Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hasenbär

Master Amigo

  • »Hasenbär« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 975

Wohnort: Deutschland

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 15. September 2015, 08:25

Südamerikas Highlights in 11 Tagen

Wir haben zum nächsten Jahresanfang noch Resturlaub für eine 11-Tage-Reise. Die wollen wir nicht zum tauchen nutzen, denn für 8 mögliche Tauchtage bis in die Karibik oder nach Asien ist uns dann doch zu heftig.

Deshalb kamen wir auf den Gedanken die Orte zu besuchen, die man in 2 Wochen nicht nebenbei mitmachen kann/will oder eben mindestens 3 Wochen braucht ... wie z.B. die 3 Top-Sehenswürdigkeiten in Südamerika, also über Lima und Cusco nach Machu Picchu, Iguaçu/Iguazú und Rio. Aber in allen Standard-Katalogen die ich in gefunden habe, verbinden die Veranstalter die Rundreisen immer mit Titicacasee und/oder Buenos Aires, Sao Paulo, La Paz, Santiago de Chile ....
Kennt jemand einen größeren Veranstalter, der sich auf Wunsch nur auf die 3 Orte beschränkt?
Lieber Gott, lass es Hirn regnen... oder Steine ... egal, Hauptsache du triffst!

Epprechtstein

unregistriert

2

Dienstag, 15. September 2015, 09:33

Frag doch mal Dodo... :wech:

3

Dienstag, 15. September 2015, 09:40

Falls Du es noch nicht von diesem Anbieter kennst, ist das wohl die gewünschte Tour - in 12 Tagen

theonlyperuguide.com/our-tours/3-world-wonder-tour-machu-picchu-iguacu-rio-de-janeiro/
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

Hasenbär

Master Amigo

  • »Hasenbär« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 975

Wohnort: Deutschland

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 15. September 2015, 11:11

@ cuate
Beinahe exakt so habe ich mir das schön geredet :thumbsup:
Lieber Gott, lass es Hirn regnen... oder Steine ... egal, Hauptsache du triffst!

5

Dienstag, 15. September 2015, 15:37

Miller Reisen GmbH
Millerhof 2
D-88281 Schlier

baut Dir das excellent zusammen.
Freedom's just another word for nothing left to lose...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dodo« (15. September 2015, 15:44)


Hasenbär

Master Amigo

  • »Hasenbär« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 975

Wohnort: Deutschland

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 17. September 2015, 16:53

Also ... tata, hier das Ergebnis:

Geht, sollte man aber nicht vor Mitte/Ende April in Angriff nehmen. Grund ist die Regenzeit, die auch bis in den März hinein für Überschwemmungen und Straßensperrungen/Zugausfälle in den Anden führen kann und dann hat man keinen Spielraum um auszuweichen und der Machu Picchu Trip ist futsch.

Dann wird es wohl Recife oder DomRep. :urlaub1:
Lieber Gott, lass es Hirn regnen... oder Steine ... egal, Hauptsache du triffst!

7

Donnerstag, 17. September 2015, 17:08

...und wer hat Dir das verklickert?
Freedom's just another word for nothing left to lose...

Epprechtstein

unregistriert

8

Freitag, 18. September 2015, 00:54


9

Freitag, 18. September 2015, 06:34

Ja klar Eppi ?(
Freedom's just another word for nothing left to lose...

Hasenbär

Master Amigo

  • »Hasenbär« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 975

Wohnort: Deutschland

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

10

Freitag, 18. September 2015, 10:44

hey Hasi! REGENZEIT? :kuller:

Dort werden ganze Länder über einen Kamm geschert :mecker:
Nein Eppi, man hat mir als Beispiel gebracht, dass sich im Februar die Regenzeit normalerweise dem Ende zuneigt aber dieses Jahr wohl 700 Besucher fest saßen und bis in den März hinein Transferwege gesperrt wurden bzw. schlicht und ergreifend zerstört waren. Das reicht mir um mich anderweitig umzusehen. :ironic:
Lieber Gott, lass es Hirn regnen... oder Steine ... egal, Hauptsache du triffst!

11

Freitag, 18. September 2015, 12:16

Besonders wenn man genau diese Ziele im Auge hat, ist es erst ab Mai am sichersten.
Haste gut gemacht Hasi :TOP:
Freedom's just another word for nothing left to lose...

Hasenbär

Master Amigo

  • »Hasenbär« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 975

Wohnort: Deutschland

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

12

Samstag, 20. Januar 2018, 01:04

Anfang Oktober scheint eine gute Zeit dafür. Die Planung für 2019 steht ... :klatschen:
Lieber Gott, lass es Hirn regnen... oder Steine ... egal, Hauptsache du triffst!

13

Freitag, 19. Oktober 2018, 19:49

Anfang Oktober scheint eine gute Zeit dafür. Die Planung für 2019 steht ...
Und wohin geht es, wo das Klima im Oktober für alle Ziele gut ist?

Hasenbär

Master Amigo

  • »Hasenbär« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 975

Wohnort: Deutschland

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

14

Freitag, 19. Oktober 2018, 22:00

Noch nicht entschieden aber nach unserem Umzug steige ich in die Buchungsphase ein. An den 3 wesentlichen Zielen hat sich nichts geändert.
Lieber Gott, lass es Hirn regnen... oder Steine ... egal, Hauptsache du triffst!

15

Samstag, 20. Oktober 2018, 08:08

An den 3 wesentlichen Zielen hat sich nichts geändert.
Die drei touristischen Hotspots in Südamerika mit Warteschlangen Garantie. :ironic:
Kürzlich einen Report gesehen, was derzeit in Machu Picchu abgeht.

Hasenbär

Master Amigo

  • »Hasenbär« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 975

Wohnort: Deutschland

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

16

Samstag, 20. Oktober 2018, 21:47

MP geht eh nur mit mindestens! einer Übernachtung. Ohne Sonnenaufgang ist das doch kein besonderes Erlebnis. Hinfliegen um dort gewesen zu sein ist nicht unser Anspruch. Man muss dort sein, bevor die Busse ankommen.
Lieber Gott, lass es Hirn regnen... oder Steine ... egal, Hauptsache du triffst!

17

Sonntag, 21. Oktober 2018, 17:57

MP geht eh nur mit mindestens! einer Übernachtung. Ohne Sonnenaufgang ist das doch kein besonderes Erlebnis. Hinfliegen um dort gewesen zu sein ist nicht unser Anspruch. Man muss dort sein, bevor die Busse ankommen.
Stimmt, ein Tag ist zu wenig. Der Sonnenaufgang am Machu Picchu ist sicherlich einmalig, sofern die Wolken früh morgens mitspielen.
Und dann gibt's noch zu beachten ...
https://www.theonlyperuguide.com/machu-p…s-july-01-2017/
http://www.sunrise-and-sunset.com/de/sun/peru/cusco


Ach ja, die Busse. Als ich dort war, war die Straße noch ein Trampelpfad und die Anreise nur zweimal täglich mit dem Zug möglich.
Da gab es noch keine Warteschlangen.