Anmelden oder registrieren!

1

Donnerstag, 7. Oktober 2021, 12:23

Mietverträge in Spanien

Hallo ihr Lieben,

ich muss für 6 Monate für ein Praktikum nach Barcelona ziehen. Ich habe auch schon Flug gebucht und ich habe nur über Skype mit meinem Vermieter gesprochen und er schien ganz nett und sympathisch. Vor einigen Tagen habe ich dann den Mietvertrag über E-Mail geschickt bekommen, jedoch war handschriftlich verfasst und bestand nur aus einigen Sätzen.


Ist das in Spanien so üblich? Oder bin ich in eine Falle getappt?
In Deutschland ist es ja sehr kritisch mit Untermiete und Co…
Erfahrungen damit?

2

Donnerstag, 7. Oktober 2021, 12:31

Mietverträge unterliegen nicht dem Reiserecht.

Vielleicht ist das Thema hier nicht so präsent, daß es eine passende Antwort gibt.
Schau mal in entsprechenden Studentenforem oder besser in einem spanischen.
"Preiserhöhungen machen niemanden zum Klimaschützer"
Cristoph Butterwegge, Armutsforscher

3

Freitag, 8. Oktober 2021, 13:11

Hallo, so wie du die Situation schilderst klingt es sehr verdächtig. Mietverträge bestehen nicht nur aus wenigen Sätzen und die handschriftliche Form ist in der Tat auch sehr komisch... Ich würde da nochmal nachfragen und dich nochmal absichern! Du hast auch Recht, Untermiete ist laut Mietrecht auch eine sehr umstrittene Sache. Lass lieber die Finger davon und schau dich woanders um. Es gibt bestimmt noch andere Alternativen.

mietrecht.com



:OT:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »revealmap« (8. Oktober 2021, 13:36) aus folgendem Grund: Verlinkung entfernt


4

Freitag, 8. Oktober 2021, 13:41

WillyFog, man kann das deutsche Mietrecht nicht mit dem spanischen vergleichen.
Ich würde genau wie von cuate empfohlen vorgehen.
Freedom's just another word for nothing left to lose...

5

Freitag, 8. Oktober 2021, 13:49

Ich könnte mir vorstellen, dass der Vermieter ggf an der Steuer vorbei vermieten möchte.
Früher war alles gut, heute ist alles besser. Es wäre besser, wenn wieder alles gut wäre

H. Erhardt

WXYZ

Master Amigo

Beiträge: 4 775

Wohnort: Rheinland

Beruf: Unternehmensberater

  • Nachricht senden

6

Freitag, 8. Oktober 2021, 16:41

Ich könnte mir vorstellen, dass der Vermieter ggf an der Steuer vorbei vermieten möchte.


Bezeichnet man in Deutschland in gewissen Kreisen als Otto Reuter Vereinbarung: = Ohne Rechnung

7

Samstag, 9. Oktober 2021, 08:12

Was Du alles kennst WXYZ - mir ist die Bezeichnung völlig neu :shocked:
Reutter vielleicht?
Freedom's just another word for nothing left to lose...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dodo« (9. Oktober 2021, 08:15)


elke

Insider Amigo

Beiträge: 515

Wohnort: Gran Canaria

  • Nachricht senden

8

Samstag, 9. Oktober 2021, 12:01

@xingye

Ich lebe seit knapp 6 Jahren in Spanien und rate dir dringend von diesem "Mietvertrag" ab.
Ich lebe auf Gran Canaria :urlaub:

9

Samstag, 9. Oktober 2021, 12:23

Sorry für OT

Hallo @Elke, ab morgen bin ich quasi bei Dir um die Ecke in PDI :ironic: :thumbsup:
Früher war alles gut, heute ist alles besser. Es wäre besser, wenn wieder alles gut wäre

H. Erhardt