Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • angie

    Master Amigo

    Sie müssen sich registrieren, um eine Verbindung mit diesem Benutzer herzustellen.

158

Curacao 2013

Bewertung:

Von angie, Donnerstag, 26. Dezember 2013, 22:25

Herrschaften!!!

Ich sage nur ein Wort: Muecken!

Muecken, Muecken, Muecken...

Ich ueberlege ernsthaft, ob die Amerikaner noch etwas Agent Orange uebrig haben? Und wenn ja, wie schnell koennten die das Zeugs hier rueber schaffen? Sowas habe ich jedenfalls noch nie erlebt, diese Muecken...

Anyway, vorgestern, also Heilig Abend, waren wir im Karakter mit unseren Nachbarn "von drieben". Dort hatten wir fuer 4 Personen einen Tisch, direkt an der Seaside, reserviert. Gegessen haben wir a la Carte bzw. eine Person hatte das Dinner-Menue. Soweit war alles hervorragend - nur die Bedienungen waren voellig planlos und vergassen mal dieses, mal jenes. Staendig musste man an die aufgegebene Bestellung erinnern. Das Ende vom Lied war: wir hatten am Ende ein Dessert zu viel auf der Rechnung und haben dies auch erst zu Hause bemerkt, als wir zusammen bei uns auf der Terrasse sassen und noch einmal Punkt fuer Punkt alles durchgingen. :mecker:

Gestern waren wir ueber Tag am Daaibooi Bay. Das ist auch ein huebscher, kleiner Strand. Alle Einheimischen waren da mit Grill unterwegs, Haengematten wurden gespannt und mit Kind und Kegel wurde Weihnachten am Beach gefeiert. Dazwischen rannten Huehner rum , ein paar Katzen bewachten die Grills und andere Voegel versuchten auch ihr Glueck - und am Horizont tuckerte ein Kreuzfahrtschiff in Richtung Willemstad. Achja - und Muecken!!! Es haette so schoen sein koennen...
Kostenpunkt: 20 Gulden fuer das Liegenausleihen, wovon es 5 pro Liege wieder beim Zurueckbringen zurueck gab.

Hier mal ein paar Impressionen, die Hasenbaer geknipst hat und die sich in der Bildergalerie befinden - wenn wir wieder da sind, gibt es natuerlich eigene:



Am Dienstag sind mit der Air Berlin neue Gaeste eingetroffen - mit Teenager Sohn. Der wollte wohl, angeregt durch DSDS, alle Locations besichtigen, die Dieter Bohlen auch besucht hat. Jedenfalls haben sie sich gestern zum Playa Porto Marie aufgemacht, einer der Drehorte. Der Familie ist alles aus dem Gesicht gefallen, als sie die Realitaet dort sahen. Nix mit kilometerlangem, weissen, leeren und palmenbesetzten Sandstrand. Statt dessen Rimini light - Liege neben Liege, mehrere Hundert. Den Eltern schwante gestern Abend, ob der Enttaeuschung des Filiuses: "das werden harte 14 Tage".

Aber so ist das eben mit dem Fernsehen - da wird der Strand leer geraeumt, eine paar Kubikmeter weisser Sand angekarrt und der Kulissenschieber stellt noch einige Dutzend Palmen im Kuebel fotogen in die Landschaft. Fertig ist der Drehort! Das Ganze dann noch mit den entsprechenden Objektiven geknipst - und die Illusion ist perfekt. Einen besseren Werbetraeger als "den Dieter" konnte es doch gar nicht geben. Und von Muecken ist auch nix zu sehen....

Gestern Abend waren wir noch einmal im Landhuis Misje, in Westpunt, zum Essen. Es gab natuerlich nur ein standesgemaesses Christmas-Dinner mit fuenf Gaengen. Hach nee, war das wieder lecker. Fuer uns bleibt es dabei: das Misje ist das beste Lokal der Insel. Vorweg gab es die homemade Sangria dazu Knoblauchbaguette zum knabbern, danach ein Pumpkin Sueppchen, danach Scampis, als Hauptgang hatten wir jeweils einmal Fisch und Tenderloin und als Dessert den Crepe. :chefkoch: Kostenpunkt 150 Gulden pro Nase, aber lecker!

Heute fuhren wir erst einmal zu den Flamingos nach Williwood. Das ist dort so ein Mangroven Gebiet mit Salzpfanne, da kann man die beobachten. Weil Ebbe war konnten wir ziemlich weit reinlaufen und die Kameraden gut sehen.

Anschliessend sind wir zum Kokoma Beach gefahren .Das liegt kurz vor Willemstad. Eigentlich dort, wo wir immer zum Centrum Supermarkt reinfahren. Endlich mal ein Strand mit gescheiten Liegen und gescheiter Gastronomie und einem Lifeguard mit Turm. Ob der jetzt auch David Hasselhoff heisst entzieht sich unserer Kenntnis. Jedenfalls ist das auch wieder so ein privates Beach Areal, vorne mit Security usw. Gelegentlich gibt es dort auch mega Partys, dann kommen da wohl 3000 Leute zum abfeiern.
Einziger Negativpunkt: Fliegen! Hunderte, Tausende - nein Fantastillionen.... Alles wedelte wie bekloppt mit allen verfuegbaren Gegenstaenden herum, ungefaehr so, als wenn wir zu Hause neben dem Misthaufen sitzen wuerden. Fuer kleine Kinder gibt es aber Mossi Netze, die das Personal bringt.

Heute Abend ist hier bei uns in der Anlage lockeres Weihnachtsdinner fuer die Gaeste. Ich habe beschlossen, ich ziehe mich dick an! Nicht weil ich friere, sondern wegen der Muecken. Wir haben schon alle moeglichen Mueckenmittel probiert: nix hilft. Das geht aber nicht nur uns so, ueberall kann man sehen, dass andere Menschen auch noch keine probaten Mittel gefunden haben. Alle sind hier schwer gezeichnet...

Dieser Artikel wurde bereits 1 130 mal gelesen.


Kommentare (4)

  • 4

    Von Dodo (Freitag, 27. Dezember 2013, 20:31)

    Mir hat Vitamin B12 bei meinen Asienaufenthalten, gerade zur Regenzeit geholfen, wollte es auch nicht glauben, hatte keinen einzigen Mückenstich. Hatte mir die Dinger Tütenweise vor Ort gekauft ;-)

  • 3

    Von Hasenbär (Freitag, 27. Dezember 2013, 11:07)

    Stimmt, dort ist jetzt Regenzeit und Mücken sind da ein Problem. Ballistol hat bei uns geholfen. Aber da war keine Regenzeit.

  • 2

    Von Sina (Freitag, 27. Dezember 2013, 08:47)

    Auweia... das mit den Mücken ist nicht so schön. Habt Ihr es mal mit scharf essen probiert? Das hilft bei mir immer recht gut. Oder alternativ jeden Tag ein Glas Tomatensaft mit soviel Tabasco, wie man erträgt (so ca. 40 Spritzer) und Worcestersauce. Schmeckt nicht allzu gut, hilft aber. Zumindest, wenn man's vom Magen her verträgt...

  • 1

    Von Fitschi (Donnerstag, 26. Dezember 2013, 23:17)

    Ihr müsst das Deo wechseln..........
    Mal im Ernst , versucht es mit Eukalyptusöl, das hat uns anno dazumal geholfen.
    Die Viecher mochten den Geruch nicht.

Blog Navigation

Nächster Artikel

Curacao 2013

Von angie (Samstag, 28. Dezember 2013, 14:47)

Vorheriger Artikel

Curacao 2013

Von angie (Dienstag, 24. Dezember 2013, 14:35)