Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

134

Live aus Mexiko - Teil 2

Bewertung:

Von Sternedieb, Dienstag, 3. Dezember 2013, 15:09

Tag 2 - Hier ist was los ....

Der erste Tag in Playa del Carmen fällt auf einen Sonntag, also rechnen wir damit, dass es heute relativ voll und laut in der Stadt wird. Jedoch rechneten wir nicht mit dem, was dann wirklich kam. Nach einem kleinem kleinen Frühstück im Hotel stand ein morgendlicher Strandbesuch auf dem "Programm". Um 8 Uhr war es ruhig und nicht wirklich viele Menschen waren zu sehen. Die meisten Liegen am Strand waren unbesetzt, was wahrscheinlich auch daran lag, dass es eine Nacht zuvor geregnet hatte und einige der Strandliegen noch nass bzw. feucht waren.

Also schnell einen netten Beachclub gesucht für ein kleines zweites Frühstück direkt am Strand. Gewählt wurde die Zenzi Beach Club Lounge, was sowohl beim Frühstück und einige weitere Zeit danach eine gut Wahl schien. Dann ging es los ... Ein Google-Team war am Arbeiten und fotografierte den Strandclub, wahrscheinlich für irgendwelche 360° Ansichten. Aus den Boxen drangen recht lautstark, zuerst spanische Weihnachts- Kinderlieder und dann das Ganze auf Niederländisch. Dazu gab es natürlich auch eine 2-sprachige Moderation, die ebenfalls über das Mikrofon durchgeführt wurde. Als Highlight kam der Nikolaus bzw. Santa Claus. Zuerst fuhrt er per Boot vorbei und die ganzen Familien warteten, um zu winken.



Danach kam Santa dann persönlich vorbei, um sich mit jedem Kind persönlich zu beschäftigen und das wieder mit Mikrofon. Eine gewisse Zeit ist das wirklich ganz lustig, mit anzuschauen und anzuhören, aber irgendwann beschlossen wir dann doch etwas Ruhe zu bekommen um etwas zu schlafen. Irgendwie steckte uns noch die lange Anreise in den alten "Knochen".


(Santa Claus is in the House)


Ok, dann einfach zurück in unser kleines Hotel und dort an den Pool. Gedacht, getan aber noch nicht ausgeführt. Bereits auf dem Weg konnte man hören, dass irgendwo Party sein musste, denn auf der "Quinta" konnte man sehr laut Musik hören. Egal, wen störts - wir sind ja gleich im Hotel. Hier haben wir auch die Musikquelle gefunden. Diese ist das Nachbarhotel, welches direkt neben unserem Hotel liegt von wo aus wir vom Balkon und Pool direkt "angebaut sind". In einer unglaublichen Lautstärke wurde hier eine Roof - Garden - Pool - Gay - Party gefeiert, die der "Loveparade" lautstärketechnisch in nichts nachstand. Glaubt keiner - war aber so. Gefeiert werden sollte bis 21.00 Uhr, also wird es noch einige Zeit dauern bis Ruhe einkehrt.

Dann also ab auf die Quinta Avenida und die Umgebung. Einfach schauen was sich in den letzten Jahren so getan und verändert hat. Und es hat sich einiges verändert. Diverse Läden, Restaurants und Gebäude gibt es nicht mehr, dafür sind viele neue entstanden. Das größte Gebäude ist ein mehrstöckiges Einkaufszentrum mit vielen Geschäften, welches demnächst wohl eröffnet wird. Einige Läden wie z.B. eine große Victoria’s Secret Boutique haben schon geöffnet. "Gefühlt" haben auch die Verkäufer und die "Lockvögel" der Restaurants zugenommen. Überall hört man ein: ei Amigo, where you from?, Taxi Taxi, just have a look, Information, make a foto, hi my friend, please usw. und es gibt fast kein Geschäft wo nicht mindestens ein "Schlepper" davor steht. Ausgenommen die größeren Boutiquen, deren Name für sich spricht.

Dieser Artikel wurde bereits 1 229 mal gelesen.

Tags: Live aus Mexiko, Live aus Playa del Carmen, Playa del Carmen

Kategorien: Live Reiseberichte


Kommentare (1)

  • 1

    Von Thorben-Hendrik (Donnerstag, 5. Dezember 2013, 17:59)

    Der rassistische Nikolaus aus den Niederlanden......naja....

Blog Navigation

Nächster Artikel

Live aus Mexiko - Teil 3

Von Sternedieb (Donnerstag, 5. Dezember 2013, 14:09)

Vorheriger Artikel

Live aus Mexiko - Teil 1

Von Sternedieb (Montag, 2. Dezember 2013, 14:09)