, 11:41

Urlaubsziel Tunesien - wie ist die Lage momentan?

Ab sofort wird die seit Oktober 2014 erhobene Ausreisesteuer
in Höhe von 30 Dinar (ca. 14 Euro) in Tunesien nicht mehr erhoben.

Der Mehrwertsteuersatz soll von derzeit 12 auf dann 8 Prozent gesenkt werden.
Maßnahmen, die einen Anreiz für den Besuch von Touristen in Tunesien schaffen sollen.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

2

Donnerstag, 9. Juli 2015, 17:49

Meine Güte...ist das Land verzweifelt. ;(
Aber ich glaube kaum, dass das jemanden umstimmen wird zwecks Urlaub einzureisen. :skeptisch:

WXYZ

Master Amigo

Beiträge: 3 854

Wohnort: Rheinland

Beruf: Unternehmensberater

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 9. Juli 2015, 18:05

Tja, welche Lösung würde sich anbieten, Touristen wieder für Tunesien zu begeistern ?

Mir fällt auch keine ein. Über den Preis wird man nachhaltig kaum etwas erreichen.

:denk: :ratlos:

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 30 105

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 9. Juli 2015, 18:33

Sicherheit wäre gefragt , aber die kann keiner bieten.
Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Heinrich Heine

5

Freitag, 10. Juli 2015, 11:18

Großbritannien

hat eine neue Reisewarnung für Tunesien veröffentlicht. Dort wird offen über die Möglichkeit weiterer Anschläge kommuniziert. In den nächsten 48 Stunden will man britische Touristen aus Tunesien ausfliegen, da die zusätzlichen Sicherheitsmaßnahmen keinen ausreichenden Schutz gewährleisten.

Der tunesische Botschafter in Großbritannien hat die neue Warnung und die Konsequenzen daraus verurteilt,
weil es den Absichten der Terroristen in die Hände spiele, schreibt derwesten.de
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cuate« (10. Juli 2015, 11:19)


LaMujer

Master Amigo

Beiträge: 8 739

Wohnort: München und Mallorca

Beruf: Karla Kolumna

  • Nachricht senden

6

Freitag, 10. Juli 2015, 12:27

Ich frag mich nur, weshalb es so eine Warnung nicht für Deutschland gibt? :denk:
Ein Attentäter wird doch wohl kaum vorher nachfragen welcher Nation derjenige ist, den er auserwählt hat um ihn abzuknallen.
Klar ist das für das Land Tunesien schlimm, aber was nutzt es mir wenn auf meinem Grabstein steht "sie ließ sich nicht abschrecken" ..... Das Argument "das kann dir überall passieren" kann ich nicht mehr hören.
Ich komme aus Ironien. Das liegt direkt an der sarkastischen Grenze.

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 30 105

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

7

Freitag, 10. Juli 2015, 13:55

Andererseits, warum muss man die Leute immer warnen? Wer lesen und hören kann wird in gewissen Länder ohnehin nicht freiwillig urlauben :ironic:
Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Heinrich Heine

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fitschi« (10. Juli 2015, 13:56)


8

Freitag, 10. Juli 2015, 13:58

Weil zwischen Nichtantritt der Reise und Erstattung der bezahlten Reise bei Nichtantritt eine weitere Motivation liegen kann. Letzteres geht in der Regel nur bei "offizieller Reisewarnung". Manchmal wegen der Aktualität auch auf Kulanz.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 30 105

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

9

Freitag, 10. Juli 2015, 14:46

Das ist mir schon klar, somit kommt wieder mal Geld vor Leben.
Die britische Regierung hat schon recht getan.......
Andererseits muss man in einigen Ländern vermehrt mit solchen Anschlägen rechnen, das würde ich bei meiner Urlaubsplanung jedenfalls mit einbeziehen :pfft:
Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Heinrich Heine

10

Freitag, 10. Juli 2015, 17:53

Auch Dänemark hat eine verstärkte Reisewarnung herausgegeben.

Irland hat sich den britischen Vorgaben angeschlossen.

Deutschland: Vorerst nicht. Melden verschiedene Presseagenturen.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cuate« (10. Juli 2015, 18:10)


CharlyB

Gesperrter User

  • »CharlyB« wurde gesperrt

Beiträge: 10 444

Wohnort: Herzpunkt Niedersachsen

Beruf: Ufofänger vom andern Stern

  • Nachricht senden

11

Freitag, 10. Juli 2015, 19:20

IWI erinnert das an Ägypten.
Die Welt ist unser Feld, dazu muss man kein Bauer sein; könnte aber hilfreich sein.

Günes

Senior Amigo

Beiträge: 472

Wohnort: Grünes Herz Deutschlands

Beruf: Mit Erfog beendet

  • Nachricht senden

12

Freitag, 10. Juli 2015, 19:20

Hallo zusammen
Erfurt hat alle Flüge nach Tunesien abgesagt :TOP:
Schönen Abend wünscht Anita :Amiga:

13

Freitag, 10. Juli 2015, 19:43

Auch Kreuzfahrtriesen reagieren.
"Aufgrund des aktuellen Ausnahmezustands in Tunesien streicht die Kreuzfahrtreederei MSC ihre Anläufe in der kommenden Wintersaison. "
Quelle

14

Samstag, 11. Juli 2015, 02:33

Unser Ägypten Urlaub haben wir wegen Tunesien umgebucht. Warum soll Ägypten sicherer sein?
:love:

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 30 105

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

15

Samstag, 11. Juli 2015, 10:27

Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Heinrich Heine

16

Samstag, 11. Juli 2015, 11:07

Ich bin hier in Berlin von Bombenlegern umgeben und im Landkreis Ansbach scheints mit
Amokläufern auch nicht besser zu laufen :skeptisch: :ratlos:

...kann ich bitte mein Büro & Wohnung umbuchen... :skeptisch:
Freedom's just another word for nothing left to lose...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dodo« (11. Juli 2015, 11:09)


CharlyB

Gesperrter User

  • »CharlyB« wurde gesperrt

Beiträge: 10 444

Wohnort: Herzpunkt Niedersachsen

Beruf: Ufofänger vom andern Stern

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 15. Juli 2015, 00:30

:cool: Du hast keine Wohnung in Ansbach, und die Sicherheitslage war schon mal Thema zur Ägyptenkrise. Da wurden Bedenken ausgeräumt bis zum Bombenanschlag im Süden von Kairo. Danach entspannte sich die Touristische Lage.
Nach diesem Amoklauf werden in Tunesien wohl nach dem 16.07. eher keine Auffälligkeiten zu verbuchen sein, da dann der Fastenmonat sein Ende findet und die Fundamentalisten nach neuen Gründen erst mal suchen müssen. :Pandemie:
Die Welt ist unser Feld, dazu muss man kein Bauer sein; könnte aber hilfreich sein.

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 30 105

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 15. Juli 2015, 07:41

Ich glaub kaum das die nach Gründen suchen müssen , denen laufen die Gründe für Attentate vor der Nase rum......Ungläubige......egal wo.....
Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Heinrich Heine

19

Sonntag, 23. August 2015, 22:15

Im Winter 2015/2016

schicken TUI Großbritannien und ThomasCook keine Gäste nach Tunesien.
Bis einschließlich März wurden wegen der angespannten Sicherheitslage alle Reisen abgesagt.

Allerdings gilt das bei ThomasCook inkl. Neckermann und Bucher nur für die Abflugländer Großbritannien, Belgien, die Niederlande, Österreich und Polen. Für deutsche Urlauber bleibt das Urlaubsziel Tunesien weiterhin im Angebot.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

20

Sonntag, 23. August 2015, 22:22

Merkwürdige Sache. Ist unser Leben den RV weniger wert???Oder pennt unsere Regierung-eher warscheinlich- und gibt keine Reisewarnung raus. :denk:
Möglich auch das die deutschen Lobbyisten mal wieder ganze Arbeit leisten und diese Hinweise verhindern :dünnpfiff: . Alles ist möglich. :Heia:

Ähnliche Themen