Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • ElBuitre

    Master Amigo

    Sie müssen sich registrieren, um eine Verbindung mit diesem Benutzer herzustellen.

4

Türkei 2012

Bewertung:

Von ElBuitre, Samstag, 25. August 2012, 07:26

Ich kann ja weder auf den letzten Drücker buchen, noch last minute, bei mir ist ein wenig Logistik nötig!

Das es wieder die Türkei werden soll war klar, mitlerweile ist die Türkei halt über Weihnachten/Neujahr sowas wie Familientradition und beim Alter meiner Mutter weiß man nie ob es nicht der letzte Urlaub ist.

Nachdem im Frühjahr klar war, dass ich wegen eines wegoperierten Nierenkrebses eine 2 jährige Transplantationssperre bekommen habe (man will sicher gehen, dass er nicht gestreut hat) war mir klar, auch ich werde wieder in Urlaub gehen können! Da ich letztes Jahr nur 2 Wochen da unten war, war nun das Zeitfenster wesentlich offener (die Krankenkasse zahlt nur 6 Wochen Dialyse pro Jahr im Nicht EU Ausland). Auf dem Kalender nachgerechnet ergab das einen Abflugtermin am 20.11. Ergibt sich auch aus der Tatsache, dass ich wegen der Dialyse nur am Dienstag, Donnerstag oder Samstag/Sonntag reisen kann - die Dialyse geht immer weiter!

Nur, unser Stammhotel (das Oleander in Kumköy) macht im Dezember, wegen Renovierung, dicht! Also musste ein anderes Hotel her. Da wurden einige diskutiert und in die Kalkulation genommen - so dies möglich war (die Winterprogramme lagen halt noch nicht vor). Aus guter eigener Erfahrung wählten wir das Terrace - auf der anderen Straßenseite. Glücklich, denn an unserem geplanten Rückreisetermin 08.01. machen die für ne Renovierung dicht!

Trotzdem war der Preis ein Hammer, zwar sind wir nun 7 Wochen dort, aber das ist der teuerste Urlaub meines Lebens! Trotzdem alle anderen (später kommenden) Veranstalter waren teurer - so stand die Buchung!

Nun war meine Krankenkasse dran, die immer wieder Probleme aufbaut und sich viel Zeit nimmt! Doch auch die spielte erstaunlich schnell mit und reagierte sofort mit der Kostenübernahme der Dialyse ... danach war die Dialyse in Serik dran, die sich über meine Anmeldung freute (bin ja für die Stammpatient und ein guter Werbeträger). Auch die Auslandskrankenversicherung war schnell abgeschlossen! Problem yoc!

Da kam (mal wieder) eine Operation dazwischen. Seit einem Jahr habe ich Probleme mit meinen Beinen und kann sehr schlecht gehen! Zig Ärzte und 4 Krankenhäuser habe ich bei der Lösung der Probleme verschlissen, nun endlich geschah was und schneller als geplant! Allerdings der Erfolg blieb bisher aus und es blieb vorher nur bei einem Bein - das zweite kommt nach dem Urlaub dran! Die Ärzte sagen ich brauche Zeit zur Erholung - die nehme ich mir jetzt! Dafür ist meine Narbensammlung enorm angestiegen - ich brauche keine Tattoos!

Bei der ganzen Vorbereitung fehlt jetzt nur noch die Anmietung eines Flughafentransfers, was Anfang November erfolgt!

Nun konnte die Detailplanung losgehen - 7 Wochen sind halt ne lange Zeit. Was muss man noch erledigen, welche Ausflüge mache ich usw.

Freund Tuncay in Kumköy hat ja mit seinem Phantomreisen sein Angebot um 2 Ziele erweitert die auf meiner ToDo Liste noch stehen. In Antalya das Drehrestaurant oben auf dem Berg und der Alexanderwasserfall von der Seeseite und es ist an einem dialysefreien Tag, super!!!! Mietwagen wird auch kommen - aber in die Richtung Alanya, da will ich unterwegs das Stufenrestaurant sehen!

Mir ist klar, dass während unseres Aufenthaltes dort die Promenade weitergebaut wird und die Straße zwischen Oleander und Terrace wahrscheinlich Baustellenzufahrt sind, aber hoffentlich werden die 600 Meter zwischen dem Feebeach und dem Terrace schon begehbar sein!

Dann bin ich natürlich auch auf die Veränderungen in Kumköy gespannt und werde gerne das Villa Side Residenz mal besichtigen!

Für mich persönlich wird es noch besser, ich habe endlich eine Möglichkeit meinen Katheter in der Brust wasserdicht abzudichten um mehr schwimmen zu können. Ggf. kann ich im November bei gutem Wetter erstmals dort ins Meer gehen! Pool ist zu kalt aber das Hotel hat einen guten Innenpool! Ansonsten ist viel Entspannung angesagt. Wellness wird groß geschrieben - und diesmal ist bei mir Shopping angesagt!

Bliebe mein Kernproblem dort unten, das Wetter - vor 2 Jahren 4 von 6 Wochen veregnet und im letzen Jahr 12 von 14 Tagen. Hoffe mal dass durch den frühen Termin ein wenig Sonne für mich bleibt! Wenn nicht, auf dem eReader sind noch viele ungelesene Bücher!

Dieser Artikel wurde bereits 1 701 mal gelesen.

Kategorien: Live Reiseberichte


Kommentare (1)

  • 1

    Von ElBuitre (Donnerstag, 15. November 2012, 16:01)

    Es ist weitergegangen. Transfer ist geklärt und bestellt, nun geht es gerade ans Koffer packen - jeder von uns hat 40 Kilo Freigepäck, aber wenn ich glaube alles für mich zu haben wäre ich ein Phantast! Mit viel Glück 25 Kilo!!!

    Aber ein anderer Clou ist mir geglückt, über Freunde dort unten habe ich für mich ein eMobil besorgt. D.B. mein Aktionsradius wird sich ungemein vergrößern! Kostet zwar viel Geld, aber das ist es mir wert! Hach, d.b. ich komme selber auch nach Side und kann die Promenade erfahren!

    Letzte Organisationsfragen sind auch geklärt, alle Medikamente sind an Bord. Freitag und Montag morgen noch Dialyse und am Abend kommen die Koffer zum Vorabend Check-In und Dienstag morgen geht es los!

Blog Navigation

Nächster Artikel

Langzeitwinter in der Türkei 2014

Von ElBuitre (Samstag, 25. Oktober 2014, 04:02)