Anmelden oder registrieren!

1 121

Freitag, 5. Februar 2021, 14:11

Bodensee Airport Friedrichshafen

Nachdem die dort operierende Sun Air (British Airways Tochter) kürzlich Insolvenz angemeldet hat und zwischenzeitlich einer der Hauptkunden dort war, hat die Flughafen Friedrichshafen GmbH Insolvenzantrag beim Amtsgericht Ravensburg eingereicht und will im Schutzschirmverfahren weiterarbeiten.
"Preiserhöhungen machen niemanden zum Klimaschützer"
Cristoph Butterwegge, Armutsforscher

1 122

Donnerstag, 4. März 2021, 15:39

Nachdem Skywork am Flughafen Bern den Betrieb eingestellt hatte, ging der Airport jetzt einen ungewöhnlichen Weg und hat unter dem Projektnamen "FlyBear" über Croudfunding zunächst mehr als 1 Mio Schweizer Franken eingesammelt und startet zum Sommer 2019 touristische Flüge unter Einbeziehung mehrerer Kooperationspartner, darunter German Airways als ausführende Fluggesellschaft.


Der Sommer 2021 findet ohne Flybear-Flüge statt:
https://www.bernerzeitung.ch/flybair-ann…21-770267974003
"Preiserhöhungen machen niemanden zum Klimaschützer"
Cristoph Butterwegge, Armutsforscher

1 123

Freitag, 25. Juni 2021, 23:17

Flughafen Hahn

Ein Gläubiger des Airports Hahn im Hunsrück hat bei dem zuständigen Insolvenzgericht einen Antrag auf Insolvenzeröffnung gestellt. Über das Verfahren wird in den nächsten 14 Tagen entschieden. Zuletzt hatte ein EU-Gericht gewährte Beihilfen für den Airport als nichtig erklärt. Einer der Hauptgesellschafter befindet sich in China selbst in einem Insolvenzverfahren. Der Flughafen wird momentan im Wesentlichen noch von der Airline Ryanair genutzt.

https://www.t-online.de/finanzen/news/un…venzantrag.html
"Preiserhöhungen machen niemanden zum Klimaschützer"
Cristoph Butterwegge, Armutsforscher

WXYZ

Master Amigo

Beiträge: 4 775

Wohnort: Rheinland

Beruf: Unternehmensberater

  • Nachricht senden

1 124

Samstag, 26. Juni 2021, 10:31

In den nächsten Jahren werden in Deutschland diverse "Mini-Airports" Stück für Stück von der Landkarte verschwinden.

So wie z.B. Kassel-Calden, Paderborn-Lippstadt, Weeze, Memmingen, Karlsruhe-Baden, Mannheim, Rostock-Laage, Lübeck etc.

Alles Flughäfen die sich mittelfristig nicht rechnen werden oder schon heute rote Zahlen produzieren. Alles Produkte von selbstherrlichen Kommunalpolitikern, die wie Regionalfürsten agieren und mit Stolz auf ihre Kleinst-Flughäfen hinweisen. Diverse dieser Airports wurden schon vor Corona in Frage gestellt. Jetzt in Zeiten von Corona beschleunigt sich der Prozess einer möglichen Schließung, weil der wirtschaftlich Druck sich verstärken wird.

1 125

Samstag, 26. Juni 2021, 12:05

Erlaube mir nochmals den Hinweis, daß der Flughafen Lübeck privat betrieben wird.
Und solange Millionär Stöcker das für richtig hält, wird da weitergeflogen.

Ansonsten ist das schon richtig. Die Gefahr der Flughafenschließung betrifft vieler der genannten Airports.
"Preiserhöhungen machen niemanden zum Klimaschützer"
Cristoph Butterwegge, Armutsforscher

WXYZ

Master Amigo

Beiträge: 4 775

Wohnort: Rheinland

Beruf: Unternehmensberater

  • Nachricht senden

1 126

Sonntag, 27. Juni 2021, 10:27

@cuate

Er wird das nur so lange für richtig halten, wie sich dieser "Mini-Airport" noch rechnet. Leider wird das mit hoher Wahrscheinlichkeit auch irgendwann "in die Hose" gehen.

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 33 472

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

1 127

Sonntag, 27. Juni 2021, 13:16

Spekulative Vermutung :ironic:
Es ist keine Ehre von einem Narren gelobt zu werden :ironic:
Konfuzius

1 128

Sonntag, 27. Juni 2021, 20:59

Stöcker braucht den Flugplatz Lübeck für seine Firma Euroimmun. Schließlich sind dort die Flugzeuge der Firma stationiert. Und er betreibt ja auch Linienflüge von dort mir seiner Fluggesellschaft Lübeck Air. Einige Charterreisen finden inzwischen auch von dort statt. Er wird wohl auch versuchen, weitere Gesellschaften zu regelmäßigen Flügen ab Lübeck zu gewinnen. Jedenfalls war es , seit Stöcker den Flughafen übernommen hat , nie so ruhig gewesen mit dem was um den Airport so geschieht. Das Defizit ist einkalkuliert und die Nutzen überwiegen für ihn wohl.
Wir können zwar nicht wie die Kinder werden, aber verhindern, dass die Kinder so werden wie wir.

1 129

Montag, 28. Juni 2021, 16:04

Es ist ja auch vollkommen unpassend anzuprangern, dass kleine Regionalflughäfen sich nicht lohnen, während man in Berlin mit dem BER ein Milliardengrab für Steuergelder (auf Dauer) gebuddelt hat. :pfft:
Früher war alles gut, heute ist alles besser. Es wäre besser, wenn wieder alles gut wäre

H. Erhardt

1 130

Freitag, 2. Juli 2021, 14:08

Konkurs vom "Hahn" erst mal vom Tisch

https://www.t-online.de/finanzen/news/unternehmen-verbraucher/id_90375194/pleite-vom-tisch-insolvenzantrag-gegen-flughafen-frankfurt-hahn-zurueckgezogen.html


Früher war alles gut, heute ist alles besser. Es wäre besser, wenn wieder alles gut wäre

H. Erhardt

1 131

Donnerstag, 8. Juli 2021, 21:41

Ab September fliegt Sundair zweimal wöchentlich ab Lübeck nach Mallorca und einmal wöchentlich nach Kreta. Ich nehme mal an, dass sie auch wieder zurück fliegen.
Wir können zwar nicht wie die Kinder werden, aber verhindern, dass die Kinder so werden wie wir.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »revealmap« (9. Juli 2021, 21:55) aus folgendem Grund: Tippfehler nach Absprache korrigiert.


1 132

Samstag, 10. Juli 2021, 12:02

Vom Flughafen Rostock-Laage starten zunächst doch keine Ferienflieger zu
den Mittelmeerinseln Mallorca, Kos, Rhodos und Kreta. Die
Fluggesellschaft Green Airlines hat die Verbindungen ohne Angabe von
Gründen abgesagt.
Wir können zwar nicht wie die Kinder werden, aber verhindern, dass die Kinder so werden wie wir.

1 133

Samstag, 10. Juli 2021, 12:42

Diese virtuellen Fluggesellschaften, die in Not geratenen Airports das "Blaue vom Himmel" versprechen, verschwinden oft so schnell, wie sie plötzlich in Erscheinung getreten waren. Hinterlassen dann häufig einen finanziellen Scherbenhaufen bei Airports inkl. Handlingunternehmen, bei Staat und Reiseveranstaltern und Selbstbuchern. Beispiele gibt es einige. Vorsicht ist also bei Newcomern angesagt. Auch wenn es dann doch eines der Start-ups mit seriösem Geschäftsmodeell dann auch treffen kann. Aber das ist vor Flugstart oft nicht klar auszumachen.
"Preiserhöhungen machen niemanden zum Klimaschützer"
Cristoph Butterwegge, Armutsforscher

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cuate« (10. Juli 2021, 12:43)


1 134

Samstag, 10. Juli 2021, 14:22

Oh ja, da sagst Du etwas cuate.
Die Reisemittler haben gerade eine helle Freude daran, da RVA schon alles freischalteten.
Freedom's just another word for nothing left to lose...

1 135

Mittwoch, 6. Oktober 2021, 21:29

Palma / Mallorca

Nach der Ankunft erfolgt eine Aufteilung:

Geimpfte rechts, Ungeimpfte links.

Im Detail:
https://www.mallorcamagazin.com/nachrich…n-getrennt.html
"Preiserhöhungen machen niemanden zum Klimaschützer"
Cristoph Butterwegge, Armutsforscher

1 136

Dienstag, 12. Oktober 2021, 20:28

Rostock-Laage
soll an "Zeitfracht" verkauft werden. Die wollen ein Logistikzentrum dort bauen und 250 Arbeitsplätze schaffen. Interessant ist der Flughafen für die Logistikbranche, weil dort 24 Stunden Flugbetrieb erlaubt ist. Passagierflüge sollen weiterhin stattfinden. Zeitfracht gehört u. a. die Modegruppe Adler. Es gehören wohl zahlreiche Firmen zu der Gruppe.
Wir können zwar nicht wie die Kinder werden, aber verhindern, dass die Kinder so werden wie wir.

1 137

Dienstag, 19. Oktober 2021, 15:45

Ich lese gerade im Videotext, das Frankfurt-Hahn insolvent ist.
Wir können zwar nicht wie die Kinder werden, aber verhindern, dass die Kinder so werden wie wir.

1 138

Dienstag, 19. Oktober 2021, 16:57

Kommt nicht wirklich überraschend. War im Juni/Juli hier weiter oben ja schon mal ein Thema. Zumal der chinesische Haupteigentümer da auch stark in Turbulenzen steckt.
"Preiserhöhungen machen niemanden zum Klimaschützer"
Cristoph Butterwegge, Armutsforscher