Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 2. Dezember 2008, 15:52

Ist Türkeiurlaub nach 10 Jahren Abstinenz noch ratsam?

Hallo,

ich habe mich hier gerade in diesem noch fast jungfräulichen Forum angemeldet (wollte auch mal einer der ersten sein :ironic: ), mich ein wenig durchgewühlt und hoffe, hier ein paar gute Tipps zu bekommen.

Wir (meine Frau und ich...also eher meine Frau...) wollen im nächsten Frühjahr eigentlich gerne 1-2 Wochen an die türkische Riviera. Vor 10 Jahren waren wir schon in unseren Flitterwochen in Side Kumköy und es hat uns gut gefallen. Nette Leute, ein schönes Hotel, tolle Gastfreundschaft lecker :döner: und das alles zu günstigen Preisen. Die Urlaube der letzten 10 Jahre haben uns in andere Länder geführt, aber jetzt soll es ein Flitterwochenrevival geben.

In den Medien hört und liest man ja mittlerweile auch viel negatives über die Türkei. Angeblich ist vieles verkommen und schmutzig, die Urlaubsstädte überfüllt, durch das mittlerweile wohl übliche AI scheint das Hotelessen auch nicht mehr immer das Wahre zu sein. So ist jedenfalls der Tenor in vielen Berichten. Ist da vielleicht doch ein bißchen Wahrheit dran oder wird mal wieder grenzenlos übertrieben? Wir wollen uns ja nicht die schönen Eindrücke aus den Flitterwochen verderben...

Wir haben uns noch nicht auf einen bestimmten Ort festgelegt, wir wollen vor allem Flair, Gemütlichkeit, Atmosphäre und Ruhe. Zum Baden wird es im März/April wohl noch zu frisch sein, von daher ist der Strand eher zweitrangig. AI wollen wir nicht - wir ziehen es vor, uns abends ein nettes Restaurant zu suchen und uns quer durch die landestypische Küche zu schlemmen. Kann mir einer von Euch vielleicht einen Tipp geben?

:danke:

2

Dienstag, 2. Dezember 2008, 16:37

Hallo Horst und herzlich willkommen!

Eines vorweg - so wie vor 10 Jahren ist es an der türkischen Riviera nicht mehr. So dramatisch wie in den Medien oft dargestellt wird, ist es zwar sicher nicht, aber der Tourismus ist unstreitig sehr gewachsen (mit allen positiven und negativen Begleiterscheinungen), es sind unzählige neue Hotels gebaut werden und werden weiterhin gebaut.

Ich würde Euch auf jeden Fall 3 - 7 Tage in einem kleinen Boutiquehotel (z. B. Mediterra Art oder Alp Pasa) in der Altstadt von Antalya empfehlen. Die Altstadt wurde in den letzten Jahren umfassend saniert und ist wirklich sehr idyllisch. Heute abend werde ich noch ein paar Fotos hochladen, damit Ihr euch ein Bild machen könnt.

Optional könnt Ihr ja noch eine Woche in Side anhängen (z. B. im Sunrise Queen), aber bitte vergleicht es nicht mit dem Side, was Ihr von vor 10 Jahren in Erinnerung habt, denn Ihr werdet es wahrscheinlich nicht wiedererkennen :ironic:

3

Mittwoch, 3. Dezember 2008, 15:10

Herzlichen Dank für die Antwort. so in etwa hatte ich mir das schon vorgestellt. So, wie es aussieht, werden wir auf jeden Fall das Mediterra Art für eine Woche buchen. Ob wir dann noch eine Woche in Side dazubuchen oder diesen Ort lieber so in Erinnerung behalten wollen, wie wir ihn vor 10 Jahren erlebt haben, steht noch in den Sternen. Ich tendiere eher dazu, von Antalya aus einen Tagesausflug nach Side zu unternehmen. Vielleicht lässt sich Antalya ja auch mit einer Rundreise durch Kappadokien kombinieren. Das wäre dann ideal für uns.

Sina

Master Amigo

Beiträge: 21 652

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 9. Dezember 2008, 14:08

Horst, lass mal Side sein... Normalerweise ist es zwar schon ok, aber wenn Eure Erinnerung so lange her ist, bekommt Ihr jetzt wahrscheinlich einen kleinen Schock und ich bezweifele, daß es euch unter den gegebenen Umständen noch so gut wie früher gefallen würde. Ein paar Tage Antalya und dann noch eine Rundreise wäre m. E. ideal für Euch. :Weihnachten:
In Side könnt Ihr ja von Antalya aus mal einen Tag vorbeischauen :ironic:
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

5

Donnerstag, 11. Dezember 2008, 14:38

Hallo und :danke: für die Infos - Ihr seid super!

Mittlerweile konnte ich auch meine Frau davon überzeugen, daß Side uns nicht die Erinnerungen von vor 10 Jahren zurückbringen kann. Die haben wir schließlich auch im Herzen :dackel:

Antalya und Kappadokien - darauf freuen wir uns jetzt :yippie:

Ute70

Insider Amigo

Beiträge: 791

Wohnort: an der schönen hessischen Bergstraße

Beruf: Volltrottel der Nation

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 11. Dezember 2008, 19:08


Antalya und Kappadokien - darauf freuen wir uns jetzt :yippie:

Hallo Horst,
auf Kappadokien könnt ihr euch auch freuen :thumbsup: . Mein Mann und ich waren im Oktober dort, einfach traumhaft.
Wir wollen/müssen dort unbedingt wieder hin :yippie: .

In welchem Hotel werdet ihr sein? Wir waren in Uchisar im Lale Saray. Ein sehr schönes und urgemütliches Boutiquehotel :love: .


Ich hatte in Kappadokien an die 300 Bilder gemacht .

LG Ute

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Omira« (11. Juli 2013, 15:06)


7

Samstag, 13. Dezember 2008, 20:08

Hallo Ute,

vielen, vielen Dank für Deine Infos und die Bilder - das sieht ja wirklich klasse aus und macht noch mehr Lust auf den Urlaub :Weihnachten: :Weihnachten: :Weihnachten: Das Lale Saray wurde uns vom Reisebüro auch wärmstens empfohlen und dementsprechend haben wir uns auch dafür entschieden - ist ja ein toller Zufall, daß Ihr auch da wart! Erst wollten wir das Yeni Yükseller nehmen, aber laut der Dame vom Reisebüro ist das wohl nicht sooooo gut. Naja, sie wird schon wissen, wo sie uns hinschickt - sie kennt uns ja seit etlichen Jahren und hat unser vollstes Vertrauen. Wie ist denn das Hotel? Hast D davon vielleicht auch Fotos? Sind die Zimmer halbwegs geräumig und das Essen gut? Wir schlemmen uns im Urlaub gerne durch die landestypische Küche...

Nochmals ein ganz dickes :danke:

Horst und Gabi

Ute70

Insider Amigo

Beiträge: 791

Wohnort: an der schönen hessischen Bergstraße

Beruf: Volltrottel der Nation

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 14. Dezember 2008, 10:55

Hallo Horst,
wir konnten uns über die Verpflegung nicht beschweren. Die Küche im Lale Saray hat noch eher was landestypisches als die Hotellerie an der Küste. Wir waren, sind es heute noch, von dem perfekten persönlichen Service begeistert. Von der ersten Minute an wurde sehr viel dafür getan, daß man die Zeit genießen kann.
Das Frühstück wird in einer Form Buffet angeboten. Die Auswahl ist nicht so groß wie in den Hotels an der Küste, aber vollkommen ausreichend und lecker. Wenn man möchte, bekommt man ganz frisch Omelette zubereitet. Das Abendessen ist in Menüform. Wir wurden morgens gefragt, ob wir im Hotel zu Abend essen. So konnten sie gut planen und vorbereiten. Man bekam auch freundlich Auskunft, welches Menü für den Abend anstand. Insgesamt waren es 4 Gänge: Vorspeise, Zwischengang, Hauptspeise und Nachtisch.

Was die Zimmer anbelangt, kommt es ganz darauf an, welches ihr gewählt habt. Wir hatten ein Standardzimmer, mit einem herrlichen Blick. Gleich neben unserem Zimmer hatten wir eine kleine Terasse mit gemütlichen Sitzgelegenheiten. Wir befanden die Größe des Zimmers für vollkommen ausreichend. Es war sauber und landestypisch eingerichtet.

Wenn du Interesse hast, kannst du dir gerne meine Fotoshow anschauen, die ich von den vielen Bildern kreiert habe.
Folge diesem Link und laß dich von Kappadokien und dem Lale Saray verzaubern: Fotoshow Kappadokien :liebe:
Falls du/ihr ein Laptop mitnehmt, das Lale Saray bietet kostenfrei W-LAN :thumbsup: .

Wenn du noch Fragen hast, nur her damit :) .

LG Ute

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Omira« (11. Juli 2013, 15:08)


9

Samstag, 20. Dezember 2008, 16:04

Hallo Ute und nochmals :danke: für die Infos, die Bilder und vor allem für Fotoshow :Weihnachten: :Weihnachten: :Weihnachten: Sorry für die späte Antwort, wir hatten ein paar Computerprobleme...irgendwie hat meine holde Gattin beim Weihnachtsliederrunterladen was zerschossen :rolleyes:

Das alles hört sich ganz genau passend für uns an - wir freuen uns wahnsinnig :yippie:

Viele Grüße, einen schönen 4. Advent und ein frohes Weihnachtsfest :blumen:

Dings_Bums

Junior Amigo

Beiträge: 104

Wohnort: München

Beruf: Expedient

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 21. Dezember 2008, 01:37

Hallo Ute,
hast du irgendwo schon eine Hotelbewertung über das Saray geschrieben?

Ute70

Insider Amigo

Beiträge: 791

Wohnort: an der schönen hessischen Bergstraße

Beruf: Volltrottel der Nation

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 21. Dezember 2008, 08:21

Hallo Ute,
hast du irgendwo schon eine Hotelbewertung über das Saray geschrieben?

nein leider nicht *schäm* ;(
sollte ich noch nachholen :dackel:

12

Mittwoch, 7. Januar 2009, 18:07

Ich glaube Horst , wenn du dich fragst , ob es sich noch lohnt in die Türkei zu fliegen ,sollte man sich eher Fragen wenn nicht Türkei welches Land denn dann.
Die Türkei hat mit Abstand noch einer der besten Preis/Leistungsverhältnisse.
Ein gutes 5 Sterne All inc. bekommst man in Spanien , Griechenland oder sonst wo im Mittelmeerraum niemals unter 1200 Euro .
Anführend das Hotel muss gut sein.
Trotz das sich die Türkei im Tourismusbereich verstärkt hat und jetzt mehr All-Bumkers an der Rivera vorhanden ist , denke ich das die Türkei auch immernoch sehr viele vom Tourismus verschöhnte Gebiete anbietet :D
Ich kann zwar nicht beurteilen wie die Türkei vor 10 Jahren Hotelmässig ausgesehen hat aber unser erster Türkeirurlaub anno 2000,
und man kann schon sagen , dass einige Hotels entstanden sind aber ich denke , dass dies zum Vorteil unserer gedient ist .

Einmal Türkei immer Türkei
Reiseprofi im Bereich Türkische Rivera :grin:

13

Mittwoch, 7. Januar 2009, 19:42

Hallo Pfand,

danke für Deine beruhigende Antwort!

Sicher, das Preisleistungsverhältnis ist in der Türkei immer noch vergleichsweise gut, auch wenn die Preise im Vergleich von vor 10 Jahren deutlich gestiegen sind. Aber in welchem Lebensbereich sind sie das nicht?

Unser "Problem" ist ja, daß wir wunderschöne Erinnerungen an ein vor 10 Jahren noch recht ursprüngliches Side haben und die auch behalten wollen. Die von Dir schon angesprochenen "All Inclusive Bunker" und Massentourismusorte, wo nur ein Hotel neben dem anderen steht, sind nicht so ganz unser Ding. Auch wenn die Urlaubermassen natürlich irgendwo wohnen müssen. Aber doch nicht direkt in unserer Nachbarschaft :ironic:

Wir haben es halt gerne etwas ursprünglicher und freuen uns jetzt auf Antalya und Kappadokien.

Viele Grüße,
Horst

14

Mittwoch, 7. Januar 2009, 19:44

Hey Horst,
auch wenn die ganzen Regionen zugebaut sind.
Ich denke mal euch wirds trotzdem richtig gut gefallen :klatschen: :klatschen: :klatschen: :klatschen:
Reiseprofi im Bereich Türkische Rivera :grin:

15

Donnerstag, 8. Januar 2009, 00:10

Hi ...
Seid ihr nicht neugierig??
Ich würde sicherlich nicht die Flitterwoche-Reinkarnation in Side versuchen, aber ganz wunderfiez dran vorbeischneckeln ... :hehe:

Wir machen eigentlich Jahr für Jahr unsere "Weißt du noch??"-Touren und mag es teilweise auch schmerzlich sein, wir wollten es nicht missen!

Falls du Tipps zum Thema "urwüchsig mit Strand" suchst, reg dich einfach ...
Alle Nächte sind gleich lang ... aber unterschiedlich breit! :D

16

Donnerstag, 8. Januar 2009, 15:25

Ich denke das die Türkei selbst wenn sie in 10 Jahren komplett zugebaut wurde , immernoch für die meisten von uns urlaubsfähig währe.
Manche Menschen stehen ja drauf , wenn ein jeder qm in der Region zugebaut wird.
Wie das mit dem Preisen in 10 Jahren aussehen wird ist zumal die andere Frage.
Wenn die Türkei in die EU kommen sollte , werden wir uns wohl an Preise wie in Spanien gewöhnen müssen.
Selbst wenn dies passieren würde, währe die Türkei immernoch das lieblingsreiseziel meinerseits. :grin:
Reiseprofi im Bereich Türkische Rivera :grin:

ElBuitre

Master Amigo

Beiträge: 3 464

Wohnort: Herne/ Wanne-Eickel, mittleres Ruhrgebiet

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

17

Montag, 9. Februar 2009, 09:32

Schlechte Nachrichten?

Also seit 5 Jahren fahre ich gerne nach Kumköy! Wobei es langsam schwierig sein kann kein AI zu bekommen! Und fast alle Hotels haben aufgerüstet! die alten Fans jammern immer der alten Gemütlichkeit nach und verfluchen das AI Konzept - und nehmen es trotzdem!

Die Entwicklung in 5 Jahren war nicht so enorm, wenn man mal vom Kumköy Beach Resort absieht was Kumköy nun an der Hauptstraße beherrscht! Den Schluckspecht gibt es trotz kommendem Einkaufszentrum dahinter immer noch!

Die Beschreibungen und die Hotelkritiken sind eh mit Vorsicht zu genießen und im von Natur aus sehr subjektiv!
Aber z.B. ins Villa Side kann man immer noch gefahrlos fahren, da ist die Zeit irgendwie stillgestanden!

Viel Spaß dort!

Werner

18

Donnerstag, 2. April 2009, 15:43

Türkei nach 17 Jahren Abstinenz

Letztes Jahr waren wir nach sage und schreibe 17 Jahren wieder in der Türkei. Natürlich sind da unzählige Hotelpaläste gebaut worden. Und der Unterschied zwischen 1. Reihe und Hinterland ist teilweise sehr kraß.
Aber die Türkei ist immer noch ein landschaftlich wunderschönes Land, mit vielen Kulturstätten, die es zu besichtigen gilt. Leider reicht dazu ein 10tägiger Urlaub überhaupt nicht aus. Man/ich will schließlich auch mal entspannen.
Und das konnten wir wunderbar im Calista Luxury Resort in Belek. Der Service, das Hotel, usw. waren erstklassig (wir waren Mitte/Ende April 2008 dort). Vielleicht empfinde ich das auch nur so, weil ich in den letzten Jahren fast ausschließlich auf den Kanaren war. Und ehrlich gesagt, da kommen die Spanier nicht mit. Ich war nach dem Türkei-Urlaub auf Lanzarote (5 Sterne) - überhaupt kein Vergleich - dann auf Teneriffa (5 Sterne) - schon besser. Darüber hinaus auch Fuerteventura, Gran Canaria, Madeira, El Gouna (5 Sterne).

www.calista.com.tr