Anmelden oder registrieren!

1

Donnerstag, 13. Januar 2022, 18:42

Etihad will keine Meilen auszahlen

Hallo,

wer kann mir hier weiterhelfen.
Ich habe 2020 Flüge mit der Etihad nach Bangkok gebucht, nachdem die Flüge gestrichen wurden hat man mir eine Meilengutschrift angeboten.
Jetzt habe ich mit diesen Meilen Tickets auf die Seychellen gebucht, nun wurde der Hinflug um einen Tag verschoben.
Da wir einen sündhaft teuren Katamaran gebucht haben und wir eh nur zwei Wochen Zeit haben will ich den Flug stornieren, Ethiad sagt dazu nix gibt's zurück nur die Meilen würden Sie wieder gutschreiben.
Wie gehe ich hier vor, wenn ich storniere heisst es ich hätte ja storniert.
Ich will aber nicht mehr mit der Ethiad fliegen, sondern mein Geld zurück.
Ich habe auch schon neue Tickets mit der Qatar gekauft.

Danke für Tips und Erfahrungen
Grüße

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »FrediQuinn« (13. Januar 2022, 18:49)


2

Donnerstag, 13. Januar 2022, 19:13

Der NDR.de hat in seinem Ratgeber vom 17.09.21 dazu folgendes geschrieben:

"Hinweis: Haben Sie den Flug nicht mit Geld, sondern mit Bonusmeilen oder ähnlichen Elementen eines Kundenprogramms bezahlt, dann erfolgt eine entsprechende Gutschrift der Meilen etc. auf dem Kundenkonto. In einem solchen Fall ist keine Rückerstattung in Geld möglich."

https://www.ndr.de/ratgeber/verbraucher/…tattung102.html

Das ist das Problem, wenn statt einer Flugpreis-Erstattung zunächst einem Gutschein / Bonuspunkteregelung zugestimmt wurde.

Grundsätzlich hat die EU im Rahmen der Coronaerstattungen, umgesetzt auch von der Bundesregierung, auch einer nachträglichen Umwandlung von Gutscheinen in Bargeld zugestimmt. Bitte dort Mal die Regelungen im Detail ansehen. Sehr das Problem aber bei den Bonusmeilen. Was sagen die Etihad-Bedingungen zu diesem Punkt?

Airlines versuchen Rückerstattungen zu umgehen und der rechtliche Weg ist aufwändig oder auch mit wenig Aussicht auf Erfolg. Gerade unter dem Aspekt der Umwandlung Bonusmeilen in Erstattung.

Dennoch viel Erfolg. Gegebenenfalls die Schiedsstelle für Flugprobleme beim Bundesjustizministerium unter Schilderung der Vorgeschichte einschalten.
"Preiserhöhungen machen niemanden zum Klimaschützer"
Cristoph Butterwegge, Armutsforscher

3

Samstag, 15. Januar 2022, 05:55

Da ist nichts hinzuzufügen cuate.
Das war dumm gelaufen, sich die Gutschrift als Meilen auszustellen.
Freedom's just another word for nothing left to lose...

4

Sonntag, 16. Januar 2022, 17:57

Das ist mir auch klar. :D