Anmelden oder registrieren!

1

Mittwoch, 24. März 2021, 21:18

Führerschein in Thailand: Änderungen zum 1.5.21

Benötigt wird dann entweder der Internationale Führerschein nach dem Wiener Übereinkommen über den Straßenverkehr vom 8. November 1968. Er ist nur in Verbindung mit dem nationalen (deutschen) Führerschein gültig. Oder man braucht eine thailändische Fahrerlaubnis.

Quelle und Bericht: volksstimme.de

https://www.volksstimme.de/reise_tourism…n/1616606588000
"Preiserhöhungen machen niemanden zum Klimaschützer"
Cristoph Butterwegge, Armutsforscher

2

Samstag, 27. März 2021, 10:39

Seit über 3 Jahren ist das ein Thema, sollten sie es jetzt wirklich umgesetzt haben? :D Meine Expats dort tangiert es garnicht, ich frag mal warum.
Freedom's just another word for nothing left to lose...

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 33 475

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

3

Samstag, 27. März 2021, 15:46

Na, die werden schon einen Thaiführerschein haben, der Internationale gilt ja immer nur für ein Jahr und ist (lt. Beschreibung) ohnehin nur ein Zusatzdokument zum nationalen Führerschein.

Wir hatte neben dem Internationale also auch immer den Nationalen mit.....der wiegt ja auch nicht viel :ironic:
Es ist keine Ehre von einem Narren gelobt zu werden :ironic:
Konfuzius

4

Samstag, 27. März 2021, 17:26

Hä? Ohne dem geht es doch gar nicht.
Freedom's just another word for nothing left to lose...

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 33 475

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

5

Samstag, 27. März 2021, 17:59

Ja eben, aber was ist dann die Neuerung in Thailand ?
Es ist keine Ehre von einem Narren gelobt zu werden :ironic:
Konfuzius

6

Samstag, 27. März 2021, 18:36

Wie immer in LOS.... nix!
Freedom's just another word for nothing left to lose...