Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 5. Juni 2018, 13:30

NDR investigativ in deutschen Hotels und Restaurants

Mehr die übliche Recherche-Tour in Punkt Hygiene. Ein paar interessante Tipps, wie man Seezungenfilet
(Einkauf bei ~ 40 €/kg) von den aufgetischten Kopien unterscheidet, hoch oben im Norden der Republik:

https://www.ardmediathek.de/tv/NDR-Das-B…mentId=52914184
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cuate« (5. Juni 2018, 13:33)


Sina

Master Amigo

Beiträge: 21 330

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 5. Juni 2018, 15:33

Danke für den Link! Das gezeigte Maritim Seehotel hat nach den Dreharbeiten immerhin seine Sterne zurückgegeben. Blieb ihm ja auch nix anderes übrig. Fraglich nur, wie es die 4* superior jemals von der Dehoga bekommen konnte, denn ab dieser Kategorie ist ein Mystery Check notwendig. Um besagten jahrelangen Renovierungsstau zu erkennen, muss man nicht mal professioneller Hoteltester sein. Aber Maritim ist ja ohnehin nicht gerade für ausgeprägte Renovierungsfreudigkeit bekannt...

Meine persönliche Meinung zur Dehoga: Solange ein Hotelier für seine Klassifizierung zahlt, bekommt er seine Sterne und seine Plakette. Dehoga muss schließlich auch Geld verdienen. Ist nur blöd für den Endverbraucher, der nie sicher wissen kann, ob da, wo 4-5 Sterne drauf stehen, auch Sterne drin sind...
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 30 347

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 5. Juni 2018, 20:31

Das mit der Seezunge ist jedenfalls lehrreich , da gibt es sicher genug Lokale die das machen.
Mensch ärgere Dich nicht, ärgere lieber Deinen Nächsten :ironic:

Sina

Master Amigo

Beiträge: 21 330

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 5. Juni 2018, 21:47

Klar. Spannend fand ich, dass den meisten Testern Garnelen besser schmeckten als Scampi. Vermutlich, weil sie den Unterschied nicht kannten bzw. ihre Gaumen bislang als "Scampi" nichts anderes kannten als Garnelen.
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 30 347

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 5. Juni 2018, 21:53

Garantiert, nur einer fand Scampi besser, beim Fisch waren sich aber alle einig.
Mensch ärgere Dich nicht, ärgere lieber Deinen Nächsten :ironic: