Anmelden oder registrieren!

141

Mittwoch, 16. November 2022, 14:38

Ich denke die missglückten USA-Senatswahlen gegen Trump waren auch für die Russen ein derber Schlag.

Wenn man nun den Iran (und Belarus) als Waffenlieferrant strikt sanktioniert k ö n n t e der Wahnsinn hoffentlich bald ein Ende haben
Früher war alles gut, heute ist alles besser. Es wäre besser, wenn wieder alles gut wäre

H. Erhardt

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 34 015

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

142

Mittwoch, 16. November 2022, 18:20

Und was willst Du sanktionieren ? Das Europa dem Iran kein Gas abkauft ?
Die Sanktionen der EU sind die reinste Lachnummer.
Immerhin profitieren garantiert auch Europäische Waffenlieferanten von der Situation.
Ehrlichkeit verschafft dir nicht viele Freunde, dafür aber die Richtigen.
Spanisches Sprichwort

143

Mittwoch, 16. November 2022, 19:36

Und was willst Du sanktionieren ? Das Europa dem Iran kein Gas abkauft ?

Frühere Sanktionen von z.B. Trump haben Irans Wirtschaft (vor allem Ölindustrie, Finanzsektor und Transportbranche an Häfen) in kürzester Zeit fast kollabieren lassen.
Die EU ist im Endeffekt eine Marionette von Großunternehmen und die haben selbstverständlich finanzielle Interessen und ich finde die Sanktionen ebenfalls als viel zu schwach, vor allem wenn die Türkei dafür sorgt, dass die russischen Sanktionen wunderbar umgangen werden.
Früher war alles gut, heute ist alles besser. Es wäre besser, wenn wieder alles gut wäre

H. Erhardt

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 34 015

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

144

Mittwoch, 16. November 2022, 20:25

Tatsache ist, einem diktatorisch geführten Staat ist das Wohlergehen der breiten Bevölkerung herzlich egal. Die Führungsriege lebt im Luxus und das Fußvolk hat eben Pech gehabt bzw. ist ohnehin nicht so sehr verwöhnt. Die Machthaber werden sich von angedrohten Sanktionen wenig beeindrucken lassen.
Herr Putin hat die Wirtschaft seinen Landes doch schon ziemlich in den Sand gesetzt, hat er deshalb die Agressionen beendet ?
Im Gegenteil, er droht mit Konsequenzen .
Solange das Militär hinter einer Regierung (welche auf Menschenrechte pfeifft ) steht, ist (meiner Meinung nach) mit halbherzigen Sanktionen nichts erreichbar.
Ehrlichkeit verschafft dir nicht viele Freunde, dafür aber die Richtigen.
Spanisches Sprichwort

145

Donnerstag, 17. November 2022, 07:47

Ja, grundsätzlich ganz meiner Meinung.

Trotzallem ist es aber doch so, dass z.B die russischen Oligarchen von Ihrem Reichtum nicht mehr viel haben-

Sie selbst inkl. Ihrer Jachten dürfen nirgendwo mehr hin. Deren Besitze (Villen, Penthauswohnungen, Kunstgegenstände, Jachten ….) werden beschlagnahmt und auf den Schauplätzen und Meeren der Welt können sie nicht mehr protzen, während ihre Firmen kein Geld mehr einspülen.

Aus Russland sind hunderttausende best ausgebildete Fachkräfte ins Ausland geflohen plus zig Fachkräfte, die von europäischen Firmen zurück geordert wurden.

Da fehlen nicht nur Steuereinnahmen sondern auch das nötige knowhow.

In Russland ist es mittlerweile so, dass man Ersatzteile für Waffen aus Waschmaschinen ausbaut, weil es an allen fehlt.

Naja, schauen wir mal weiter wer den längeren Atem hat.
Früher war alles gut, heute ist alles besser. Es wäre besser, wenn wieder alles gut wäre

H. Erhardt