Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sternedieb

Master Amigo

  • »Sternedieb« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44 607

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

1

Montag, 29. Dezember 2008, 16:02

Reisetipp: Saona - Ausflug (mit RH Tours)

Reisetipps / Berichte / Informationen zu Saona - Dominikanische Republik

Ein Isla Saona Reisetipp inkl. Bilder.
Alles immer ohne Gewähr, nicht dass man auch als Forenuser irgendwann als Terrorist verhaftet wird.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sternedieb« (29. Dezember 2008, 16:08)


Sina

Master Amigo

Beiträge: 21 307

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 20. Januar 2009, 20:48

An Saona kommt kein Urlauber vorbei - es gehört zum "Pflichtprogramm" jedes Strand- und Meerliebhabers. Daher ist der bei den gängigen Hauptstrand von Saona teilweise recht überlaufen, touristisch und trubelig - kein echtes Karibikfeeling.
Die von RH Tours angebotene Tour "Saona exclusiv" beeinhaltet zwar auch (zwecks Mittagessen) den Hauptstrand, bietet aber für derzeit 89,- US$ mehr als alle anderen von Reiseveranstaltern angebotenen Touren.
Relativ zeitig wird vom Hotel in Punta Cana aus in Richtung Bayahibe (via Otra Banda und Higuey, danach vorbei an Zuckerrohrplantagen) gestartet. Auf der Fahrt erfährt man vom gutgelaunten Reiseleiter schon allerlei über Land und Leute.
Von Bayahibe aus geht es mit Schnellbooten (Kinder und Leute mit Rückenproblemen sollten sich möglichst weit nach hinten setzen - vorne kann es "etwas" holperig werden, hinten dafür nur etwas feucht) zunächst zur "Piscina Natural" - einer riesigen, durch Hurrican George erschaffenen Sandbank, wo man im lauwarmen, taillenhohen Wasser baden und nach den wenigen noch übriggebliebenen Seesternen suchen kann und bei Bedarf den ersten Cuba Libre bekommt. Bitte die Seesterne nicht über die Wasseroberfläche heben, sonst sterben sie!

Danach geht es weiter in Richtung Mano Juan, einem kleinen, idyllischen Fischerdörfchen, wo man neben einigen Souvenirshops auch einen süßen "Wohnzimmersupermarkt" mit Familienanschluss (während des Einkaufs wird man, sofern man spanisch spricht, in Familieninterna eingeführt :ironic: )findet. Eine Flasche Presidente - Bier (lecker und leicht) kostet ca. 2 US$ (und wird diskret in eine Papiertüte verpackt :grin: ). Einige Ortsbesucher bieten Massagen, Kokosnüsse oder Souveniers an, aber absolut unaufdringlich.
Nach ca. 1 Stunde geht es weiter zum traumhaften Privatstrand, der außer vom Besitzer (Hauptaktionär der dominikanischen Zuckerwirtschaft) und seiner Frau nur von RH Tours genutzt werden darf. Dort ist die Reisegruppe (max. 45 Personen) ganz alleine, es wird ein kleines Snackbuffet aufgebaut, man kann schnorcheln, baden, etc.. Fische gucken kann man auch woanders - wir sind ein wenig gelaufen und hatten so einen menschenleeren Traumstrand für uns alleine.
Nach ca. 1 Stunde geht es dann zum Hauptstrand von Saona - wie schon beschrieben, ist dieser eher trubelig als ruhig. Am Flutsaum befinden sich viele Muschelschalen/Korallen/Steine - also bitte beim Verlassen des Bootes festes Schuhwerk tragen. Das Mittagsbuffet (Hühnchen, Fisch, Spaghetti, Reis, Salate, Obst) ist ok, aber nichts Besonderes. Muß auch nicht sein - ist ja kein Gourmetausflug. Am Strand kann man dann entweder Merengue tanzen, sich von Souvenierverkäufern beschwatzen oder massieren lassen oder einfach nur baden und relaxen. Das dort angebotene Kokosöl ist sehr gut für eine tiefe Sonnenbräune - aber bitte erst nach mind. 10 intensiven Strandtagen und vorsichtig verwenden, sonst droht ein höllischer Sonnenbrand.
Zurück geht es gemütlich mit einem Katamaran - wer mag, kann mit den auf Saona zugestiegenen Animateuren tanzen, wer nicht mag, muß es nicht.

Kleidung/benötigte Dinge für den Ausflug: Feste Schuhe (z. B. waschbare Textilsportschuhe) zum Besteigen des Bootes in Bayahibe und am Hauptstrand, lockere Strandkleidung, Handtuch, ggf. Schultertuch/leichte Jacke als Schutz gegen die Klimaanlage im Bus, Sonnencreme, Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme, Plastiktüten als Schutz für die Kamera und für nasse Kleidung

Auf Wunsch zusätzlich mitnehmen:
Kleine Haribotütchen/Stifte für die Kinder in Bayahibe und Mano Juan und (falls Reiseleiter Manfred "Moppel" die Tour auf seine unvergleichbare Art führt, bitte vorher per Mail abklären) Rollmöpse, Heringsfilets oder Braunschweiger Mettwurst für Moppel - ein deutsch-dominikanisches Original. Außerdem freut sich das Team von RH-Rours über deutsche Bücher und Zeitschriften jeglicher Art. Wer also seine Urlaubslektüre nicht wieder zurücktragen möchte, kann diese statt Trinkgeld beim Reiseleiter abgeben.


Kontaktdaten RH - Tours:


Das Hauptbüro befindet sich in Cortecito. Hinter dem Gran Palladium rechts halten und an der parallel zum Strand verlaufenden Hauptstraße, nach einem markant quietschgelben Häuschen Ausschau halten. Ist eigentlich nicht zu verfehlen.

Öffnungszeiten in Cortecito:
Jeden Tag von 09:00-19:00 Uhr

An der Plaza Punta Cana gibt es ein weiteres Büro.

Öffnungszeiten Plaza Punta Cana:
Montag –Samstag
09:00 – 12:30 Uhr
14:00 – 18:30 Uhr
Sonntags geschlossen

Tel: (001) 809 552-1425
Fax: (001) 809 552-1553
Email: ventas@codetel.net.do
Homepage: rhtours.com
Der Kontakt ist problemlos auf deutsch möglich.
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

Sternedieb

Master Amigo

  • »Sternedieb« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44 607

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 9. Juni 2009, 21:41

Hier noch einige Bilder des Privatstrandes!





Mehr Bilder befinden sich in der Bildergalerie
Alles immer ohne Gewähr, nicht dass man auch als Forenuser irgendwann als Terrorist verhaftet wird.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Omira« (28. Mai 2013, 21:13)


4

Freitag, 17. Juli 2009, 18:22



An der Plaza Punta Cana gibt es ein weiteres Büro.



RH Tours hat am 25.6.09 die Schließung des Zweigstellenbueros wegen bautechnischer Mängel in der Plaza Punta Cana zum 28.6.09 bekanntgegeben. Sie sind aber auf der Suche nach einer geeigneten Zweigstelle.
:urlaub1:

Verwendete Tags

Punta Cana Ausflüge, Saona