Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • revealmap

    Moderator

    Sie müssen sich registrieren, um eine Verbindung mit diesem Benutzer herzustellen.

190

Istanbul 3

Bewertung:

Von revealmap, Dienstag, 5. August 2014, 19:19

Tag 3 unserer Istanbultour sollte uns auf die Prinzeninseln genauer auf Büyükada führen. Vorher ging es aber, nach einer ruhigen Nacht :TOP: noch mal kurz auf den ägyptischen Basar um das ein oder andere Gewürz nachzukaufen. Vom Fähranleger Eminönü gibt es durch den Fährdienst Turyol inzwischen auch eine direkte Fährverbindung auf zwei der Prinzeninseln. Nach gut anderthalb Stunden Fahrt landeten wir schließlich auf Büyükada um, wie uns im Vorfeld gesagt wurde, einen entspannten Tag abseits vom Trubel der Großstadt zu verbringen. Doch bereits beim Ausstieg aus der Fähre erkannten wir das.dieses Vorhaben nicht so einfach umzusetzen ist. Auf jeden Fall hatten sehr viele.Menschen für heute diese Insel.als.Ziel für ihren Tagesausflug gewählt. Wir gingen dann an einer, da ist sie wieder, langen Menschenschlange die auf die Zuteilung der Pferdekutschen wartet vorbei. Irre, dieses Warten in der prallen Sonne um.sich von teilweise jämmerlich anzuschauenden Pferden über die Insel kutschieren zu lassen.



Wir beschlossen zu Fuß dem.nicht abreißenden Strom der Kutschen zu folgen und so die Insel zu.erkunden. Verlaufen war so also nicht möglich und wir konnten im Gegensatz zu den Passagieren der Kutschen an für uns schönen Stellen der Insel in Ruhe verweilen und die ein oder andere tolle Villa oder Aussicht genießen. Nach gut eineinhalb Stunden kamen wir an einem Rastplatz vor dem auch sehr viele Kutschen standen an. Zu unserer Überraschung gab Es dort zu humanem Preisen ordentliches Essen mit einem grandiosen Blick über das Marmarameer Richtung Istanbul. Gut gestärkt traten wir den restlichen Weg an und waren nach gut einer Stunde wieder am Fähranleger und traten nach einer.Kaffeepause den Rückweg an. Als.Fazit lässt sich sagen, dass dieser Ausflug schön aber nicht unbedingt erholsam war. Die Insel zu Fuß zu erkunden ist machbar jedoch sollte immer mal ein Blick nach hinten geworfen werden - ob die Kutscher immer rechtzeitig halten, wer weiß :pfft:

Dieser Artikel wurde bereits 1 367 mal gelesen.

Tags: Istanbul

Kategorien: Live Reiseberichte


Kommentare (5)

  • 5

    Von revealmap (Dienstag, 5. August 2014, 20:56)

    Ein EBike-Verleih wär dort die Marktlücke. War mein Gedanke heute auch.

  • 4

    Von Fitschi (Dienstag, 5. August 2014, 20:51)

    Ham die noch keine E-Bikes?

  • 3

    Von Hobbit (Dienstag, 5. August 2014, 20:42)

    :patschi: Jaaaa! Auf einer solchen war ich :patschi:

  • 2

    Von revealmap (Dienstag, 5. August 2014, 20:30)

    Wir sind dem Kutschenstrom gefolgt und waren ordentlich unterwegs. Ob das aber die große oder kleine Kutschentour war, das kann ich nicht sagen .:-)

    Aber mit dem Fahhrad ist das auch eine schweißtreibende Tour, bergauf, bergab, bergauf ...

    Die Fähre von Turyol liegt schon über Stunde vor dem Ablegen am Kai und man kann schon lange vor der Abfahrt einsteigen. Bei der städtischen/staatlichen Fähre sieht das anders aus. Wir konnten das beobachten. Die Fähre legt an und wenn die Passagiere ausgestiegen sind wird das Tor geöffnet und das Rennen beginnt.

  • 1

    Von Hobbit (Dienstag, 5. August 2014, 20:02)

    Das "Geschrei" beim Kutschensammelplatz fand ich schon nicht schön, mit 'ner Kutsche fahren :Nope:
    Die Fähre war damals ziemlich vollgestopft mit Leuten und der Run beim anlegen :mööööööp:
    Mir wurd manchmal auch ganz anders wenn ich 2 Kutschen hinter mir hörte.

    Ihr seid um die Insel gelaufen? :shock: Ich fand das mit dem Fahrrad schon 'ne Strecke :tüte:

Blog Navigation

Nächster Artikel

Istanbul 4 und Schluss

Von revealmap (Mittwoch, 6. August 2014, 21:00)

Vorheriger Artikel

Istanbul 2

Von revealmap (Montag, 4. August 2014, 12:00)