Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

279

Mallorca - März 2016 - Tag 4 Valldemossa und Port de Valldemossa

Bewertung:

Von Sternedieb, Donnerstag, 31. März 2016, 12:18

Am frühen Vormittag ging es bei halbwegs vernünftigem Wetter mit dem Mietwagen von Puigpunyent in Richtung Valldemossa. Laut Navi sollte die Entfernung rund 27 Kilometer sein und wir etwa 40 Minuten Fahrzeit dafür benötigen. Wir rechneten damit, dass schon einiges los ist - hofften aber, dass es im März noch etwas ruhiger zugeht.


(Bild: Valldemossa)

Angekommen in Valldemossa ging erstmal die Parkplatzsuche los, da auf dem Hauptparkplatz gerade der Wochenmarkt stattfand. Mit dem Markt hatten wir überhaupt nicht gerechnet, allerdings hätten wir duchaus mit etwas Recherche drauf kommen können, dass der Markt immer sonntags stattfindet. Ist ja auch nicht weiter schlimm, wenn man noch einen Marktbesuch einbauen kann. Wenn übrigens jemand der Legende und den Berichten glaubt, dass der Markt von Sineu der einzige auf Mallorca ist, auf dem lebende Tiere gehandelt und verkauft werden, wir hier eines Besseren belehrt und dies nicht im positiven Sinne. Die Bilder dazu sagen alles. Einfach auf das Bild und sich durch die Fotos klicken. Mir steht es nicht zu Richter oder Henker zu sein, aber es gefällt mir keineswegs.


(Bilder: Markt in Valldemossa)

Nach einem ausführlichen Rundgang durch den Ort mit durchaus noch leeren Straßen und Gassen und einem kleinen Getränk in der Bar S'Olivera zu Abschluss (welche eine nette Terrasse hat aber ansonsten durchaus naja - lassen wir das) entschlossen wir uns spontan für einen Besuch in Port de Valldemossa. Angesichts der Straße könnte dies allerdings auch eine schlechte Idee sein, denn die Straße ist eng und wirklich sehr, sehr kurvig und nicht wirklich übersichtlich.


(Bild: Kurven nach Port de Valldemossa auf den Navi)

Der Ausblick, den man zwischen den Bäumen und Felsen entdecken kann, nach unten ist jedoch grandios, wobei anhalten fast unmöglich ist und wer "runter" fährt sollte wissen, dass er auch wieder hoch muss. Und auch hier gilt es, fast unglaublich aber wahr, auf die Radfahrer aufpassen, denn auch die sind hier unterwegs. Ich kann mir durchaus auch vorstellen, dass sich hier der eine oder andere überschätzt und ggf. das Rad auf dem Rückweg schieben muss, was dem Verkehr nicht förderlich ist. Also je nach Jahreszeit etwas Geduld mitbringen könnte nicht schaden.


(Ausblick von der MA-1131 auf Port de Valldemossa)

Die Frage bei dieser Fahrt ist natürlich auch: Lohnt sich der Weg? Ich beantworte das mit einem klaren JAIN! Es kommt sicher vor, dass man hier keinen Parkplatz findet und bis auf ein wenig Küste und Strand gibt es nicht sehr viel zu sehen, was den Weg rechtfertigt. In der Vorsaison würde ich allerdings durchaus zu einem Besuch raten, wenn man kein ängstlicher Fahrer ist und halbwegs mit Kupplung und Bremse umgehen kann sowie weiß wo sich die Hupe befindet. Übrigens ... das Restaurant Es Port direkt beim "Hafen" von Port de Valldemossa kann durchaus einen Besuch wert sein.


(Bild: Port de Valldemossa)


(Bild: Restaurant Es Port von Valldemossa)

Auf dem Rückweg ins Hotel ging es dann noch kurz nach Deia und danach zurück in unsere Herberge.





In eigener Sache:
Alles bei dieser Reise wurde, wie immer, selbst bezahlt und finanziert. Daher gibt es keine Sponsoren oder ähnliches, die genannt werden wollen oder müssen. Meine Meinung ist ungeschminkt und neutral. Wenn ein Restaurant, Cafe, Hotel oder etwas anderes genannt wird, dann weil ich dort war und ich es persönlich nennen möchte.

Dieser Artikel wurde bereits 2 679 mal gelesen.

Tags: Mallorca Live

Kategorien: Live Reiseberichte


Blog Navigation

Nächster Artikel

Mallorca - März 2016 Tag 5 - Cala Millor

Von Sternedieb (Samstag, 2. April 2016, 01:30)