Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sternedieb

Master Amigo

  • »Sternedieb« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44 621

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

1

Freitag, 29. September 2017, 20:13

JT Touristik Pleite

JT Touristik hat heute einen Insolvenzantrag gestellt.

2

Freitag, 29. September 2017, 20:22

Hatte mir schon so etwas gedacht, da alle Zahlungen schon seit Monaten auf ein Treuhandkonto gehen, da angeblich kein Insolvenzversicherer zu finden sei.
Freedom's just another word for nothing left to lose...

3

Freitag, 29. September 2017, 20:37

Es werden auch noch mehr VA folgen, nach der Insolvenz des Portalbetreibers Unister haben alle Versicherer Sicherheitsleistungen mit einem Volumen angesetzt, das von kleineren VA in der geforderten Höhe nicht mehr zu erbringen ist.
Freedom's just another word for nothing left to lose...

4

Freitag, 29. September 2017, 20:40

... und gestern (Aufzeichnung) hatte sich die Chefin noch so ins Zeug gelegt für ihre gestrandeten Kunden.
Interessanter Einblick auf das Grundstück ab Minute 10:35

http://www.mdr.de/mediathek/fernsehen/vi…s-1638fa4e.html
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

5

Freitag, 29. September 2017, 20:52

Es wird eine Insolvenz in Eigenverwaltung unter Fortführung des Reiseveranstalterbetriebes angestrebt.
Dem muß das Insolvenzgericht zunächst stattgeben und für diesen Fall einen Sachwalter bestimmen.

Details von JT Touristik:

https://www.jt.de/docs/user/zentrale/doc…gsverfahren.pdf
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

Sternedieb

Master Amigo

  • »Sternedieb« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44 621

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

6

Freitag, 29. September 2017, 21:57

da angeblich kein Insolvenzversicherer zu finden sei.


Anfang September meinte man einen gefunden zu haben. Ich bin gespannt, was da noch so alles aufploppt.

7

Samstag, 30. September 2017, 06:57

Hatte man aber nicht.
Freedom's just another word for nothing left to lose...

8

Samstag, 30. September 2017, 13:45

Ganz ehrlich, ich mch mir um die gebuchten Leistungen keine Gedanken, und die Winterbuchungen ebensowenig.
Jasmin wird sich auch daraus manövrieren, kennt sie enorme Krisen doch seit den '90ern .....
Freedom's just another word for nothing left to lose...

Sternedieb

Master Amigo

  • »Sternedieb« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44 621

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

9

Montag, 2. Oktober 2017, 22:59

Ganz ehrlich, ich mch mir um die gebuchten Leistungen keine Gedanken, und die Winterbuchungen ebensowenig.



Wenn es so kommt - :TOP:

Aber ... aktuell sind wohl anscheinend nur die Reisen bis zum Anreisedatum 14. Oktober 2017 von Generali abgesichert. Und ... wenn es dumm läuft zahlt der Tourist derzeit vor Ort im Hotel noch einmal und muss dann hinterher schauen ob und wie er sein Geld bekommt.

10

Dienstag, 3. Oktober 2017, 07:03

Ja, die Kommunikation zwischen der Generali und JT Touristik war wohl nicht die Beste, wenn die Versicherung die Insolvenz in Eigenverantwortung erst durch die Presse erfährt :ironic:
Wenn es so weitergeht, bin ich mir meiner Worte nicht mehr sicher.
Freedom's just another word for nothing left to lose...

11

Dienstag, 3. Oktober 2017, 07:15

Freedom's just another word for nothing left to lose...

12

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 07:38

Ab sofort führt ein vorläufiger Insolvenzverwalter Regie.

https://www.insolvenzbekanntmachungen.de…smassnahmen.htm
Freedom's just another word for nothing left to lose...

13

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 08:22

Da hat das Insolvenzgericht dem Antrag auf Insolvenz in Eigenverwaltung also nicht stattgegeben. Ist ja auch nicht airberlin ...
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

Sternedieb

Master Amigo

  • »Sternedieb« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44 621

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

14

Samstag, 14. Oktober 2017, 21:53

Bin wirklich sehr gespannt ob irgendwelche Reisen ab 1. November 2017 stattfinden.

Irgendwie hab ich kein gutes Gefühl. Hoffe aber, dass es weiter geht.

15

Sonntag, 15. Oktober 2017, 02:12

Nein, ab 1.11. ist Schluss! Leider!
Freedom's just another word for nothing left to lose...

16

Sonntag, 15. Oktober 2017, 13:51

Der InsoVerwalter scheint morgen doch noch ein As aus dem Ärmel zu ziehen, für Reisen ab den 1.11.
Freedom's just another word for nothing left to lose...

17

Sonntag, 15. Oktober 2017, 13:58

... und zunächst bis 31.12.2017
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

18

Dienstag, 17. Oktober 2017, 09:05

Es bleibt anscheinend schwierig und die Gespräche ziehen sich hin, jetzt soll angeblich heute der InsoVerwalter mit dem "As aus dem Ärmel" kommen.
Freedom's just another word for nothing left to lose...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dodo« (17. Oktober 2017, 09:06)


19

Dienstag, 17. Oktober 2017, 20:03

PLUTA-Experte Dr. Thiemann sichert Reisen mit JT Touristik bis Jahresende.

- Kunden können ihre gebuchten Reisen mit Abreisedatum bis 31. Dezember 2017 wie geplant antreten
- Ausnahme für Kunden mit Air Berlin Flügen: Alle Reisen mit Abreisedatum ab 28. Oktober 2017 müssen leider abgesagt werden

Alle Reisen mit einem Abreisedatum ab 28. Oktober 2017 mit AB müssen leider abgesagt werden, weil Air Berlin ab diesem Tag den Flugbetrieb einstellt und keine Alternativen zur Verfügung stehen.
Freedom's just another word for nothing left to lose...

20

Mittwoch, 18. Oktober 2017, 10:49

Für Kunden, welche November/Dezember reisen und noch nicht gezahlt haben, ist das neue Zahlungsziel aufgrund des fehlenden Sicherungsscheines erst nach Rückkunft.
So die jetzige Handhabung, rechtlich ok, aber bei evt. "Störungen" vor Ort? :denk:
Freedom's just another word for nothing left to lose...