Anmelden oder registrieren!

1 201

Sonntag, 25. Juli 2021, 08:55

Aramis, der Vergleich hinkt gewaltig. Die Notfallzulassung betrifft auch nicht einen Imstoff, sondern vielmehr die Zeit, welche die
bedingte Marktzulassung durch die Europäi­sche Arzneimittel-Agentur (EMA) durchlaufen muss.
Freedom's just another word for nothing left to lose...

1 202

Sonntag, 25. Juli 2021, 09:34

Vergebene Bemühungen. Was nicht in das eigene Weltbild passt wird einfach ignoriert.

Lohnt sich nicht. Weshalb, das wurde hier bereits erläutert. Klar- und Richtigstellung ist notwendig, alles andere ist zuviel der Aufmerksamkeit.

Lesenswert:

Was ist dran an den Impf-Mythen?


Auszug:

"Die Corona-Impfstoffe wurden tatsächlich in Rekordtempo entwickelt und zugelassen. Üblicherweise dauert das 10 bis 15 Jahre. Doch die Umstände der Corona-Pandemie haben eine schnellere Entwicklung möglich gemacht: So wurde weltweit viel Geld in die Forschung an Impfstoffen investiert. Die äußerst wirksamen mRNA-Impfstoffe sind zwar die ersten ihrer Art, die jemals zugelassen wurden, jedoch steckt bereits mehr als 20 Jahre Forschungsarbeit in dieser Technologie."
"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen (Karl Valentin)"

WXYZ

Master Amigo

Beiträge: 4 775

Wohnort: Rheinland

Beruf: Unternehmensberater

  • Nachricht senden

1 203

Sonntag, 25. Juli 2021, 10:42

O-Ton @Aramis: Momentan ist Wahlkampfmodus und kein Politiker traut sich unpopuläre Entscheidungen zu treffen.

Alleine gestern - 24.07.2021 - haben 2 Politiker für gewisse Gruppierungen in der Bevölkerung recht unpopuläre Aussagen gemacht:

* Kanzleramts-Minister Dr. med. Helge Braun tritt offen dafür ein, dass Nicht-Geimpfte der Zutritt für bestimmte Einrichtungen (u.a. auch Restaurants) verweigert werden soll.

* BW Ministerpräsident Winfried Kretschmann kann sich durchaus eine verpflichtende Corona Impfung für alle Bürger vorstellen. Er glaubt dass das auch juristisch durchsetzbar ist, da die Bundesregierung verpflichtet ist, die Bürger gesundheitlich zu schützen.

1 204

Sonntag, 25. Juli 2021, 11:02

Ich verstehe die ganze Geschichte der Impfgegner eh nicht.
Wir wurden bei Einschulung geimpft, da kam noch eine Handkanone (ich weiß die Bezeichnung nicht mehr) und die Impfung wurde
am Arm vollzogen.
Es gab damals noch eine, am Bein, aber wofür weiß ich nicht


Ich habe eine Sendung darüber gesehen. Da wurde dargelegt, dass es schon
immer, seit der ersten Impfung, Vorbehalte dagegen gab. Es wird immer
mit den gleichen Argumenten gegen Impfungen argumentiert.
Wir können zwar nicht wie die Kinder werden, aber verhindern, dass die Kinder so werden wie wir.

1 205

Sonntag, 25. Juli 2021, 13:05

Kretschmann hat es sehr treffend formuliert: „Im Kern kann man sagen: Impfen ist Bürgerpflicht. Es geht um sehr viel. Das sollte jeder verantwortlich denkende Mensch einfach tun.“
"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen (Karl Valentin)"

1 206

Sonntag, 25. Juli 2021, 13:19

Dieser Bericht über die Situation in den USA und Großbritannien spricht für sich selbst.

Auszug:
"Die verfügbaren Corona-Impfungen schützen vor schweren Krankheitsverläufen. Das zeigt sich inzwischen auch an den Erkrankungszahlen. Die Schwerkranken sind mittlerweile meist ungeimpft, manche Patienten bedauern das dann zutiefst."
"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen (Karl Valentin)"

1 207

Donnerstag, 12. August 2021, 10:55

Ab 16.08.21 ist der Inzidenzwert in BW raus aus den Coronaregeln

"Neue Corona-Regeln in Baden-Württemberg:
Alles wird geöffnet – für Ungeimpfte wird es unbequem"

https://www.echo24.de/baden-wuerttemberg…r-90858135.html
"Preiserhöhungen machen niemanden zum Klimaschützer"
Cristoph Butterwegge, Armutsforscher

1 208

Donnerstag, 12. August 2021, 18:13

Niedersachsen wird es ähnlich handhaben.
"Preiserhöhungen machen niemanden zum Klimaschützer"
Cristoph Butterwegge, Armutsforscher

1 209

Samstag, 9. Oktober 2021, 12:37

Politische Einflussnahme auf das RKI ? .... man könnte auch sagen, dass gefaked wurde :thumbdown:

https://web.de/magazine/news/coronavirus…ik-rki-36244440
Früher war alles gut, heute ist alles besser. Es wäre besser, wenn wieder alles gut wäre

H. Erhardt

1 210

Samstag, 9. Oktober 2021, 13:47

Jaha, die Welt kann so schlimm sein :batsch:
War in den '70ern nicht anders, nur musste es noch mühsam gedruckt werden.
Freedom's just another word for nothing left to lose...

1 211

Samstag, 9. Oktober 2021, 14:16

Unglaublich @Dodo, ich dachte, dass machen nur die Querdenker. :pfft:
Früher war alles gut, heute ist alles besser. Es wäre besser, wenn wieder alles gut wäre

H. Erhardt

1 212

Samstag, 9. Oktober 2021, 14:20

Ne, machen auch die Längstdenker.
Es bleibt zum Verzweifeln :batsch: :Günni:
Freedom's just another word for nothing left to lose...