Anmelden oder registrieren!

21

Dienstag, 16. März 2021, 16:31

gut zu wissen, falls man irgendwann mal wieder Reisen "darf" bzw. kann und möchte


.... und gut zu wissen, dass wir mit Dodo eine Frau vom Fach haben, die stets gut informiert ist und gut berät :TOP:

Wir haben jedenfalls schon erfolgreich eine Reise wegen "erheblicher Änderung" (Flugzeitenverspätung) stornieren können.
Früher war alles gut, heute ist alles besser. Es wäre besser, wenn wieder alles gut wäre

H. Erhardt

22

Samstag, 10. April 2021, 14:13

Sorry, wenn es hier jetzt sehr lange ruhig war.
Ich habe bis heute überlegt, ob es auch tatsächlich ein zielführender Weg ist, indem ich erst bei dem Reiseveranstalter
vorstellig werde (was ich bereits einige Male über mein Reisebüro erfolglos versucht hatte) und ihm nochmals schriftlich
meinen Rücktrittswunsch darstelle, obwohl ich die Antwort darauf schon kenne.

Deswegen habe ich meinen "Fall" für eine "kostenlose Ersteinschätzung" einem Reiserechtsexperten vorgelegt.
Abhängig von seinem Urteil werde ich dann gemeinsam mit einem Rechtsbeistand versuchen einen Rücktritt
zu erreichen. Darauf wäre es, meiner Meinung nach, ohnehin hinaus gelaufen.

23

Samstag, 10. April 2021, 17:56

Hallo piroww - und danke für dein Update.

Aus meiner Sicht könnte es einen Unterschied machen, indem der Reiseveranstalter die vermutlich entstehenden Erstkosten des Rechtsexperten für die vorgerichtliche Beratung nicht übernimmt. Da du dem Vertragspartner vorab nicht die Gelegenheit gegeben hattest, unabhängig vom Rechtsweg deinem Vorschlag auf kostenfreien Rücktritt zuzustimmen.

Erst mit der schriftlichen Ablehnung des Reiseveranstalters ergibt sich in der Regel die Möglichkeit, einen fachlichen und bezahlten Rat im Erfolgsfall auch vorgerichtlich mit abzurechnen.Soweit mein persönlicher Kenntnisstand, der keine Rechtsberatung beinhaltet. Aber du kannst das sicherlich abklären.
"Wenn Corona morgen nicht vorbei ist, komme ich übermorgen wieder."
Helge Schneider

24

Samstag, 10. April 2021, 18:55

Doch cuate hat er mit seinem erstem Schreiben schon bekundet.
Ich denke "unser User" wird demendsprechend agieren und auch die vorgerichtlichen Anwaltskosten dementsprechend
auf die Rechnung setzen.

Ich glaube, das geht gut aus für pirrow :ironic:
Freedom's just another word for nothing left to lose...

25

Samstag, 10. April 2021, 19:03

Habs mir nochmals durchgelesen. Scheint damals ein erster Versuch und die Antwort auf eine entsprechende Anfrage vom Reisebüro, vermutlich ohne schriftlich verwertbares gewesen zu sein.

Erst daraufhin wollte er sich mit Schreiben an den RV selbst wenden. Ist das geschehen?
"Wenn Corona morgen nicht vorbei ist, komme ich übermorgen wieder."
Helge Schneider

26

Sonntag, 11. April 2021, 12:56

Inzwischen hat sich auch der Reiserechtsexperte mit seiner Ersteinschätzung gemeldet (sehr schnelle Reaktionszeit: Meine Anfrage war von gestern, die Antwort des RA kam vor einer halben Stunde).

Grundsätzlich sieht er Möglichkeiten einen Rücktritt vom Vertrag zu erreichen (wegen erheblicher Änderung einer wesentlichen Reiseleistung).
Er hat empfohlen, dass ich den Rücktritt gegenüber dem Reiseveranstalter selbst erkläre und ihn anschließend beauftrage.

Katja die 2.

Senior Amigo

Beiträge: 263

Wohnort: im Speckgürtel

Beruf: Alltagsbegleiterin

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 11. April 2021, 13:07

das wurde dir auch schon geraten :pfft:

28

Dienstag, 11. Mai 2021, 12:23

Ich wollte hier nicht den Eindruck entstehen lassen, dass ich mich zu dem geschilderten "Problem" nicht mehr melde.

Bisher wurde der Rücktritt gegenüber dem Veranstalter noch nicht erklärt. Ich bin noch immer in der Abstimmung
bzgl. der weiteren Vorgehensweise.

Sobald es Neuigkeiten zu berichten gibt, werde ich sie hier teilen.

29

Mittwoch, 12. Mai 2021, 06:21

indem ich erst bei dem Reiseveranstalter
vorstellig werde (was ich bereits einige Male über mein Reisebüro erfolglos versucht hatte) und ihm nochmals schriftlich
meinen Rücktrittswunsch darstelle


Dann habe ich obig Zitiertes falsch interpretiert, danke für Deine Nachricht.
Halt uns bitte auf dem Laufenden.
Freedom's just another word for nothing left to lose...