Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • angie

    Master Amigo

    Sie müssen sich registrieren, um eine Verbindung mit diesem Benutzer herzustellen.

290

Namibia 2016 - Tag 1

Bewertung:

Von angie, Sonntag, 11. Dezember 2016, 20:38

Herrschaften und Oukies!

Da sind wir schon mal gut angekommen in Afrika.

Alles hat geradezu wie am Schnürchen geklappt und dank guter Informationen, hier aus dem Forum, war die Baustelle am Frankfurter Airport auch gar kein Problem.

Wie immer haben wir am Terminal 2 einen Parkplatz per Frühbucher zum Preis von 100 € für die 4 Wochen gebucht.

Info an mich selbst: unser Auto steht diesmal bei 213!

Einchecken verlief tippitoppi und in diesem Jahr dürfen die Business Class Kunden der Air Namibia die Lounge der Etihad mitbenutzen. Das ist ja mal ein Improvement! Was das angeht, da lassen die Araber sich nicht lumpen...

Im vorderen Bereich gab´s die a-la-carte Section für die First Class und im hinteren Bereich das Buffet für die Business Class - alles natürlich mit Butler Service. What else!

Und während wir da so sitzen und ich meinen Hasenbären (unseren neuen Reisebegleiter) auspacke, da fangen die beiden Herren gegenüber schon an zu grinsen. Was soll ich sagen? Die hatten auch Reisebegleiter: Käpt´n Blaubär und Hein Blöd. Da haben wir die 3 erstmal schön zusammen in einen Sessel gesetzt und von allen Seiten geknipst. Da hat sogar der Butler gestaunt. Jedenfalls hatten wir einen Mordsspaß.

Hier ein Foto vom Bruder des Hasenbären, wohnhaft in Österreich:



Käpt´n Blaubär und Hein Blöd und die dazu gehörigen Besitzer machen eine 14-tägige Rundreise durch Namibia mit anschließender Verlängerung in Vic Falls.

Der Flug war super pünktlich und soweit ereignislos. Das übliche Essen ging diesmal zügig über die Bühne



Frühstück gab es dann gegen 5 Uhr



Wie schon zuvor hat uns der Behindertenbeauftrage des Flughafens flott durch den Diplomatenausgang (ja, ich bin prominent!) geschleust und bis zum Gepäckband gebracht. Gut, es gibt ja auch nur genau 2!

Mein Rolli war schön auf dem circa 3 Meter langen Red Carpet geparkt - mitten drauf! Naja, der schöne rote Teppich hätte auch mal einen Staubsauger oder sowas in der Art vertragen können - aber was solls, was zählt ist der gute Wille...

Abgeholt wurden wir vom Leihwagenvermieter. Ursprünglich hatten wir ja einen Wagen von Safari Car Rental gebucht, allerdings hat das nicht geklappt. Vor etwa 3 Wochen bekamen wir von Kathrin von Info-Namibia Nachricht, dass unser gebuchter Wagen dort nicht zur Verfügung steht, da es in diesem Jahr wohl sehr viele Unfälle gab und der zeitnahe Ersatz nicht möglich war. Ob das so stimmt? Wir müssen es glauben oder mit dem Eselskarren fahren, was ja jetzt auch nicht unbedingt die Lösung ist.

Jedenfalls haben wir jetzt einen Wagen von African Car Rental. Die Kiste hat schon über 240.000 Kilometer weg und so zufrieden sind wir damit nicht. Das ist bis jetzt das schlechteste Auto, das wir hier bisher hatten. Wir werden jetzt mal unsere Agentur in Namibia wechseln...

Nach der Übernahme des Leihwagens ging es wieder in die Windhoek: Wilde Eend Bistro zum Frühstück. Wie schon im letzten Jahr: spitze! Kathrin hatte sich mit uns dort verabredet und so haben wir wieder einmal einen netten Aufenthalt dort verbracht. Allerdings gab es diesmal nicht dieses Special Offer:
unbeaufsichtigte Kinder bekommen einen Espresso und ein Kätzchen gratis.
Schade!



Anschließend ging es wieder zu Windhoek: Woermann & Brock: zum Einkaufen. Der Leihwagenvermieter hatte uns auch noch eine Coolbox ins Auto gepackt, so haben wir mit unserer eigenen jetzt 2. Egal, doppelt hält besser.

Lustig war ja wieder der Parkwächter. Originalton:" I´m looking nice!" hat er uns seine Qualitäten angepriesen. Ja nee, ich auch!



Jedenfalls, keine 10 Minuten später sehen wir ihn plötzlich im Supermarkt rumturnen und einen Einkaufswagen für eine Lady schieben. Ich sag zum Monsieur le Chauffeur: "Wollte der nicht eigentlich draußen auf unsere vollgepackte Karre aufpassen?" Offenbar durfte der andere Parkwächter vom Stamme der Herero diese Aufgabe kurzfristig mit übernehmen. Der ist da übrigens schon seit Jahren tätig und sah auch wieder zum schießen aus: Hut und obendrauf noch so ein Sonnenschirmchen dran montiert.

Wuma gab´s leider keins, dafür Farmdudler und Wasser. Alkohol gibt´s ja am Weekend gesetzlich nicht, wegen der Sauferei.

Airtime fürs Handy haben wir auch gekauft und natürlich ebenfalls ausreichend Rauchwaren. Die Kippen sind ja hier auch mit interessanten Bildern geschmückt - in diesem Jahr gab´s vergammelte Zähne. Der Verkäuferin habe ich bei unserem Zigarettengroßeinkauf, der sie leicht ins Schleudern brachte, erstmal erzählt, dass wir in 4 Wochen zum Zahnvergleich wieder kämen und wenn dann unsere Zähne nicht auch so aussehen, dann will ich mein Geld zurück! Da hat sie aber doll gekichert.

Lustig war auch der nachfolgende Wortwechsel an der Kasse: "Hallo. Wie geht´s?" "Ach, moin". Da kommt man sich doch gleich wie in Afrika vor :ironie:

Nachdem wir dann alles im Hilux verstaut hatten ging es noch zur Tanke, einmal den Doppeltank befüllen - inzwischen war es schon 13 Uhr und da haben wir den Weihnachtsmarkt dann doch ausfallen lassen und sind direkt weiter zur Leopard Lodge, unserer 1. Station gefahren.

Es grüßen

Angie und der Monsieur le Chauffeur

Dieser Artikel wurde bereits 424 mal gelesen.


Kommentare (1)

  • 1

    Von Fitschi (Sonntag, 11. Dezember 2016, 21:54)

    :D Endlich wieder Abenteuer :D
    PS: Alles Gute zum Wurzeltag......zwar spät, aber besser als nie :bussi:

Blog Navigation

Nächster Artikel

Namibia 2016 - Tag 2

Von angie (Montag, 12. Dezember 2016, 19:58)

Vorheriger Artikel

Namibia 2016 - Vorbericht

Von angie (Mittwoch, 9. November 2016, 18:40)