Anmelden oder registrieren!

1

Dienstag, 12. Juli 2011, 09:48

Esta Antrag

Ich weis nicht, wo ich den Beitrag sonst wo einstellen soll. Habe zu dem Thema nichts gefunden.
Fall hier falsch, bitte an die richtige Stelle verschieben. Danke.

Da die 2 jährige Laufzeit unserer Estra Genehmigung ihre Gültigkeit verliert, habe ich vor ein paar Tagen einen

neuen Antrag erstellt, die 14 US-Dollar pro Person bezahlt und die Genehmigung erhalten.

Nun finde ich in meinem Mail-Postfach eine Spam-Nachricht.

Absender: "ESTA-SYS-SUPRT@cbp.dhs.gov" <Support2@dhs.gov>

Ich habe mich im Internet erkundigt, warum es hierbei eigentlich geht.

Nicht das man die Mail öffnet und hat einen dicken Virus auf dem Rechner.

Da dies so nicht ist, habe ich mir den Text übersetzen lassen:



ATTENTION! The travel authorization submitted on August 9, 2009 via ESTA
will expire within the next 30 days. It is not possible to extend or
renew a current ESTA. You will need to apply for a new ESTA. Please
reapply at https://esta.cbp.dhs.gov
if travel to the United States is intended in the near future. If
there are 30 or more days left on the old authorization you will receive
a warning message during the application and be asked if you wish to
proceed.



ACHTUNG! Die Reisegenehmigung auf 9. August 2009 über ESTA eingereicht
werden, innerhalb der nächsten 30 Tagen abläuft. Es ist nicht möglich zu
verlängern oder zu erneuern, eine aktuelle ESTA. Sie müssen für eine
neue ESTA beantragen. Bitte erneut an https://esta.cbp.dhs.gov
wenn die Reise in die Vereinigten Staaten in naher Zukunft vorgesehen
ist. Wenn es 30 oder mehr Tage auf der alten Genehmigung verlassen,
werden Sie eine Warnmeldung bei der Bewerbung und fragte, ob Sie
fortfahren wollen.



Also nur eine Info über den Ablauf der bestehenden Genehmigung.

Diese Warnmeldung habe ich bei Eingabe meiner Passdaten erhalten und
mich schon gewundert, was dies wohl ist. Neue Reispässe und die

Einreise in die USA im Febr.2012 erforderte die Beantragung einer neuen Genehmigung.

Dies ist nur eine Info für die User, die auch diese Mail erhalten sollten.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer und 162 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sina, Molly, Katja

2

Montag, 5. November 2012, 21:55

:denk: Anscheinend braucht man den auch wenn man die USA nur überfliegt?
Wahre Worte sind nicht immer schön - aber schöne Worte auch nicht immer wahr.
Unbekannt

3

Montag, 5. November 2012, 21:59

nee,bei Überflug braucht man kein ESTA,es wurde im Forum oft diskutiert...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Auch Amigo« (5. November 2012, 22:03)


4

Montag, 5. November 2012, 22:05

Hab danach gesucht, aber nichts gefunden. Nur dass man es bei 'ner Zwishenlandung benötigt :tüte:
Wahre Worte sind nicht immer schön - aber schöne Worte auch nicht immer wahr.
Unbekannt

Sternedieb

Master Amigo

Beiträge: 45 160

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

5

Montag, 5. November 2012, 22:07

@ Hobbit

kuck mal hier zum Thema Überflug USA.
Alles immer ohne Gewähr, nicht dass man auch als Forenuser irgendwann als Terrorist verhaftet wird.

6

Montag, 5. November 2012, 22:08

Sobald man Einreist-Esta,ansonsten beim Einflug in USA Luftraum Secure Flightanmeldung bei der Fluggesellschaft

7

Montag, 5. November 2012, 22:12

@ Hobbit

kuck mal hier zum Thema Überflug USA.


Die(se) TSA hab ich ausgefüllt. Mir ging es um das ESTA-Formular :verlegen2: Denn der Link war auch in der mail.
Wahre Worte sind nicht immer schön - aber schöne Worte auch nicht immer wahr.
Unbekannt

8

Freitag, 9. November 2012, 15:12

Hallo ihr,

ich werde über die USA in die Karibik fliegen und brauche dafür diesen ESTA-Nachweis.
Ich war im Januar schon in den USA und da wurde mir gesagt, dass das ESTA 1 Jahr gültig sei.

Stimmt das? Muss ich das nicht bei jeder Reis eneu beantragen?

Vielen Dank für eure Hinweise.

lg

9

Freitag, 9. November 2012, 15:23

Hallo! Der Antrag ist meines Wissens 2 Jahre gültig

10

Freitag, 9. November 2012, 20:11

Yep, 2 Jahre!

Kuggsdu hier
:urlaub1:

11

Sonntag, 28. Februar 2021, 12:26

Esta-Antrag

Hallo,

kann mir jemand bezüglich des Esta-Antrag unter dem Punkt " soziale Medien" sagen, wenn ich meinen Facebooknamen angebe ob man folgendes sehen kann:


1. meine Daten und andere Inhalte obwohl mein Account nicht öffentlich habe.
2. meine alte Arbeit noch öffentlich ist(bzw. wo ich vor einem Jahr gearbeitet habe)
3. Ich auf meinem Account zwei weitere Vornamen habe, die nicht im meinem Reisepass stehen.

Glaubt ihr, dass es Gründe sind, meinen Vertrag abzulehnen?
Habt ihr selbst Erfahrungen ?
(es geht um einen Antrag für die USA)
Beste Grüße,
Justin

12

Montag, 1. März 2021, 07:31

Ist die Angabe nicht mehr optional?
Freedom's just another word for nothing left to lose...

Travelgirl007

Amigoanwärter

Beiträge: 7

Wohnort: Laubach

Beruf: Webdesignerin

  • Nachricht senden

13

Montag, 1. März 2021, 08:55

Hallo,

also als ich vor zwei Jahren meinen Esta-Antrag gestellt habe, war die Angabe zu den sozialen Medien auch freiwillig. Hat sich das geändert? Wenn dein Account nicht öffentlich ist, sollten sie auch nicht an die Inhalte kommen. Ich glaube nicht das sie für jeden Einreisenden den Aufriss machen, sich die Daten des Profils zu besorgen.

Ebenso denke ich nicht das es zu einem Problem wird wenn du auf Facebook zwei weitere Namen hast. Wichtig ist was du in deinen Antrag rein geschrieben hast und was auf deinem Perso/Reisepass steht.

Ob es Gründe gibt dich abzulehnen kann man anhand der paar Aussagen nicht sagen. Entscheidender wäre die Frage ob du schonmal ein Verbrechen begangen hast oder ähnliches, darauf achten die eher als auf deine Facebook Daten.

Lieben Gruß
Nichts schult den Gaumen besser als das Reisen.

14

Dienstag, 27. April 2021, 23:12

Als wir vor 6 Monaten einen Esta-Antrag gestellt haben, waren die Angaben zu den sozialen Medien nicht optional.