Anmelden oder registrieren!

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 32 294

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

61

Samstag, 3. Oktober 2020, 18:58

Alles relativ, je mehr gerestet wird desto mehr Infizierte wird man finden, selbst wenn diese keine Symptome haben und eventuell auch nie welche kriegen werden. Meine Hausärztin hat gesagt, würde sie jetzt getestet, wäre sie mit hoher Wahrscheinlichkeit positiv .....ohne krank zu sein.....wie auch jedes Jahr in der Grippezeit.
Keine Ahnung welche Vorgehensweise nun richtig oder falsch ist. Ich versuche mich von Fremden fern zu halten, aber ich bin auch vor Corona nicht gerne mit Unbekannten auf Tuchfühlung gegangen :ironic:
Nimm die Menschen wie sie sind.....es gibt keine Anderen...
(nach Konrad Adenauer)

62

Mittwoch, 7. Oktober 2020, 20:54

RKI Risikoliste

Neu ab 07.10.2020:

Tunesien
Rumänien

Der aktuelle Stand Risikogebiete heute:

Bulgarien: der Verwaltungsbezirk Oblast Targowischte

Kroatien: die Gespanschaften Vukovarsko-srijemska, Sisačko-moslavačka, Krapinsko-zagorska županija

Litauen: der Verwaltungsbezirk Kaunas

Niederlande: Ausgenommen sind nur die Provinz Zeeland und das. autonome Land Curacao

Rumänien

Slowakei, die Regionen Zilina, Prešov, Bratislava, Nitra und Trnava

Slowenien, die Regionen Zasavska, Gorenjska, Osrednjeslovenska, und Savinjska

Ungarn, die Regionen/Komitate Nógrád, Baranya, Hajdú-Bihar, Jász-Nagykun-Szolnok,
Borsod-Abaúj-Zemplén, Komárom-Esztergom und Szabolcs-Szatmár-Bereg

Tunesien

Georgien

Jordanien


Kein Risikogebiet mehr:

Frankreich: Die Region Insel Korsika

Kroatien: Die Gespanschaft Brodsko-Posavska

.....................................................................

Info zu Deutschland: Die Stadt Hagen in Westfalen überschreitet den Grenzwert 50 auf 100.000 Einwohner
lt. aktueller Informationen dortiger Behörden.
"Wenn Corona morgen nicht vorbei ist, komme ich übermorgen wieder."
Helge Schneider

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cuate« (7. Oktober 2020, 20:57)


WXYZ

Master Amigo

Beiträge: 4 286

Wohnort: Rheinland

Beruf: Unternehmensberater

  • Nachricht senden

63

Donnerstag, 8. Oktober 2020, 08:53

.....................................................................

Info zu Deutschland: Die Stadt Hagen in Westfalen überschreitet den Grenzwert 50 auf 100.000 Einwohner
lt. aktueller Informationen dortiger Behörden.[/quote]


Aktuell kommt Wuppertal dazu, mit einem Inzidenzwert von 50,0.

64

Donnerstag, 22. Oktober 2020, 11:01

Kanaren gelten ab Samstag nicht mehr als Risikogebiet, weitere Regionen u.a. in Italien und Österreich als Risikogebiet eingestuft

Ab dem 24.10.2020 ändern sich einige Einschätzungen zu Risikogebieten:

"Die Kanarischen Inseln in Spanien und die Region Ida-Viru in Estland gelten nicht mehr als Risikogebiete."

Dafür wurde z.B. in Italien und Österreich die Liste der Risikogebiete deutlich erweitert:

"Italien: es gelten nun auch die Regionen Aostatal, Umbrien, Lombardei, Piemont, Toskana, Venetien, Latium, Abrruzzen, Friaul-Julisch Venetien, Emilia-Romagna, Sardinien und die autonome Provinz Bozen als Risikogebiet.

Österreich: es gelten nun auch die Bundesländer Salzburg, Oberösterreich, Niederösterreich, Burgenland und Steiermark als Risikogebiete."



Quelle: rki
"Rücksichtslosigkeit ist kein Freiheitsrecht"

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »revealmap« (22. Oktober 2020, 11:35)


65

Donnerstag, 22. Oktober 2020, 18:26

Reisende aus Deutschland

können bis auf Weiteres nicht in Dänemark einreisen.
"Wenn Corona morgen nicht vorbei ist, komme ich übermorgen wieder."
Helge Schneider

LivTravel

Neu Amigo

Beiträge: 12

Wohnort: Hamburg

Beruf: Grafikdesignerin

  • Nachricht senden

66

Dienstag, 27. Oktober 2020, 15:44

Das wirkt schon manchmal etwas willkürrlich, aber sind wir doch mal ehrlich: Es muss doch im Moment keiuner in den Urlaub fahren. Die Leute können doch auch mal ein JAhr daheimbleiben.
Oder ist das ZUhause einiger so schrecklich, dass sie unbedingt mehrmals im Jahr ganz weit davon weg wollen?
Also ich bin zufrieden mit Terasse und Couch, da stört mich auch keiner . :)
In dem Sinne, liebe Grüße und bleibt gesund! :)

67

Donnerstag, 29. Oktober 2020, 10:45

Türkei - Reisewarnung

Ab 09.11.20 gilt das Risikogebiet Türkei insgesamt. Die bisher davon ausgenommenen Urlaubsregionen fallen dann wieder unter die Quarantäne-Regelung bei Wiedereinreise in Deutschland.

https://www.tagesschau.de/inland/deutsch…uerkei-101.html
"Wenn Corona morgen nicht vorbei ist, komme ich übermorgen wieder."
Helge Schneider

68

Freitag, 30. Oktober 2020, 10:58

Österreich und Italien fast ganz als Risikogebiete eingestuft

Das RKI hat seine Einschätzung zu Risikogebieten ergänzt.
Neu seit der letzten Änderung:

Bulgarien: gesamt Bulgarien gilt nun als Risikogebiet.

Dänemark: es gilt nun auch die Region Nordjylland als Risikogebiet.

Griechenland: es gilt nun auch die Region West-Makedonien als Risikogebiet.

Heiliger Stuhl/ Vatikanstadt: der Heiliger Stuhl/ Vatikanstadt gilt nun als Risikogebiet.

Italien: gesamt Italien mit Ausnahme der Region Kalabrien gilt nun als Risikogebiet.

Kroatien: gesamt Kroatien gilt nun als Risikogebiet.

Lettland: es gelten nun die Regionen Latgale , Riga und Vidzeme als Risikogebiete.

Litauen: es gelten nun auch die BezirkeKlaipéda, Marijanpolé, Telšiai und Vilnius als Risikogebiete.

Monaco: gesamt Monaco gilt nun als Risikogebiet.

Österreich: gesamt Österreich gilt nun als Risikogebiet, mit Ausnahme der Gemeinden Jungholz und Mittelberg / Kleinwalsertal

Portugal: es gilt nun auch die Region Centro als Risikogebiet.

San Marino: gesamt San Marino gilt nun als Risikogebiet.

Schweden: es gelten nun auch die Provinzen Dalarna, Halland, Kronoberg, Skåne, Västmanland und Västra Götaland als Risikogebiete.

Slowenien: gesamt Slowenien gilt nun als Risikogebiet.

Ungarn: gesamt Ungarn gilt nun als Risikogebiet.

Zypern: Zypern gilt nun als Risikogebiet.



Die Region Jogeva in Estland gilt nun nicht mehr als Risikogebiet.


Quelle: rki
"Rücksichtslosigkeit ist kein Freiheitsrecht"

69

Samstag, 31. Oktober 2020, 11:58

Katalonien

Die spanische Region inkl. Barcelona hat für die nächsten 2 Wochen die Maßnahmen gegen die Corona-Ausbreitung nochmals verschärft und beispielsweise die Ein- und Ausreise und Ortswechsel weitestgehend unterbunden. Zusätzlich zum bereits bestehenden nächtlichen Ausgangsverbot.

Letzte Nacht kam es daraufhin in Barcelona zu Ausschreitungen.
"Wenn Corona morgen nicht vorbei ist, komme ich übermorgen wieder."
Helge Schneider

70

Samstag, 31. Oktober 2020, 13:32

Und Deutschland schmeißt die Bürokratiemaschine wieder an .....

https://www.t-online.de/leben/reisen/id_88846284/reiserueckkehrer-aus-risikogebiet-so-laeuft-die-neue-registrierung.html






Früher war alles gut, heute ist alles besser. Es wäre besser, wenn wieder alles gut wäre
H. Erhardt

71

Samstag, 31. Oktober 2020, 14:24

Das ist keine Maschine, dass nennt sich Ausloten der momentanen Bedingungen.
Die Auswirkungen werden natürlich erst später gewahr.
Das ist der Sinn das Virus zu erfahren.

Wir sollten den Virologen mal einfach Glauben schenken.
Freedom's just another word for nothing left to lose...

WXYZ

Master Amigo

Beiträge: 4 286

Wohnort: Rheinland

Beruf: Unternehmensberater

  • Nachricht senden

72

Sonntag, 1. November 2020, 11:27

@Dodo

Bewerte ich genau so. Nur kannst Du damit keinen User überzeugen der am Morgen aufsteht und der seinen Tag mit der Headline überschreibt:

* Ich bin gegen alles, * Alle sind schlecht, Politiker Manager in der Wirtschaft und die Medien. * Alle lügen und betrügen und wirtschaften nur in die eigene Tasche.

Solche Permanent-Meckerer nörgeln 36 Stunden am Tag über das Land in dem sie wohnen. Hinter jeder politischen Entscheidung mutmaßen sie Nachteile für sich. Der Lebensmittelpunkt besteht aus nörgeln und meckern. Sollte man nicht überbewerten, denn selten sind solche Personenkreise in der Lage alternative Lösungen und tragfähige Konzepte auszuformulieren und zu präsentieren. Wenn man nämlich politisch und wirtschaftlich keine Verantwortung zu tragen hat, ist es immer einfach der Welt zu erklären was "DIE ANDEREN" alles falsch machen.

73

Montag, 2. November 2020, 17:01

Griechenland

Lockdown für den Großraum Thessaloniki. Ausgang tagsüber nsch SMS an die lokale Behörde. Nachts zwischen 21:00 ind 05:00 komplettes Ausgangsverbot. Am dortigen Flughafen sind ab Dienstag 03.11.20 alle Flüge gestrichen.
"Wenn Corona morgen nicht vorbei ist, komme ich übermorgen wieder."
Helge Schneider

74

Gestern, 20:10

Ab 29.11.2020 gem. RKI-Info

Hinzugekommene Corona-Risikogebiete

Estland, die Region Tartu

Griechenland, Westgriechenland

Portugal: Das gesamte Festland, die Region Azoren


Keine Risikogebiete mehr für Corona sind dann

Peleponnes (Griechenland)

Irland: die Regionen Midlands, South-West und West


Weitere Details gem. der aktuellen RKI-Liste
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Ne…ebiete_neu.html
"Wenn Corona morgen nicht vorbei ist, komme ich übermorgen wieder."
Helge Schneider