Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • angie

    Master Amigo

    Sie müssen sich registrieren, um eine Verbindung mit diesem Benutzer herzustellen.

163

Curacao 2013

Bewertung:

Von angie, Montag, 30. Dezember 2013, 23:57

Herrschaften!!!

Heute waren wir ein letztes Mal in Willemstadt. Dieser Aufenthalt gestaltete sich als "Hat-Hunting" - denn der Monsieur le Chauffeur hat mal wieder was liegen lassen oder verloren...

Heute Morgen bemerkte der Monsieur le Chauffeur den Verlust seiner Kopfbekleidung. Eigentlich war es ja mal mein Hut, denn der Monsieur le Chauffeur besaß einst einen eigenen. Diesen hatte er aber zu heiß gewaschen und danach war es eher ein kleiner, krumpeliger Kinderhut. Aus diesem Grunde musste nun mein Hut herhalten, da der Herr seinen nicht mehr aufsetzen mochte.

Jedenfalls waren wir uns sicher, dass er ihn am Samstag noch hatte - also haben wir die Orte noch einmal rekonstruiert und heute abgeklappert. Aber der Hut ist und bleibt verschwunden. Es wäre ja auch ein Wunder gewesen, wenn tatsächlich mal wieder was aufgetaucht wäre...

In Willemstadt selbst war es heute rappelvoll, da 2 Kreuzfahrtpötte dort lagen. Die "Mein Schiff" war auch wieder da. Was uns heute auffiel: Ganze Legionen an Bettlern waren in der Stadt unterwegs.

Wir haben uns dann an die Waterfront verzogen, dort waren die Lokale einigermaßen leer und dort nahmen wir auch einen kleinen Lunch zu uns. Sehr hübsch gelegene Lokale hinter der alten Stadtmauer bzw. in selbige integriert. Von dort aus schlenderten wir zurück durch Punda. Überall spielten heute Straßenmusiker, saßen Schuhputzer und viele andere, selbsternannte Dienstleister boten ihre Waren oder sonstiges feil.

In die große Markthalle haben wir auch reingeschaut, da gibt´s aber nur grauenhaften Schrummel und alle verkaufen den selben Käse. Ebenso an den ganzen Ständen der Händler, die diesen Touri-Quatsch verscherbeln. An der Touristen-Info waren wir auch und ein paar Broschüren für die Travelamigos konnten wir noch abgreifen.

Zurück ging es über die gelbe Klappbrücke nach Scharloo, wo wir unser Auto kostenfrei geparkt hatten. Promt hatten wir wieder einige Bettler an den Hacken und einer wollte unbedingt unser Auto waschen. Eine Bettlerin wollte sich partout nicht abschütteln lassen und trommelte an unsere Scheiben. Einer wollte 2,50, der ander 1 $ - für den guten Zweck: nämlich sich selbst. Nutzte alles nix... Heute war es wirklich sehr unangenehm.

Jetzt wird ein letztes Mal gegrillt, den Wagen haben wir schon abgegeben, alle "Schulden" sind beglichen und morgen Mittag geht es zum Flughafen.

Ich danke allen Lesern meines Reiseblogs und wünsche Euch einen guten Rutsch ins neue Jahr. Wir sehen, lesen und hören uns in Deutschland :Amiga:

Dieser Artikel wurde bereits 805 mal gelesen.


Kommentare (1)

  • 1

    Von Hobbit (Dienstag, 31. Dezember 2013, 11:31)

    Danke angie,
    gute Heimreise :Amigo_fly:

Blog Navigation

Nächster Artikel

Namibia 2014 - Vorbericht

Von angie (Mittwoch, 12. November 2014, 20:37)

Vorheriger Artikel

Curacao 2013

Von angie (Sonntag, 29. Dezember 2013, 21:33)