Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 29. November 2008, 23:20

Wetter - Türkei

Wetter und Klima in der Türkei

Hier können Fragen zum und über das Wetter in der Türkei gestellt und beantwortet werden.

LaMujer

Master Amigo

Beiträge: 8 739

Wohnort: München und Mallorca

Beruf: Karla Kolumna

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 1. Februar 2009, 19:17

Alle, die in den nächsten Tagen in der Türkei sind können sich freuen.

Der Trend ab 3.2. sieht gut aus ... *warme Schlüpper wieder auspack* :kuller: :kuller: :kuller:
Ich komme aus Ironien. Das liegt direkt an der sarkastischen Grenze.

Ute70

Insider Amigo

Beiträge: 791

Wohnort: an der schönen hessischen Bergstraße

Beruf: Volltrottel der Nation

  • Nachricht senden

3

Montag, 2. Februar 2009, 21:26

Ich kann nur hoffen, daß es bis Ende Februar besser wird ;(
Ich habe nämlich keine Lust, meine Winterklamotten einzupacken :S

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 30 006

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

4

Montag, 2. Februar 2009, 21:28

:sorry: Ende Februar ist ,jahreszeitlich gesehen ,immer noch Winter :D Ich war im Feb. in Istanbul und hab mir wahrhaftig den A... abgefroren :HC:
Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Heinrich Heine

Ute70

Insider Amigo

Beiträge: 791

Wohnort: an der schönen hessischen Bergstraße

Beruf: Volltrottel der Nation

  • Nachricht senden

5

Montag, 2. Februar 2009, 21:31

Naja zwischen Antalya und Istanbul liegen ein paar wenige Kilometer :whistling:
Die Mittelmeerküste ist eigentlich immer etwas wärmer, aber z.Z. spielt da unten auch das Wetter verrückt :S

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 30 006

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

6

Montag, 2. Februar 2009, 21:40

:kuller: :kuller: Sicher liegen da viele Kilometer dazwischen, aber ich bin ohnehin ein Warmduscher :kuller:

Wird schon klappen Ute :thumbsup: ich drück Dir die Daumen, ich fahr vorsichtshalber nach Asien, da ist es sicher warm, auch wennns regnet :D
Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Heinrich Heine

Sina

Master Amigo

Beiträge: 21 306

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 19. Februar 2009, 17:30

Aktuelles Wetter in Antalya, Side und Belek: Regen, Regen, Regen, zwischendurch ein bisschen Gewitter und auf den Bergen liegt Schnee. Temperaturen 10 - 12 Grad... :püh:

Ute, wenn das so bleibt: Ostfriesennerz und Gummistiefel nicht vergessen :püh: :cry:
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

Sina

Master Amigo

Beiträge: 21 306

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

8

Freitag, 20. Februar 2009, 23:55

Wetter Side, 20.02.2009:

Heute zeigte sich die türkische Riviera von der freundlichen Seite: Blauer Himmel, Sonnenschein, einige Urlauber lagen bereits im Bikini bzw. Badehose in windgeschützten Ecken am Pool. :TOP: :urlaub1: In den Bergen hingen zwar die Wolken fest, aber an der Küste war es schön und gefühlte 15 - 20°C warm :urlaub:

Für türkischen Februar nicht schlecht...
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

Ute70

Insider Amigo

Beiträge: 791

Wohnort: an der schönen hessischen Bergstraße

Beruf: Volltrottel der Nation

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 24. Februar 2009, 21:51

Grüße aus der Türkei

Heute hatten wir ausgesprochen gutes Wetter in Belek, während gestern hatte es aus Eimern gegossen :cursing: . Teilweise standen in Belek mächtig die Straßen unter Wasser 8| .
Mal schauen was das Wetter morgen bringt ?( .

LG Ute

Ute70

Insider Amigo

Beiträge: 791

Wohnort: an der schönen hessischen Bergstraße

Beruf: Volltrottel der Nation

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 25. Februar 2009, 22:06

Zur Zeit wird es in Belek wieder etwas ungemütlich. Es geht ein kühler/kalter Wind und es regnet ;( .
Nix mit Sonnenbaden in der Türkei ;(

ElBuitre

Master Amigo

Beiträge: 3 464

Wohnort: Herne/ Wanne-Eickel, mittleres Ruhrgebiet

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 25. Februar 2009, 23:22

Tja

Euer Mädelstrip steht unter keinem guten Wetterbericht! Morgen und übermorgen noch Regen, Samstag klart es auf und Sonntag soll leicht die Sonne scheinen aber bei 14°! Könnt ihr ja Freitag zum Markt nach Serik fahren! Der ist sehr schön!

Werner

Ute70

Insider Amigo

Beiträge: 791

Wohnort: an der schönen hessischen Bergstraße

Beruf: Volltrottel der Nation

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 26. Februar 2009, 11:32

Seit heute Nacht pfeifft ein heftiger Wind ums Hotel. Das Meer ist mächtig aufgewühlt, die Wellen sind erstaunlich 8| .
Noch ist es von oben trocken, ist aber nur eine Frage der Zeit :wacko: .
Es ist eben noch Winter, das darf man nicht vergessen. :)

Sina

Master Amigo

Beiträge: 21 306

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 9. September 2009, 09:36

In der Türkei kündigt sich langsam, aber sicher der Herbst an. Bei Überschwemmungen nach heftigen Regenfällen kamen gestern mindestens neun Menschen ums Leben, nachdem in der Nähe von Saray (nordwestlich von Istanbul) ein Fluss über die Ufer trat.

Die Wassermassen haben eine fünfköpfige Familie auf ihrem Bauernhof überrascht und mitgerissen, mehrere Häuser fielen der Flut zum Opfer. Lt. der tükischen Nachrichtenagentur Anadolu gab es in der Region große Sachschäden.
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

14

Mittwoch, 9. September 2009, 18:03

Flutkatastrophe rund um Istanbul

In der Türkei sind bei den heftigsten Regenfällen seit 80 Jahren mindestens 28 Menschen ums Leben gekommen. Allein in Istanbul starben zwanzig Menschen. Sie wurden von einer gewaltigen Flutwelle in den Tod gerissen. Stark betroffen war auch die Autobahn zum Flughafen Atatürk.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

15

Mittwoch, 9. September 2009, 19:54

Ja die Bilder die in den Nachrichten kamen waren schrecklich, ich wurde an den Tsunami erinnert. Angeblich sollte es zu verhindern gewesen sein, wenn man die Menschen evakuiert hätte. Die starken Unwetter waren angeblich vorhersehbar und es hat genug Zeit bestanden.
Ehrlichkeit verlangt nicht, dass man alles sagt, was man denkt.
Ehrlichkeit verlangt nur, dass man nichts sagt, was man nicht auch denkt.

Helmut Schmidt

ElBuitre

Master Amigo

Beiträge: 3 464

Wohnort: Herne/ Wanne-Eickel, mittleres Ruhrgebiet

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 10. September 2009, 08:00

Ja die Bilder die in den Nachrichten kamen waren schrecklich, ich wurde an den Tsunami erinnert. Angeblich sollte es zu verhindern gewesen sein, wenn man die Menschen evakuiert hätte. Die starken Unwetter waren angeblich vorhersehbar und es hat genug Zeit bestanden.
Das ist pure Annahme und völlig menschenfremd! Noch im Juli habe ich hier beim großen Regen erlebt wieviele Menschen trotzdem mit dem Auto rumfuhren und unter Brücken festsaßen weil sie im Wasser versanken! Ich nehme an niemand kann sich rationell vorstellen, dass in einer modernen Großstadt sowas passieren kann!

Auch hier stand die Autobahn vollig unter Wasser und nix ging mehr und das obwohl sie im Regelfall hoch gebaut ist.

Werner

17

Donnerstag, 10. September 2009, 10:33

Heute wird im Radio berichtet, das der Bürgermeister Fehler einräumt, z. b. die vielen illegal hochgezogenen Häuser.

@ ElBuirte,

ich sprach nicht von Autos und die Reporterin gestern auch nicht.
Sie stand in einem Tal und man sah zerstörte Häuser, es sah dort schrecklich aus, sie berichtete von 1Tausenden zerstörter Häuser. Hier hätte man Menschen evakuiren können.

Natürlich nicht die Fahrer oder Insassen der Autos.
Ehrlichkeit verlangt nicht, dass man alles sagt, was man denkt.
Ehrlichkeit verlangt nur, dass man nichts sagt, was man nicht auch denkt.

Helmut Schmidt

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Freundin« (10. September 2009, 10:44)


Sternedieb

Master Amigo

Beiträge: 44 607

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

18

Freitag, 11. September 2009, 14:21

Es könnte noch schlimmer kommen...

die Meteorologen sagen für die nächsten 2 Tage weitere heftige Regenfälle voraus. Wollen wir mal hoffen, dass es nicht wirklich schlimmer wird.
Alles immer ohne Gewähr, nicht dass man auch als Forenuser irgendwann als Terrorist verhaftet wird.

ElBuitre

Master Amigo

Beiträge: 3 464

Wohnort: Herne/ Wanne-Eickel, mittleres Ruhrgebiet

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

19

Freitag, 11. September 2009, 16:29

Nur Menschen lassen sich nur höchst ungern evakuieren und vor allem wenn sie die Gefahr nicht einsehen - das hat u.a Katrina in New Orleans gezeigt. Und wenn es dann losgeht, sit es oft zu spät.

Ganz ehrlich würdest du dich in deinem Heimatort evakuieren lassen wenn einer kommt und von Hochwasser redet? Ich würde ihn hier eher auslachen! Gut, ich wohne im 2. Stock!

So wird es Ali Durchschittstürke in Istanbul auch gegangen sein!

Werner

20

Freitag, 11. September 2009, 19:07

Ja die Bilder die in den Nachrichten kamen waren schrecklich, ich wurde an den Tsunami erinnert. Angeblich sollte es zu verhindern gewesen sein, wenn man die Menschen evakuiert hätte. Die starken Unwetter waren angeblich vorhersehbar und es hat genug Zeit bestanden.


Darum ging es mir ElBuitre. Nicht darum ob sich die Leute hätten evakuieren lassen.

Natürlich würde ich mich evakuieren lassen, die Bilder vom Hochwasser hier in Deutschland, in den vergangenen Jahren haben mir gereicht.

Aber da ist eben jeder anderer Meinung.

Ich hoffe auch, das es nicht noch schlimmer wird mir den erneuten Regenfällen. Obwohl die Prognosen nicht gut aussehen. :püh:
Ehrlichkeit verlangt nicht, dass man alles sagt, was man denkt.
Ehrlichkeit verlangt nur, dass man nichts sagt, was man nicht auch denkt.

Helmut Schmidt