Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 15. Juli 2009, 11:32

Rekordminus für die Kanaren: ~700.000 Besucher weniger im 1. Halbjahr 2009

Die Tourismuszahlen für die ersten 6 Monate des Jahres sind mehr als ernüchternd. Der Monat Juni setzt das fort, was sich zuvor schon durch die Monate Januar bis Mai zog wie ein roter Faden- Den Abwärtstrend!
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

Sina

Master Amigo

Beiträge: 21 402

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 15. Juli 2009, 21:31

Warum wundert mich das jetzt nicht? Die Kanaren - so schön und vielfältig wie die Inseln auch sind - haben im Vergleich zu anderen, günstigeren Zielgebieten wie z. B. Türkei und Ägypten seit Jahren den Anschluss verpasst. Blieben die Besucher aus, weil sie z. B. keine Lust mehr auf sanierungsbedürftige Ghettos wie z. B. Playa del Inglés oder Hotels mit dem fragwürdigen Charme der 70er/80er Jahre hatten, wurden kurzerhand die Preise erhöht, um wengistens noch den gleichen Gewinn wie in die Vorjahren zu erwirtschaften. Hotelrenovierungen auf den Kanaren sind selten - Zeit ist Geld im Ganzjahresgeschäft und die Raffgier oft größer als jeglicher Sinn für Gastfreundschaft und Ästhetik. Masse statt Klasse - das war jahrelang die Devise.

Ganz ehrlich - schön, daß die Kanaren jetzt endlich einen Nackenschlag bekommen. Ich hoffe, jetzt wachen die Verantwortlichen endlich auf und fangen wirklich mal an, das Tourismuskonzept zu überdenken, Hotels zu renovieren, ein besseres Preisleistungsverhältnis zu schaffen und vor allem die touristischen Zonen zu verschönern und auch für Menschen, die schon mehr gesehen haben als Mallorca und die Kanaren und unweigerlich Vergleiche anstellen, attraktiver zu machen.
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

LaMujer

Master Amigo

Beiträge: 8 739

Wohnort: München und Mallorca

Beruf: Karla Kolumna

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 4. August 2010, 11:45

Trendumkehr: 17,4 Prozent mehr Touristen im Juni auf Lanzarote

Na, vielleicht entdecken die Leute langsam, dass die traumhafte Kargheit einer Vulkaninsel auch ihre Reize hat. :ironic:
Die Kanareninsel Lanzarote steigt wieder in der Urlaubergunst – und das deutlich. Nach einem Minus im Juni 2009 besuchten im gleichen Monat 2010 17,4 Prozent mehr Touristen das Vulkan-Eiland. Im ersten Halbjahr 2010 betrug das Plus 3,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. :corräkt:

> klick <
Ich komme aus Ironien. Das liegt direkt an der sarkastischen Grenze.

4

Mittwoch, 4. August 2010, 11:50

Hört sich doch erst mal gut an.

Wenn man 24 Prozent im Vorjahr verliert und jetzt 17 Prozent dazugewinnt. Mal den Rechner anwerfen. :pfft:
Aber vielleicht gibt es im nächsten Jahr echte Zuwächse. Steht bei uns auf der Auswahlliste. Obwohl, die Costa de la Luz führt momentan, rein subjektiv.

PS: Sehe gerade, dass die Vergleichszahlen aufgrund der einzelnen Monate durchaus unterschiedlich sein können. Also bitte nicht zu eng sehen. :ironic:
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cuate« (4. August 2010, 11:52)