Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

LaMujer

Master Amigo

  • »LaMujer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 739

Wohnort: München und Mallorca

Beruf: Karla Kolumna

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 14. Januar 2009, 13:59

Ein vergnügliches Abenteuer - Busfahren auf Malta

Eine Busfahrt mit den gelben Oldtimern ist ein kleines Abenteuer für sich - und trotz der letzten Preiserhöhungen immer noch billig.

Die weiss – gelb – orangen Fahrzeuge sind mehrere Jahrzehnte alt. Auf Gozo sind die Busse silber – rot.

Unter ohrenbetäubendem Motorenlärm wird man in einem Jahrzehnte alten Ungetüm, verziert mit Heiligenbildern oder kleinen Statuen, über die Schlaglöcher chauffiert. Meist ohne ausreichende Federung. Auf manchen Bussen steht vorne drauf "only Jesus can safe you".

Wenn man aussteigen möchte, so ergreift man rechtzeitig (!) die an der Decke quer durch den Bus gespannte Leine und ziehen kurz mit aller Kraft daran.

Vorne beim Fahrer bimmelt dann ein kleines Glöckchen und der nächste Stop wird angefahren. Sofern man fit genug ist, kann man noch vor der Haltestelle aus dem fahrenden Bus hüpfen und die übrigen Fahrgäste haben ein paar Sekunden Fahrzeit gespart. In manchen Bussen gibt’s auch schon (!) Knöpfe die man drücken kann wenn man aussteigen möchte.

Aufgrund der hochsommerlichen Temperaturen im Sommer wurden von vielen Bussen die Türen abmontiert. Auch die Fenster sind meist umgebaut, sodass man während der Fahrt die Fensterscheiben zur Seite schieben kann.

Offiziell fahren die Busse in der Zeit von ca. 6:00-21:00 Uhr - am Wochenende häufig nur bis 19:00 Uhr. Die Preise bewegen sich im Cent – Bereich.

Also gut planen und im Notfall aufs Taxi umsteigen.

Busfahren auf Malta und Gozo, ein Abenteuer das seinesgleichen sucht und bei keinem Maltatrip fehlen darf.

Infos unter:

http://www.atp.com.mt/atp/servlet/Contro…geName=mainPage
»LaMujer« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bus1.jpg
  • Bus2.jpg
Ich komme aus Ironien. Das liegt direkt an der sarkastischen Grenze.

tequila

Mexiko Amigo

Beiträge: 8 371

Wohnort: Wolkenkuckucksheim

Beruf: ja

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 14. Januar 2009, 14:02

Ja und Busfahren ist in Malta auch sehr einfach. Irgendwann landet jeder Bus in Valetta. Daher kann man ohne sich zu verfahren quer durch die Insel düsen.

LaMujer

Master Amigo

  • »LaMujer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 739

Wohnort: München und Mallorca

Beruf: Karla Kolumna

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 11. November 2010, 12:50

Ja, das wird sich bald erledigt haben. :cry:
Ab 3.Juli kommenden Jahres sollen auf der Insel moderne Gelenkbusse eingesetzt werden.
Es handelt sich dabei um Busse der Aviva aus England.Für die Einheimischen größtenteils ein Segen – für Touristen eine wirkliche Attraktion weniger.
Die Busfahrer werden auf die neuen Modelle umgeschult und an der Preispolitik im Bezug auf die Fahrscheine wird auch schon gefeilt. Bei der 47 ct Fahrt wird’s wohl nicht mehr bleiben.
Schlimmer ist aber dass das geniale Feeling flöten geht mit einem uralten liebevoll gepflegten Bedford/Leyland Oldie über Land zu fahren bzw. zu rumpeln. Mit offenen Türen, auf antiken Ledersitzbänken zu sitzen und mit wehenden Vorhängen, die einem um die Ohren klatschen. Das ist Malta! Das war mal(ta) … :püh:
Ich komme aus Ironien. Das liegt direkt an der sarkastischen Grenze.

LaMujer

Master Amigo

  • »LaMujer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 739

Wohnort: München und Mallorca

Beruf: Karla Kolumna

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 5. Mai 2011, 16:50

Malta bus is dead - Long live the King ....

Die ersten "Teile" hab ich schon gesehen ... hmpf es wird tatsächlich ernst .... R.I.P. Malta Bus :adios:

> klick <
Ich komme aus Ironien. Das liegt direkt an der sarkastischen Grenze.

5

Donnerstag, 30. Juni 2011, 11:23

Nein oder? Die alten Busse werden abgeschafft? Ich war ein Monat auf Malta und hab in einer Gastfamilie gewohnt. Die Busse waren für mich immer das Highlight :yippie:
Hasta luego chicos :urlaub:

Molly

Master Amigo

Beiträge: 3 704

Wohnort: Bergisches Land

Beruf: Minna ;o)

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 30. Juni 2011, 11:31

Sicher werden sie, wie in anderen Städten auch, ein paar Oldies für die Touristen als sightseeing Busse beibehalten.
Ein bichen Geschichte bleibt doch immer übrig :ironic: und sei es nur in Form eines kleinen Museeums, Café o. ähnliches.

7

Donnerstag, 30. Juni 2011, 11:34

Ja gut. Aber gerade diese Busse haben Malta einen eigenen Flair gegeben. Wie kann man sowas zerstören?
Das wär wie wenn man die roten Busse in London abschafft :batsch:
Hasta luego chicos :urlaub: