Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sternedieb

Master Amigo

  • »Sternedieb« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44 607

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 11. August 2016, 21:16

11.08.16: Bombenanschlagserie Hua Hin, Phuket, Khao Lak ... ?!

Laut Medienberichten gab es bei Explosionen in Hua Hin einen Toten und mehrere Verletzte. Es ist aktuell von 17 Verletzten die Rede. Bei dem Toten handelt es sich womöglich es sich um einen thailändischen Händler. Ein Unfall als Ursache der Explosionen wird derzeit wohl ausgeschlossen aber Näheres ist wohl unbekannt. Manche Medien schreiben auch von einem Tod einer Frau.

Die Explosion(en) sollen an einer Kreuzung erfolgt sein, an beliebte Bars liegen.

Sternedieb

Master Amigo

  • »Sternedieb« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44 607

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 11. August 2016, 21:19

Der Focus titelt sogar: Anschlag auf beliebtes Ferienresort und schreibt von einer Ferienanlage die beim thailändischen König Bhumibol beliebt sei.

Ich tippe hier mal auf einen Übersetzungsfehler.

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 30 069

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 11. August 2016, 23:04

Denke ich auch, das Königshaus hat bei Hua Hin einen Palast, die urlauben garantiert in keinem Hotel :ironic:
Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Heinrich Heine

4

Freitag, 12. August 2016, 08:29

Die Bombenanschläge haben sich mittlerweile ausgeweitet. Neben Hua Hin sollen auch die Ferieninsel Phuket und der Süden des Landes betroffen sein. Es wird von derzeit mindestens 3 Toten und zahlreichen Verletzten berichtet.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 30 069

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

5

Freitag, 12. August 2016, 09:19

Die Anschläge sind keineswegs was Neues, die gibt es seit Jahren immer wieder.
Neu ist , das sie nun auch in Touristengebieten stattfinden.
Bislang haben sich die Thai "nur" gegenseitig bekriegt und die Touristen unbehelligt lassen.
Wieder ein Land mehr , das dem Ast sägt auf dem es sitzt.
Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Heinrich Heine

6

Freitag, 12. August 2016, 10:38

Ob da einige mit der neuen Verfassung nicht einverstanden waren :denk:
Hua Hin ist momentan wie ausgestorben, da viele Touristen ihr Hotel nicht verlassen sollten.
Market Village ist komplett geschlossen.
Freedom's just another word for nothing left to lose...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dodo« (12. August 2016, 10:40)


7

Freitag, 12. August 2016, 11:26

Hier eine Zusammenfassung, auch in Khao Lak gingen 2 Bomben hoch. Bis jetzt 18 Vorfälle.

http://m.bangkokpost.com/news/1059748
Freedom's just another word for nothing left to lose...

8

Freitag, 12. August 2016, 13:23

Kostenfreie Umbuchungen und Stornierungen

bietet TUI für alle Anreisen nach Thailand bis einschließlich kommenden Montag, 15.08.2016
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cuate« (12. August 2016, 13:24)


9

Freitag, 12. August 2016, 15:38

Ebenso bei DER Touristik und Thomas Cook/Neckermann, Stornierung/Umbuchung bis 15.08.
Alle anderen VA "beobachten" die Lage und entscheiden im Einzelfall.
Freedom's just another word for nothing left to lose...

Sternedieb

Master Amigo

  • »Sternedieb« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44 607

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

10

Freitag, 12. August 2016, 23:23

Nach aktuellem Stand explodierten acht Bomben. Es starben vier Menschen - alle Thailänder und es gab angeblich mindestens 35 Verletzte, darunter auch drei Touristen aus Deutschland.

Das ... wird sicher ein Problem für Thailand, was den Tourismus anbelangt, aber genau dies dürften die "Bombenleger" auch gewollt und geplant haben.

11

Samstag, 13. August 2016, 07:23

Zitat

Nach Einschätzung der Polizeileitung steht der internationale Terrorismus nicht hinter den Bombenattentaten und Brandstiftungen. Sie seien politisch motiviert, sagte der nationale Polizeichef General Chakthip Chaichinda den Medien. Die Anschläge seien wenige Tage nach dem Referendum zur neuen Verfassung und in jenen Provinzen geschehen, in denen die Bevölkerung in hoher Zahl der Verfassung zugestimmt hätte. Chakthip sprach von Sabotage.

Das ist es, was ich befürchtete.

http://der-farang.com/de/pages/hinter-bo…medium=facebook
Freedom's just another word for nothing left to lose...

12

Samstag, 13. August 2016, 10:59

Ob internationaler Terrorismus oder lokaler - der Wahnsinn hat kein Ende.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

13

Samstag, 13. August 2016, 19:04

Das stimmt schon cuate, aber hier hat es eine andere Dimension, welche es so bisher nicht gab.

Die Gelbhemden kommen vorwiegend aus der oberen Schicht Thailands und aus dem reicheren Süden. Die Rothemden kommen vorwiegend aus den ärmeren Schichten und aus dem Norden. Platt ausgedrückt.

Und diese bekämpfen sich seit jeher bewusst sich selbst ( wie Fitschi schon sagte, Bomben sind in Thailand nix aussergewöhnliches)
und jetzt gezielt den Tourismus. Ich wag nicht zu behaupten, was noch passiert.....
Freedom's just another word for nothing left to lose...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Dodo« (13. August 2016, 19:10)


Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 30 069

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

14

Samstag, 13. August 2016, 19:41

Ich mag's auch nicht ahnen.
Bisher hielten sich die Feindlichkeiten in den eigenen Reihen , unbeteiligte Dritte ( Urlauber , Gäste) wurden so gut wie nie (absichtlich) in die Konflikte einbezogen, im Gegenteil, den unwissenden Farangs wurde geholfen....die ganz unwissenden wurden vielleicht abgezockt....aber meist gewaltlos, wenn das nun umschwenkt......dann gute Nacht.
Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Heinrich Heine

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fitschi« (13. August 2016, 19:44)


15

Mittwoch, 24. August 2016, 08:00

Aktuell sind in Pattani in Südthailand 2 Autobomben nahe zueinander und zeitlich versetzt hochgegangen.
Es gab nach Informationen der FAZ 1 Tote und Verletzte.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

16

Mittwoch, 24. August 2016, 08:09

In Hat Yai und Narathiwat gehen täglich
Bomben hoch, dass es diese jetzt in die Tagesschau schaffte, hat wohl mit der aktuellen
medialen Präsenz zutun.

http://www.bpb.de/internationales/weltwe…5/sued-thailand
Freedom's just another word for nothing left to lose...

17

Mittwoch, 24. August 2016, 08:25

Gezielte Anschläge wie jetzt auf das Southern View Hotel sind leider, wie schon von Euch befürchtet, eine andere Dimension und auf den Tourismus gerichtet. Auch wenn dieser im Gebiet nahe der Grenze zu Malaysia zur Zeit eher weniger ausgeprägt ist.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft