Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sternedieb

Master Amigo

Beiträge: 44 608

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

61

Sonntag, 22. März 2009, 18:39

Fliegt Ryanair bald auf Köln-Bonn?

Der Flughafen Köln-Bonn hat bereits die Gespräche mit dem Ryanair bestätigt, nachdem das Handelsblatt berichtet hatte, dass Ryanair den Airport Köln/Bonn möglicherweise als neuen Zielflughafen in Deutschland aufbauen wolle.
Alles immer ohne Gewähr, nicht dass man auch als Forenuser irgendwann als Terrorist verhaftet wird.

LaMujer

Master Amigo

Beiträge: 8 739

Wohnort: München und Mallorca

Beruf: Karla Kolumna

  • Nachricht senden

62

Sonntag, 22. März 2009, 20:13

Soweit ich weiß, will Ryanair von dort dann auch Interkontinentalflüge anbieten. Da kommt wieder Wind ins Geschäft, wenn der Billigheimer Langstreckenflüge anbietet. Allerdings muß sich Ryanair dann auch was im Bezug auf seine Serviceleistungen einfallen lassen. Ergo wird das nix, denn das kostet ja was. :hehe:
Ich komme aus Ironien. Das liegt direkt an der sarkastischen Grenze.

63

Sonntag, 22. März 2009, 22:14

Ryanair wird keine Fernflüge anbieten, sondern - wenn überhaupt - über eine noch nicht gegründete Gesellschaft. Man erinnere sich an die geplante und gescheiterte Übernahme der Aer Lingus Irland. Diese hätte auch über entsprechende Flugzeugflotte verfügt, um Fernstrecken kurzfristig anbieten zu können.

Eine persönliche Idee, die aber rein spekulativ ist:
Der Airport Köln-Bonn wird für Ryanair in erster Linie für Fernflüge (kein Nachtflugverbot) interessant sein. Vielleicht bietet sich ja da die LTU-Flotte da an. Flugzeuge und Personal sind da. Und airberlin sucht nach Wegen, sich von der Fernstrecke und ggf. von der LTU zu lösen. Keine guten Aussichten für das LTU-Personal. Auch wenn sich die beiden Airlines ryanair und airberlin nicht grün sind. Zumindest nach außen. Aber wenn es um Geschäfte geht ...

Viele Grüße cuate
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cuate« (22. März 2009, 22:16)


Thorben-Hendrik

unregistriert

64

Sonntag, 22. März 2009, 22:21

Ich halte das auch für nicht für soooo abwegig :dackel:

65

Montag, 23. März 2009, 00:17

Ryanair bietet Preisgeld für Alternativ-Idee zu Klo-Gebühr :cool:

Nach dem Wirbel um eine mögliche Toilettengebühr an Bord von Ryanair-Maschinen sucht die Billigfluglinie jetzt mit Hilfe ihrer Passagiere nach Alternativen: Die beste Idee für eine Gebühr werde mit 1000 Euro belohnt, heißt es in einem Aufruf, den das Unternehmen in Dublin veröffentlichte. Die Toilettengebühr wird wohl vorerst nicht kommen, wie eine Ryanair-Sprecherin in der "Ostthüringer Zeitung" zitiert wurde.

Airline-Chef Michael O'Leary habe intern klargestellt, "dass es nur ein Witz war", sagte die Ryanair-Verkaufsleiterin für Deutschland, Anja Seugling, der Zeitung. In der Presseerklärung der Firmenzentrale hieß es, das Unternehmen habe "ernsthaft untersucht", Passagiere künftig für die Toilettennutzung zur Kasse zu bitten. Seit dies bekannt geworden sei, habe Ryanair viele Vorschläge für weitere Gebühren erhalten. "Wir möchten mehr davon und bitten unsere Passagiere um Mithilfe", erklärte Unternehmenssprecher Stephen McNamara.

Bisher wurde laut Ryanair unter anderem vorgeschlagen, für Toilettenpapier mit dem Konterfei des Unternehmenschefs eine Gebühr zu verlangen. Weitere Vorschläge waren eine Gebühr von 25 Euro zur Benutzung des Notausgangs, ein Euro zur Verwendung der Sauerstoffmasken und 50 Euro für einen Blick auf die Kabinen-Crew im Bikini. Der Wettbewerb steht Passagieren bis 30. März offen und läuft über die Website der Fluglinie. "Die beste Idee gewinnt - und wird dann umgesetzt", versprach McNamara.

Quelle: web.de
Wahre Worte sind nicht immer schön - aber schöne Worte auch nicht immer wahr.
Unbekannt

66

Mittwoch, 25. März 2009, 17:05

Ryanair hat soeben das 200. Flugzeug der 737-800 NG - Serie von Boeing übernommen und ist somit einer der größten Betreiber dieser „Neuen Generation 737“. Und gleichzeitig die Fluggesellschaft mit der wohl jüngsten und zugleich grünsten Flotte in ganz Europa.

Viele Grüße cuate
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

LaMujer

Master Amigo

Beiträge: 8 739

Wohnort: München und Mallorca

Beruf: Karla Kolumna

  • Nachricht senden

67

Dienstag, 14. April 2009, 12:07

Eine B738 der Ryanair ist, aus Girona kommend, Sonntag Mittag in Cagliari auf dem Taxiway statt der Piste gelandet. :shock:
Nachdem der Taxiway frei war hat die lokale ATC keine Massnahmen (Anordnen eines go-around) ergriffen. Die Landung erfolgte normal und sicher.
Bis zum 9.4. war der Taxiway nämlich als Piste in Verwendung gewesen, da die eigentliche Runway für gut ein Jahr wegen Sanierungsarbeiten geschlossen gewesen war.

Wahrscheinlich hatten die nicht gerade die neuesten Daten an Bord. ?(
Ich komme aus Ironien. Das liegt direkt an der sarkastischen Grenze.

68

Dienstag, 14. April 2009, 12:09

Immerhin war es ja der richtige Flughafen :patschi:

Thorben-Hendrik

unregistriert

69

Donnerstag, 16. April 2009, 13:31

Weiss jemand wann Ryanair den Witerflugplan frei schaltet....suche noch etwas für Dezember..... ?(

70

Donnerstag, 16. April 2009, 13:40

Normaler Weise so ca. im Juni, aber nachdem ich den RyanAir-Newsletter abonniert hab, wirst Du's erfahren, sobald ich es weiß. ;)

Thorben-Hendrik

unregistriert

71

Donnerstag, 16. April 2009, 13:41

:blumen:

72

Dienstag, 21. April 2009, 17:50

Man könnte, wenn man wollte

sowohl die deutsche Lufthansa als auch British Airways oder Air France-KLM übernehmen, habe aber nicht die Absicht - schloss O'Leary - halb im Scherz. :batsch:

Na ja, Ryanair will in der Krise weiter wachsen und strebt für das aktuelle Jahr 67 Millionen Passagiere
nach 58 Millionen im Vorjahr an. Ist ja auch eine Leistung.

Viele Grüße cuate
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

73

Mittwoch, 22. April 2009, 10:38

Ryanair heute 10 Jahre in Deutschland

Vor zehn Jahren landete die erste Ryanair-Maschine am Flughafen Frankfurt-Hahn, und läutete die Ära der Billigflieger in Deutschland ein. Seitdem attackieren die Iren die deutschen Airlines mit Billigangeboten. Wobei der Billigheimer den Hang zu teuren Fußnoten und entsprechende Aufpreise hat. Dennoch hat das Konzept von Ryanair-Chef O'Leary den deutschen Flugmarkt kräftig durcheinander gewirbelt, schreibt das Handelsblatt hier

Viele Grüße cuate
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

74

Mittwoch, 22. April 2009, 17:50

Ryanair erwägt jetzt Rückzug von NRN - Niederrhein

Ryanair bestätigte heute, ihren Standort am Flughafen Düsseldorf (Weeze)* zu schließen, sollte die jüngste Entscheidung des Oberverwaltungsgerichtes Münster (OVG) nicht aufgehoben werden, die die erlaubten Betriebszeiten dort einschränkt. Dies hätte den Verlust von 2,5 Millionen Passagieren jährlich sowie 2.500 Arbeitsplätzen zur Folge.
......................................................................................................................................................................................................................

Und hierum geht es jetzt konkret

Mit Verlaub, Geschäftspolitik hin oder her. Erst die Repressalien am Flughafen Hahn, jetzt geht es hier munter weiter. Eigentlich sollte man mal konsequent dagegenhalten. Leider haben diese Flughäfen keine Wahl und versinken danach im bedeutungslosten Nichts. Mit dieser Airline ist nicht gut Kirschen essen. Und Partnerschaften sind so eine Sache. Andererseits sind es Entscheidungen der Gesetzgebung. Wie soll so etwas adhoc zurückgeschraubt werden?

Viele Grüße cuate
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »cuate« (22. April 2009, 18:09)


Sina

Master Amigo

Beiträge: 21 307

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

75

Donnerstag, 23. April 2009, 09:22

Jetzt denkt Ryanair auch noch darüber nach, eine Extra - Gebühr für übergewichtige Passagiere einzuführen. Angeblich entstand die Idee der "Fat Tax" nach einer europaweiten Umfrage unter 100 000 Kunden, von denen immerhin 30 000 diese Gebühr befürworten. Das berichtet zumindest MSN
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

76

Freitag, 24. April 2009, 16:52

Probleme mit Ryanair ?Von der Erreichbarkeit per Fax oder Telefon bis hin zu Tipps für die Reiseabwicklung - diese -englischsprachige- Webseite könnte hilfreich sein.

Viele Grüße cuate
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

Sina

Master Amigo

Beiträge: 21 307

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

77

Montag, 27. April 2009, 09:55

Der Tourismusprofessor Professor Karl Born hat das Thema "Fat Tax" in seiner Kolumne aufgegriffen:

Zitat

Ryanair hat in einem Online Preisausschreiben um Vorschläge für neue Abzock-Gebühren gebeten. Hatte man dies als einen der üblichen Ryanair-Gags ohne tieferen Inhalt gleich wieder vergessen, wurde man von der hohen Teilnehmerzahl eines Besseren belehrt. Angeblich haben fast 100.000 Kunden Vorschläge eingeschickt:
Merke: Dümmer geht´s nimmer, nur „die dümmsten Kälber wählen ihre Schlächter selber“.
Die meisten Kälber, pardon Mitspieler, haben sich für eine „Fat-Tax“ entschieden. Ryanair prüft nun, wie eine solche Gebühr für Übergewichtige umgesetzt werden soll. Ein Wiegen der Gäste wird nicht möglich sein, denn demnächst soll es bekanntlich keine Ryanair-Abfertigungsschalter an den Flughäfen mehr geben. Wahrscheinlich muss man bei Ryanair über das Internet ein „No-Fat-Zertifikat“ erwerben, gegen Entgelt natürlich, ansonsten wird automatisch die Fat-Tax berechnet. Ein Gewichtsnachweis beim Zertifikat ist nicht erforderlich, wer bezahlt, hat automatisch kein Übergewicht.


:patschi: Wo der Mann recht hat, da hat er recht :TOP:
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

78

Montag, 27. April 2009, 10:05

Ryanair- eine Fluggesellschaft, die ich aufgrund ihres Geschäftsgebarens meiden werde!
:urlaub1:

79

Montag, 27. April 2009, 10:07

"Ryanair-CEO O'Leary muss nur noch den Mund aufmachen, um eine kostenlose Werbung für seine Airline zu bekommen."

So sieht es derzeit aus ( und auch wir helfen kräftig dabei :D )

Viele Grüße cuate
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

80

Montag, 27. April 2009, 10:14

Nun, eine Negativ-Werbung ist kontraproduktiv, damit schneidet er sich in´s eigene Fleisch!
:urlaub1: