Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

187

Letzter Tag und Abflug in Faro ....

Bewertung:

Von Sternedieb, Sonntag, 18. Mai 2014, 10:50

Am letzten Tag wollten wir nun unbedingt den angeblich größten Fischmarkt in der Region anschauen. Praktischerweise liegt dieser in Olhão und damit in Gehweite von unserem Quartier aus. Wir waren sehr früh hier, weshalb es auch noch wenige Kunden gab und noch nicht alles aufgebaut war. Wer die Markthalle richtig voll erleben möchte kommt am besten samstags ab ca. 8.30 Uhr hierher. Da ist richtig Party angesagt! In der Markhalle (Mercado de Olhão) und um die Markthalle, auf den Gehwegen, an der Promenade und in den beiden Parks (Jardim Patrão Joaquim Lopes und Jardim Pescador Olhanense) die an den Mercado anschließen.


(Innenansicht der Markthalle)


(Fische im Mercado Olhão)


(Außenansicht Markthalle Olhão)


Danach verzogen wir uns an den Hotelpool, um am letzten Tag noch etwas zu entspannen und das schöne Wetter zu genießen, denn bisher hatten wir jeden Tag immer Sonne und nur einmal kurz in der Nacht gab es ganz kurz etwas Regen. Hier mal der Thermometer im Mietwagen nachdem dieser ein wenig in der Sonnen stand. Das vorweggenommene Fazit zum Wetter im Mai 2014 an der Algarve - perfektes Timing und der perfekte Zeitpunkt für eine Woche Urlaub.


(40 Grad im Mai)


Ehe es am letzten Tag dann zum Flughafen ging, gab es noch einen kurzen Abstecher in Richtung der Markthalle in Olhao um zu sehen ob am Sanstag wirklich so viel los ist und ja - es ist wirklich viel los. Über Estoi (mit einem kleinen Stop) ging es weiter in Richtung Santa Bárbara de Nexe, wo wir noch in Ruhe zu Mittag essen wollten. Hier fanden wir noch eine kleine Kirche (St Luke's ).


(Kirche in Estoi)


(St. Lukes Church Monte da Palhagueira - Santa Bárbara de Nexe)


Für das letzte Essen an der Algarve suchten wir uns das Le Marquis Restaurant in oder auf dem Monte de Palhagueira. Ein nettes und ruhiges Restaurants mit feiner Küche, welches von einem holländischen Paar geführt wird und über eine wirklich schöne und gemütliche Terrasse verfügt.


(Le Marquis Restaurant - Santa Bárbara de Nexe)


Danach war eine Woche an der Algarve auch schon wieder vorbei und es ging zum Flughafen nach Faro, den ich als sehr angenehm empfand. Kurze Wege, viele Möglichkeiten zum Warten und mit einer angenehmen Raucherlounge. Ebenfalls gut: Kostenfreies Internet - Wlan (30min) danach kostenpflichtig. Für knapp 6 € für eine Stunde bekommt man eine recht schnelle Verbindung. Der Flug hatte zwar einige Minuten Verspätung, aber auch das ging in Ordnung.


(Flughafen Faro)

Dieser Artikel wurde bereits 1 380 mal gelesen.

Tags: Algarve, Algarve Live


Blog Navigation

Nächster Artikel

Algarve im Oktober - Anreise und Tag 1

Von Sternedieb (Freitag, 17. Oktober 2014, 19:21)

Vorheriger Artikel

Algarve Teil 8 - Lagos

Von Sternedieb (Freitag, 16. Mai 2014, 08:08)