Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

23

Namibia 18.12. Teil 1

Bewertung:

Von angie, Dienstag, 18. Dezember 2012, 12:57

Herrschaften!!!

Das hat ja schon mal super geklappt mit unserer Township-Tour: nämlich gar nicht!

Kurz vor 10 standen wir vor dem Haus und warteten und warteten und...

Um halb 11 habe ich dann bei Namibia Reservation in Otjiwarongo angerufen: "Oh, da müssen wir mal bei Desert Explorer nachfragen."

Eine Viertel Stunde später kam dann die Nachricht: man hat uns schlicht vergessen. Jetzt wurden wir für 15 Uhr eingebucht (das wollte ich ja gerade vermeiden, in der Mittagshitze durch die Gegend zu rennen). Da bin ich aber gespannt. Und da ich gerade mit der Dame am Telefon zugange war, habe ich sie gleich an die nächsten Termine, morgen und übermorgen, mit erinnert.

Morgen wäre so eine Nummer wesentlich ungemütlicher. Da haben wir die Katamaranfahrt um 8 Uhr zu den Cape Seals usw. gebucht, wenn da das Boot weg ist, ist das aber ganz blöd!

Statt der gebuchten Tour sind wir dann in die Stadt: Aquarium besichtigt, auf der Jetty (das ist der alte Landungssteg von Anno dunnemal) gelaufen, im Supermarkt Salz kaufen usw.

Im Spar-Markt hatte ich heute schon wieder so eine Erscheinung: hier gibt es so Einkaufswagen, da kann man oben einen Korb draufstellen und unten auch einen (für den "mittleren" Einkauf, sonst Riesenkarre oder kleinen Korb). Jedenfalls kommt mir im Laden eine Frau entgegen, die hatte oben im Korb ihren Dackel drin sitzen und unten im Korb ihre Einkäufe - lustig! Das möchte ich ab sofort bei uns zu Hause im Edeka auch haben.

----------------

Der Monsieur le Chauffeur hat einen neuen besten Freund: unsere Gastgeber haben 2 Katzen. Der Kater hat uns heute früh mit großem Gejammer und Gejaule geweckt. Er ist über unser Autodach durchs kleine Oberfenster in die Garage gehüpft und kam nicht mehr raus. Der Monsieur le Chauffeur wies ihm dann den Weg zurück (während ich Frühstück machte). Irgendwann hatte der Kater es dann kapiert: wo es rein geht, geht es auch wieder raus.

Hach, was war er dankbar. Er kriegte sich schier nicht mehr ein und wich dem Monsieur le Chauffeur nicht mehr von den Beinen.

Gestern Abend haben wir noch mit unseren Gastgebern auf der Terrasse gesessen und das eine oder andere Bier gezischt. Es ist wirklich unglaublich, wie freundlich und unkompliziert die Leute hier überall sind - als ob man die alle schon 100 Jahre kennt oder zumindestens irgenwie mit zur Familie gehört.

Wie es mit der Tour geklappt hat erfahrt Ihr dann heute Abend.....

Dieser Artikel wurde bereits 9 190 mal gelesen.


Trackbacks (1)

  • except for you

    except for you

    Freitag, 2. Januar 2015, 06:20

    Namibia 18.12. Teil 1 - Blog - Reiseforum - Reiseberichte

Blog Navigation

Nächster Artikel

Namibia 18.12. Teil 2

Von angie (Dienstag, 18. Dezember 2012, 18:25)

Vorheriger Artikel

Namibia 17.12.

Von angie (Montag, 17. Dezember 2012, 17:44)