Anmelden oder registrieren!

Katja

Master Amigo

Beiträge: 4 734

Wohnort: im Speckgürtel

Beruf: Mädchen für fast Alles

  • Nachricht senden

41

Samstag, 7. November 2020, 18:21

das war zu befürchten :mecker:

42

Samstag, 7. November 2020, 18:28

Ja, das wird nochmal teuer. Er hat Spendenaufrufe zur Finanzierung der Gerichtskosten für die Klagen verfasst. Gleichwohl kleingedruckt offenbar dazugesetzt, daß die Hälfte der Gelder für den geführten Wahlkampf verwendet werden dürfen.

Mal schauen, wer ihn jetzt wie eine heiße Kartoffel fallen lässt
und er und Teile seiner Familie die alleinigen Rufer in der Wüste bleiben.
Die Regierungs-Dynastie scheint jedenfalls zumindest unterbrochen.
"Wenn Corona morgen nicht vorbei ist, komme ich übermorgen wieder."
Helge Schneider

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cuate« (7. November 2020, 19:11)


Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 32 625

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

43

Samstag, 7. November 2020, 18:34

Das war klar, der gibt nicht so schnell auf.
Ich habe keine speziellen Talente. Ich bin nur passioniert neugierig.
Albert Einstein

summerdream

Master Amigo

Beiträge: 10 029

Wohnort: München

Beruf: Dauerurlauberin

  • Nachricht senden

44

Samstag, 7. November 2020, 18:52

Er wird aufgeben müssen aber in vier Jahren wird sein Sohn einen Versuch wagen. :wech:
Wer bis ans Ende der Welt fahren muss um Neues zu entdecken sieht nicht richtig hin.

45

Samstag, 7. November 2020, 19:13

Die Republikaner werden mit so einer "Marke" kein drittes Mal antreten. Vermute ich mal.
"Wenn Corona morgen nicht vorbei ist, komme ich übermorgen wieder."
Helge Schneider

46

Samstag, 7. November 2020, 20:02

Schaut man auf n-tv die Bilder, z.B. aus Washington, an so bekommt man das Gefühl dass vielen Menschen eine Last abgefallen ist.
"Rücksichtslosigkeit ist kein Freiheitsrecht"

47

Samstag, 7. November 2020, 20:12

Bleibt zu hoffen, daß die andere Fast-Hälfte das auch so entspannt sieht
und da kein weiteres Öl ins Feuer gegossen wird.
"Wenn Corona morgen nicht vorbei ist, komme ich übermorgen wieder."
Helge Schneider

WXYZ

Master Amigo

Beiträge: 4 372

Wohnort: Rheinland

Beruf: Unternehmensberater

  • Nachricht senden

48

Sonntag, 8. November 2020, 10:01

Es scheint so, dass sich inzwischen auch immer mehr Republikaner von Trump abwenden.

Ein Verhalten das politisch betrachtet schon in der Vergangenheit nicht ganz unüblich war.

* Nach der braunen Zeit 1933-bis 1945 waren auch plötzlich viele "ganz sauber" und damals nicht dabei.

* Ähnliches nach der Ostöffnung. Auf einmal war kaum noch ein Ossi SED Mitglied oder Anhänger.

summerdream

Master Amigo

Beiträge: 10 029

Wohnort: München

Beruf: Dauerurlauberin

  • Nachricht senden

49

Sonntag, 8. November 2020, 13:28

Am späten Abend bekamen wir Mails von der Verwandtschaft: "We are so happy".

Ich glaube die feiern immer noch :denk:
Wer bis ans Ende der Welt fahren muss um Neues zu entdecken sieht nicht richtig hin.

50

Dienstag, 8. Dezember 2020, 18:21

Texas ruft in Streit um Trumps Wahlniederlage Obersten Gerichtshof an

Man mag es nicht glauben:

"Der US-Bundesstaat Texas ruft im Streit um die Wahlniederlage von US-Präsident Donald Trump den Obersten Gerichtshof an.

Der republikanische Justizminister des Bundesstaats, Ken Paxton, wirft in der Klage den Bundesstaaten Georgia, Michigan, Pennsylvania und Wisconsin vor, das Wahl-Verfahren mitten in der Pandemie unrechtmäßig verändert zu haben"


Quelle
"Rücksichtslosigkeit ist kein Freiheitsrecht"

WXYZ

Master Amigo

Beiträge: 4 372

Wohnort: Rheinland

Beruf: Unternehmensberater

  • Nachricht senden

51

Mittwoch, 9. Dezember 2020, 09:29

Und was ereignet sich in 4 Jahren ?

Der dann 78 jährige Donald Trump wird erneut für das Amt des US-Präsidenten kandidieren. Dann mit neuer Frau (maximal 35 Jahre, wieder aus Osteuropa), neuer Frisur und einer deutlich verbesserten Bräunungs-Creme mit noch mehr Intensität.

:ironie: :ironic: :cheers:

summerdream

Master Amigo

Beiträge: 10 029

Wohnort: München

Beruf: Dauerurlauberin

  • Nachricht senden

52

Mittwoch, 9. Dezember 2020, 14:19

Die Kandidatur übernimmt dann sein Sohn. Der gleiche Idiot dank seiner Erziehung.
Wer bis ans Ende der Welt fahren muss um Neues zu entdecken sieht nicht richtig hin.

53

Mittwoch, 6. Januar 2021, 21:00

Nach einer Rede des noch amtierenden Präsidenten Trump sind Anhänger von ihm in das Kapitol in Washington eingedrungen.

Dort hatten sich die Mitglieder von Senat und Abgeordnetenhaus versammelt, um das Ergebnis der Präsidentenwahl vom 3. November 2020 zu bestätigen.

Inzwischen ist sogar die Rede davon, dass Schüsse gefallen sein sollen. Auf Bildern mehrerer Medien sind Sicherheitskräfte mit gezogenen Waffen vor verbarrikadierten Türen zu sehen.

Wahnsinn.
"Rücksichtslosigkeit ist kein Freiheitsrecht"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »revealmap« (6. Januar 2021, 21:04)


Sternedieb

Master Amigo

Beiträge: 45 117

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

54

Mittwoch, 6. Januar 2021, 23:55

Unfassbar.

Man muss sich fragen warum die einfach so durchgelassen wurden.

55

Donnerstag, 7. Januar 2021, 00:06

Die Bilder bei n-tv sind erschütternd. Die Journalisten werden angegriffen und ihr ihre Kameras zerstört momentan aktuell im Fernsehen
Zahme Vögel singen von Freiheit - wilde Vögel fliegen

WXYZ

Master Amigo

Beiträge: 4 372

Wohnort: Rheinland

Beruf: Unternehmensberater

  • Nachricht senden

56

Donnerstag, 7. Januar 2021, 08:26

Ähnelt dem rechtsradikalen Mob und Gesindel, dass speziell in Sachsen und Thüringen mit der gleichen Gesinnung als Rechtsradikale durch Dresden, Chemnitz, Leipzig etc. zieht und u.a. Personenkreise wie Björn Höcke (AfD) und einem vorbestraften Lutz Bachmann (Pegida) huldigt.

57

Donnerstag, 7. Januar 2021, 09:14

Mittlerweile wird von 4 Toten während der gestrigen Übergriffe berichtet. Die Verantwortung trägt der noch amtierende Präsident und seine Partei, die sich in großen Teilen immer noch nicht von diesem Hassprediger distanziert.

Man kann nur hoffen, dass es nicht der Auftakt zu landesweiten Gewalttaten war.
"Wenn Corona morgen nicht vorbei ist, komme ich übermorgen wieder."
Helge Schneider

WXYZ

Master Amigo

Beiträge: 4 372

Wohnort: Rheinland

Beruf: Unternehmensberater

  • Nachricht senden

58

Donnerstag, 7. Januar 2021, 11:36

@cuate

Zumal ja immer noch rund 40 - 45%% der US-Wähler hinter Trump und den Republikaner stehen. Die Mehrzahl der Trump Anhänger ist sicherlich nicht gewalttätig so wie die Proud Boys.

Trotzdem ist das eine brisante Entwicklung.

Zudem ergibt sich die Frage, ob Trump weiter hartnäckig den Ausgang der Wahl reklamiert und damit immer noch mehr Öl ins Feuer gießt.

Trump ist ein Hetzer und Spalter. Das gibt es zwar auch in Deutschland, aber hinter dieser Partei stehen in Deutschland "nur" 9% bis 10% der Wähler. Allerdings bis zu 30% der Wähler in Sachsen und Thüringen.

59

Freitag, 8. Januar 2021, 18:34

Dimensionen

In diesem Artikel werden wegen der Übergriffe im Capitol zwar in vielen Punkten noch Vermutungen geäußert, aber es verdichten sich die Stellungnahmen, daß nicht nur Sachbeschädigung und Randale bei der Aktion im Vordergrund standen:

https://www.t-online.de/nachrichten/id_8…-beteiligt.html
"Wenn Corona morgen nicht vorbei ist, komme ich übermorgen wieder."
Helge Schneider

60

Dienstag, 12. Januar 2021, 21:21

Befürchtungen

zu bewaffneten Übergriffen vor und während der Amtseinführung des zukünftigen US-Präsidenten bestehen weiter:

https://www.stern.de/politik/ausland/kap…en-9562224.html
"Wenn Corona morgen nicht vorbei ist, komme ich übermorgen wieder."
Helge Schneider