Anmelden oder registrieren!

21

Freitag, 28. August 2020, 12:33

@WXYZ da hast du wohl leider recht, da selbst eine Impfung, so sie verfügbar ist, ja keinen 100% Schutz bieten wird. Die Grippeimpfung bietet ja auch keinen vollkommenen Schutz gegen die Grippe, mildert aber deren Verlauf.
Wir können zwar nicht wie die Kinder werden, aber verhindern, dass die Kinder so werden wie wir.

WXYZ

Master Amigo

Beiträge: 4 286

Wohnort: Rheinland

Beruf: Unternehmensberater

  • Nachricht senden

22

Freitag, 28. August 2020, 15:36

@deauville

So ist es.

Ich befürchte das sich viel zu viele Menschen an die Impfung klammern, weil sie glauben das damit in Sachen Corona alles erledigt ist.

23

Samstag, 29. August 2020, 12:19

Ich kenne viele Menschen, die sich auf keinem Fall impfen lassen wollen. Für mich die schlechteste Lösung.
Wir können zwar nicht wie die Kinder werden, aber verhindern, dass die Kinder so werden wie wir.

24

Samstag, 29. August 2020, 13:40

Ja, kenne ich auch, wobei da sogar einige Mediziner dabei sind. Man muss sich mit dem Thema intensiv beschäftigen, da es vermutlich keine normale Impfung ist wie eir sie kennen. Laut Umfragen wollen sich in Deutschland etwas mehr als 50% impfen lassen

https://www.pharmazeutische-zeitung.de/52-prozent-der-deutschen-wollen-sich-gegen-corona-impfen-lassen-119089/


Ich schaue gerade was in Berlin abgeht - ich hoffe das geht gut


Früher war alles gut, heute ist alles besser. Es wäre besser, wenn wieder alles gut wäre
H. Erhardt

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Aramis« (29. August 2020, 13:50)


25

Samstag, 5. September 2020, 12:46

Schutzwirkung bei Visieren

ist nach einer Studie der Florida Atlantic University nicht gegeben:

https://www.computerbild.de/artikel/cb-N…s-27433343.html
"Wenn Corona morgen nicht vorbei ist, komme ich übermorgen wieder."
Helge Schneider

26

Samstag, 5. September 2020, 13:26

Wenn man mal in asiatischen Krankenhäuser war, begegnet es einem immer schon vor 30 Jahren.
Damals hab ich schon schief geschaut, warum?
Ich bin kein Virologe, aber schon interessant, was alles versucht wird.
Ich bin einfach froh, DAS es versucht wird.
Freedom's just another word for nothing left to lose...

WXYZ

Master Amigo

Beiträge: 4 286

Wohnort: Rheinland

Beruf: Unternehmensberater

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 10. September 2020, 16:14

Laut dem RKI gilt, dass das Tragen eines
Visiers jedem Bürger gestattet ist, "der u.a aus medizinischen oder anderen
triftigen Gründen keine Mund-Nasen-Bedeckung tragen kann". Mir persönlich ist es egal, denn ich halte es wie Dodo und vertraue rein auf meinen Instinkt, denn unsere Fachleute sind sich auch nicht gerade einig. Der bekannte Virologe Alexander Kekulé bezeichnete z.B Visiere in einem Podcast des MDR als "genauso gut" wie Stoffmasken, während das RKi das Gegeteil sagt
https://ipp-nbg.de/coronavirus-visier-oder-mundschutz/


Völliger Blödsinn. Das RKI macht keine gesetzlichen Vorgaben und spricht daher nur Empfehlungen aus. Ob das Visier gestattet ist oder nicht, reguliert via Vorgabe (Anweisung) das jeweilige Bundesland. Ersatzweise auch als Vorgabe durch den Bundesgesundheits-Minister. Aktuell wird es noch durch die Bundesländer vorgegeben.

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 32 291

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

28

Freitag, 23. Oktober 2020, 08:50

In Ö sind die Visiere ab 7 November nicht mehr erlaubt. Wieso nicht sofort wissen die Götter ( und die Bundesregierung ) :pfft:
Nimm die Menschen wie sie sind.....es gibt keine Anderen...
(nach Konrad Adenauer)

WXYZ

Master Amigo

Beiträge: 4 286

Wohnort: Rheinland

Beruf: Unternehmensberater

  • Nachricht senden

29

Freitag, 23. Oktober 2020, 11:23

@Fitschi

In der Breite sind sich die Mediziner inzwischen einig, dass der deutlich bessere Schutz der medizinische (dreilagige) MNS ist und nicht das Visier.

Wieso nicht vorher ? Nun in Sachen Corona lernen alle dazu. Vieles was am Anfang der Pandemie (03/04 2020) gemacht wurde, ist heute längst nicht mehr zielführend.

Und so manche selbst "geklöppelte" Texilmaske erfüllt längst nicht das, was sich die Nutzer davon versprechen.

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 32 291

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

30

Freitag, 23. Oktober 2020, 12:06

Darum ist mir auch unerklärlich weshalb die Dinger nicht sofort verboten werden sondern erst ab 7 Nov.
Wenn ich sehe wie versifft manche Visiere sind, will ich allerdings nicht darüber nachdenken wie pfleglich manche Träger mit dem MNS umgehen.
Der wird vermutlich getauscht bzw. gewaschen wenn er bereits als Frisbee verwendet werden kann :übel:
Nimm die Menschen wie sie sind.....es gibt keine Anderen...
(nach Konrad Adenauer)

31

Freitag, 23. Oktober 2020, 13:23

Erstmal bin ich kein Maskenverweiger, ich schütze schon immer meine Mitmenschen!
Ich bin auch Angler...

Und setze mich jetzt buchhalterisch mal mit den Zahlen auseinander... (bitte nicht all zu Ernst nehmen!)

Ein schöner Vergleich ist hier der See mit 16 Fischen, die jeden Abend wieder „aufgefüllt“ werden, also jeden Tag sind 16 Fische im Teich: fange ich mit 2 Angeln an, werde ich vermutlich 2 Fische fangen. 100% Positivquote. Ich kann ich die Anzahl der Angeln mehrfach erhöhen und steigere damit die Anzahl der gefangenen Fische. Ich werde also auch bei 4, 8, 12 Angeln immer eine Positivquote von 100% haben (als Idealfall des glücklichen Anglers).

Bei 24 Angeln aber nicht mehr. Da sinkt die Positivquote auf 66%. Und bei 48 Angeln sinkt sie weiter. Bei 160 Angeln ist sie nur noch 10% und bei 1600 Angeln 1%.
Die Zahl der „Positiv Gefangenen“ bleibt immer 16.
Wenn sich bei kontinuierlichem Einsatz von 1600 Angeln in diesem Fall die Positivrate plötzlich ändert, kann es nur (!) an der Veränderung der Anzahl der Fische liegen.

Ich bin bekloppt, ich weiß! :gähn:


Ach mist, sehe jetzt erst die Rubrik, aber so falsch kann es auch nicht sein :denk:
Freedom's just another word for nothing left to lose...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dodo« (23. Oktober 2020, 13:27)


32

Freitag, 23. Oktober 2020, 13:47

Dodo, Du bist ein Rechenkünstler :thumbsup:
Jetzt setze Deine Formel mal um - und zwar :

KW 20 ca. 430.000 Tests die Woche
KW 27 ca. 507.000 Tests die Woche
KW 30 ca. 570.000 Tests die Woche
KW 35 ca. 1.100.000 Tests die Woche

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1107749/umfrage/labortest-fuer-das-coronavirus-covid-19-in-deutschland/


Früher war alles gut, heute ist alles besser. Es wäre besser, wenn wieder alles gut wäre
H. Erhardt

33

Freitag, 23. Oktober 2020, 14:13

Freedom's just another word for nothing left to lose...

WXYZ

Master Amigo

Beiträge: 4 286

Wohnort: Rheinland

Beruf: Unternehmensberater

  • Nachricht senden

34

Freitag, 23. Oktober 2020, 15:24

Darum ist mir auch unerklärlich weshalb die Dinger nicht sofort verboten werden sondern erst ab 7 Nov.
Wenn ich sehe wie versifft manche Visiere sind, will ich allerdings nicht darüber nachdenken wie pfleglich manche Träger mit dem MNS umgehen.
Der wird vermutlich getauscht bzw. gewaschen wenn er bereits als Frisbee verwendet werden kann :übel:



Tja ähnlich wie bei einigen Mitbürgern das Unterhöschen. Nur wenn das versifft, sieht das zunächst niemand. :ironic: :übel:

35

Freitag, 23. Oktober 2020, 16:01

Da kann ich Euch beipflichten, wahrscheinlich weil Ihr es selbst so kennt.
Ich verstehe es absolut und ich bin mir sicher, ich bin nicht die Einzige.
Ich habe waschbare Masken und Einwegmasken.
Das man mal durcheinanderkommt ist doch nur menschlich.
Ergo Obacht!
Freedom's just another word for nothing left to lose...

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 32 291

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

36

Freitag, 23. Oktober 2020, 17:07

Nein, ich spiele nicht Frisbee :ironic:
Nimm die Menschen wie sie sind.....es gibt keine Anderen...
(nach Konrad Adenauer)

37

Freitag, 23. Oktober 2020, 17:23

:kuller: :patschi: Du hast verstanden.
Freedom's just another word for nothing left to lose...

38

Sonntag, 25. Oktober 2020, 01:09

In Bayern sind Einige Visiere erlaubt

WXYZ

Master Amigo

Beiträge: 4 286

Wohnort: Rheinland

Beruf: Unternehmensberater

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 25. Oktober 2020, 10:05

@Chrissi

Ja und, was ist daran hilfreich ?

LivTravel

Neu Amigo

Beiträge: 12

Wohnort: Hamburg

Beruf: Grafikdesignerin

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 27. Oktober 2020, 16:01

Hallo. :)
Ich finde die Visiere an sich schon in Ordnung, da ich auch denke, dass sie Tröpfchen eher auch abhalten können, als eine Stoffmaske.
Was ich problematisch sehe ist, dass sie meist falsch benutzt bzw gar falsch hergestellt sind.
Wenn an beiden Seiten viel Platz ist, ist ffür mich der Sinn dahinter verloren. Zudem tragen manche Leute sie so weit nach oben, dass das Gesicht überhaupt nicht bedeckt.
LG