Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Omira

Die Travelamigos Bilderfee

  • »Omira« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 007

Wohnort: München

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 22. Februar 2009, 14:26

Aktuelles zu Lufthansa

Anschnallpflicht an Bord

Neuregelung im Interesse der Sicherheit für Fluggäste

Bei unerwartet auftretender Turbulenz kommt es an Bord von Verkehrsflugzeugen immer wieder zu Verletzungen, dabei wäre dies bei geschlossenem Sitzgurt vielfach zu verhindern gewesen. Aus diesem Grund empfahl Lufthansa bislang, den Gurt stets anzulegen. Im Interesse der Sicherheit ihrer Fluggäste haben wir uns nun entschlossen, eine generelle Anschnallpflicht einzuführen. Weiterhin gestattet ist das Aufstehen, etwa um sich die Beine zu vertreten oder die Toilette aufzusuchen, es sei denn, die Anschnallzeichen sind eingeschaltet.
Die neue Regelung gilt ebenfalls bei Lufthansa Regionalpartnern. Das Flugzeug selbst ist übrigens so konstruiert, eine Belastung durch Turbulenz von vornherein ohne nennenswerten Schaden zu überstehen.

Lufthansa.com
Nicht derjenige ist stark, dessen Eitelkeit Schmeichler und Dummköpfe unterstützen.
J. Čapek

2

Montag, 9. März 2009, 15:01

Urabstimmung beendet
Lufthansa-Flugbegleiter stimmen für Streiks

Ein unbefristeter Arbeitskampf des Kabinenpersonals steht der Lufthansa bevor. In der Urabstimmung sprachen sich 78 Prozent der Flugbegleiter für einen unbefristeten Streik aus.

<<Hier>> geht's weiter ....
Wahre Worte sind nicht immer schön - aber schöne Worte auch nicht immer wahr.
Unbekannt

3

Dienstag, 10. März 2009, 23:01

Streik in letzter Minute abgewendet

Fluggäste, die in den nächsten Tagen mit der größten deutschen Airline reisen wollen, können aufatmen.
Bei der Lufthansa wird nun doch nicht gestreikt. Kurzfristig konnten sich beide Seiten noch einigen.

Viele Grüße cuate
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

Sternedieb

Master Amigo

Beiträge: 44 659

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 11. März 2009, 22:06

RE: Streik in letzter Minute abgewendet

Streik in letzter Minute abgewendet


Das ist doch was positives.

Was anderes:

Lufthansas soll die ersten (von insgesamt 15 bestellten) A380 nun erst 2010 bekommen.
LH-Chef Wolfgang Mayrhuber begründete dies auf der Bilanzpressekonferenz mit neuerliche Verzögerung mit den Produktionsabläufen bei Airbus.
Auf der selben Bilanz PK - meldete LH einen Gewinnrückgang um 63,8 % auf 599 Mio. Euro - Entstanden aus der weltweiten Wirtschaftskrise und des daraus resultierende Nachfragerückgangs nach Flugreisen sowie der hohen Kerosinpreise im letzten Jahr.
Alles immer ohne Gewähr, nicht dass man auch als Forenuser irgendwann als Terrorist verhaftet wird.

5

Mittwoch, 11. März 2009, 22:14

Ich meine gelesen zu haben, dass LH und AB einige Flieger aus dem Verkehr ziehen, wegen der Wirtschaftslage!?
Wahre Worte sind nicht immer schön - aber schöne Worte auch nicht immer wahr.
Unbekannt

6

Samstag, 14. März 2009, 18:08

Lufthansa kürzt weiter Kapazitäten

Im Sommerflugplan reduziert Lufthansa das weltweite Angebot um 0,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr. „Wir streichen Frequenzen auf einzelnen Routen, setzen teilweise kleinere Flugzeuge ein und ersetzen einige Nonstopflüge durch Umsteigeverbindungen, um unseren Kunden auch weiterhin ein globales Netz bieten zu können“, erklärt Vertriebschef Thierry Antinori.

Nicht mehr vertreten sind die Ziele Bordeaux, Bratislava, Eriwan, Ibiza, Karachi und Lahore, die bereits im vergangenen Jahr aufgegeben wurden. Neu aufgenommen werden Flüge von Frankfurt nach Posen und Rzeszow, von München nach Tel Aviv, Lviv, Split und Dubrovnik sowie von Düsseldorf nach Inverness und Venedig.

Außerdem weitet Lufthansa das Angebot in den Nahen Osten aus: Tägliche Nonstop-Flüge nach Riad und Jeddah stehen ebenso auf dem Programm wie tägliche Verbindungen nach Muscat. Ab 22. September wird ein Business-Jet nach Bahrain und Dammam eingesetzt.

Allerdings stellt sich die Airline hier auf ein schrumpfendes Premiumgeschäft ein: Zwei ihrer drei Business-Jets verfügen künftig nicht nur über 32 Business-Class-Sitze, sondern auch über eine Economy Class mit 60 Sitzen. In einigen Boeing 747-400 verringert Lufthansa zudem die Zahl der Premiumsitze und bringt dadurch 22 Sitze mehr in den Jumbos unter.

Quelle: touristikaktuell
Wahre Worte sind nicht immer schön - aber schöne Worte auch nicht immer wahr.
Unbekannt

7

Montag, 16. März 2009, 18:58

Kurzarbeit beim Bodenpersonal

Wegen der rückläufigen Passagierzahlen will Lufthansa für das Bodenpersonal Kurzarbeit beantragen. Betroffen davon seien voraussichtlich rund 1.000 Mitarbeiter an verschiedenen Standorten in Deutschland, vor allem in der Fluggastbetreuung, heißt es. Die Details sollen in den kommenden Wochen erarbeitet werden. In Frankfurt und München sei derzeit keine Kurzarbeit erforderlich.

Bereits seit Juli 2008 schrumpft das Passagieraufkommen bei Lufthansa. So wurden im vergangenen Monat 10,5 Prozent weniger Fluggäste befördert als im Februar 2008.

Quelle: touristikaktuell
Wahre Worte sind nicht immer schön - aber schöne Worte auch nicht immer wahr.
Unbekannt

8

Dienstag, 24. März 2009, 17:30

A380 München - Frankfurt und zurück

Die Deutsche Lufthansa plant, für die Kurzstrecke von München nach Frankfurt das größte Verkehrsflugzeug der Welt, den Airbus A 380einzusetzen.
Frühestens ab Sommer 2010 kann man sich einen Inlandsflug der Sonderklasse buchen. :chaka:

Viele Grüße cuate
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

Solveig

unregistriert

9

Mittwoch, 25. März 2009, 18:54

A380 München - Frankfurt und zurück

Stimmt - allerdings ist es wohl nur für ca. ein halbes Jahr vorgesehen. Danach wird der A380 ausschließlich auf der Langstrecke eingesetzt.
Dass der A380 für ca. ein halbes Jahr auf dieser Kurzstrecke eingesetzt wird, hat einen bestimmten Grund - nämlich "Ausbildungsgründe" (oder wenn man so möchte - Trainingsgründe). Beide Flughäfen sind bestens für den A380 geeignet und die Piloten sollen intensiv und effektiv auf diesem Flugzeugtyp trainiert werden und dafür ist die "Stress-Strecke" FRA - MUC bestens geeignet. Kaum oben, kaum geflogen, schon geht es wieder runter - die Piloten sind also ständig im Einsatz. Das ist das beste Training, das man sich vorstellen kann.
Jetzt nichts Falsches verstehen - selbstverständlich sind die Piloten bereits auf der Maschine geschult, wenn man sie ihnen für den Liniendienst anvertraut. Nicht das jetzt hier der Eindruck entsteht, die Piloten werden erst dann für den A380 ausgebildet. Die Ausbildung selbst findet im Simulator statt - wie bei jedem anderen Flugzeugtyp auch.

Sternedieb

Master Amigo

Beiträge: 44 659

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 2. April 2009, 20:09

Mobile Bordkarte auf der Langstrecke ist da

Auf der Verbindung von Frankfurt nach Vancouver können Lufthansa-Passagiere erstmalig die Bordkarte per Handy auf einer Interkontinentalverbindung testen.
LH ist eigenen angaben zufolge, die erste Airline weltweit, die das 2-D-Barcode-Verfahren auf einer Interkontinentalverbindung in beiden Richtungen einsetzt.
Alles immer ohne Gewähr, nicht dass man auch als Forenuser irgendwann als Terrorist verhaftet wird.

11

Samstag, 11. April 2009, 10:27

Lufthansa Webseite für A380

Für Flugzeugfans gibt es Details zum Airbus A380, der ab 2010 für die Kranich-Airline startet. Videos, Bilder, Gewinspiele und wechselnde Downloads sowie aktueller Status zum 1. LH-A380

Viele Grüße cuate
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

12

Sonntag, 12. April 2009, 13:30

Wein-Präsentation über den Wolken

Das Deutsche Weininstitut (DWI) und Lufthansa haben eine langfristige strategische Partnerschaft vereinbart, um den Kunden der Fluggesellschaft Qualitätsweine aus den heimischen Anbauregionen noch näher zu bringen.

Viele Grüße cuate
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

13

Dienstag, 14. April 2009, 17:39

Lufthansa meldet Übernahme der Airline bmi bei der EU an

Entscheidung der Wettbewerbshüter zur bmi-Übernahme durch Lufthansa ist bis 14. Mai vorgesehen.
bmi besitzt begehrte Start- und Landerechte am vom Konkurrenten British Airways dominierten
Flughafen London-Heathrow.

Viele Grüße cuate
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

Sternedieb

Master Amigo

Beiträge: 44 659

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

14

Freitag, 17. April 2009, 19:49

Ab dem 1.Mai 2009 kommen First und Business Class Reisende der Lufthansa, die von 18 verschiedene Destinationen der USA nach Deutschland fliegen, in den Genuß einer Kooperation zwischen Lufthansa und der Nobel-Hotelkette Ritz Carlton. Den "Premium-Gästen" der Lufthansa werden Menüs der Küchenchefs von den Ritz-Carlton-Hotels in Denver, New York City, Boston, und San Francisco serviert.

Die sogenannten Ritz-Carlton-Star-Chef-Menüs, die sich alle 2 Monate ändern, werden bis August 2010 serviert.

Die ausgewählten The Ritz-Carlton Köche, die die Menüs für die Lufthansa kreiren sind: Andres Jimenez, Denver - Kaleo Adams, San Francisco -
Clayton van Hooijdonk, Boston - Jacques Sorci, New York City. Den Anfang macht Andres Jimenez vom Ritz-Carlton Denver.
Alles immer ohne Gewähr, nicht dass man auch als Forenuser irgendwann als Terrorist verhaftet wird.

15

Samstag, 2. Mai 2009, 14:01

Lufthansa minimiert Angebot

Auf Grund der Auswirkungen der Weltwirtschaftskrise minimiert die deutsche Lufthansa ihr Angebot erheblich. So sollen weitere Kapazitäten vom Markt genommen werden.

Viele Grüße cuate
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

16

Montag, 22. Juni 2009, 13:52

Lufthansa darf größte belgische Airline übernehmen

Die EU-Kommission billigte den geplanten Kauf der Brussels Airlines unter Auflagen. Die Lufthansa muss sich im Gegenzug verpflichten, Start- und Landerechte unter anderem auf den Flughäfen Hamburg, München und Frankfurt am Main an Wettbewerber abzugeben

Viele Grüße cuate
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

Sternedieb

Master Amigo

Beiträge: 44 659

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 24. Juni 2009, 16:47

Lufthansa erhöht für alle Flugtickets, die ab dem 2. Juli 2009 ausgestellt werden, den Treibstoffzuschlag für innerdeutsche und innereuropäische Flüge um drei Euro auf 24 Euro pro Flugstrecke.

Auch bei Langstreckenflüge wird der Treibstoffzuschlag teilweise erhöht. Ziele im Mittleren Osten und Ostafrika kosten künftig 77 Euro und Langstreckenziele in Südamerika, Zentral-, West- und südliches Afrika, Südostasien und Ferner Osten 92 Euro.
Alles immer ohne Gewähr, nicht dass man auch als Forenuser irgendwann als Terrorist verhaftet wird.

Sternedieb

Master Amigo

Beiträge: 44 659

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 25. Juni 2009, 10:04

Bezüglich den Treibstoffzuschlägen. Hier schreibt Touristik akuell heute folgendes und noch etwas ausführlicher als meine Meldung von gestern.
Alles immer ohne Gewähr, nicht dass man auch als Forenuser irgendwann als Terrorist verhaftet wird.

19

Donnerstag, 25. Juni 2009, 15:08

Kurzarbeit und Strecken-Streichungen

Flugzeuge bleiben im Hangar geparkt, Mitarbeiter sollen wieder nach Hause geschickt werden. Die größte deutsche Fluglinie zieht Konsequenzen aus schlechten Zahlen und streicht ihr Angebot zusammen. Auch die Ticketpreise werden teurer. 2009 sollen 300 Mio. Euro eingespart werden.

Viele Grüße cuate
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

Sternedieb

Master Amigo

Beiträge: 44 659

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 8. Juli 2009, 14:43

RE: Lufthansa minimiert Angebot

Auf Grund der Auswirkungen der Weltwirtschaftskrise minimiert die deutsche Lufthansa ihr Angebot erheblich.


Wegen schwacher Nachfrage streicht Lufthansa zum 12. September die Nonstop-Verbindung zwischen Frankfurt und Portland.

Derzeit wird die Strecke täglich außer donnerstags und sonntags bedient.
Alles immer ohne Gewähr, nicht dass man auch als Forenuser irgendwann als Terrorist verhaftet wird.