Anmelden oder registrieren!

zooeyvoyager

unregistriert

1

Samstag, 5. September 2020, 14:01

Hotel Japan gebucht- Einreiseverbot- was nun?

Hallo, wir haben bereits im Oktober 2019 ein hotelzimmer für tokio im Oktober 2020 gebucht, auch schon bezahlt. Leider eine nicht stornierbare rate. Nun ist es ja leider coronabedingt so, dass es ein Einreiseverbot für japan gibt und dass unser Flug bereits annulliert wurde. Natürlich haben wir jetzt keine möglichkeit ins hotel zu kommen. Was sollen wir jetzt tun? Haben über expedia gebucht, sollen wir kontakt zu diesem aufsuchen oder uns direkt ans hotel wenden? Muss das hotel in diesem fall (höhere Gewalt) das gesamte Geld an uns retour überweisen oder dürfen die auch nur einen gutschein ausstellen und wenn ja müssen wir diesen annehmen? Uns wär natürlich geld retour lieber ... hat jemand diesbzgl. Schon Erfahrungen gemacht oder befindet sich in der iner ähnlichen Situation? Wäre über tipps dankbar....

Lg
Zooey

2

Samstag, 5. September 2020, 14:34

Hallo zooey, und willkommen bei den Travelamigos:

Diese Info wirst du vermutlich kennen.
Für alle anderen Mitleser dann zur Info:

https://www.expedia.de/lp/coronavirus-reisen

Im allgemeinen ist Expedia hier nur Vermittler der Hotelbuchung. Daher sollte es nicht uninteressant für euch sein, die grundsätzliche Einstellung oder auch die Bedingungen des Hotels in Japan zu ermitteln. Mit diesem Wissen kann man dann erst mal versuchen, inwieweit da Expedia mitspielt.

Denke, ist ergebnisoffen und in dem Fall würde ich einen Gutschein schon als Erfolg sehen. Soweit eure Reise aufschiebbar ist.
"Wenn Corona morgen nicht vorbei ist, komme ich übermorgen wieder."
Helge Schneider

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cuate« (5. September 2020, 14:35)


3

Sonntag, 6. September 2020, 00:57

"Hörere Gewalt! gib es nicht (mehr)!
Versuche mit dem Verein Kontakt aufzunehmen.
Wie auch immer, schaut scheiße aus, sorry
Freedom's just another word for nothing left to lose...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dodo« (6. September 2020, 00:59)


4

Sonntag, 6. September 2020, 19:40

@zooeyvoyager
Ich hatte für Anfang Juni ähnlichen Sachverhalt,
ebenfalls bei Expedia gebucht (im Februar vor bekannt werden Corona) und die Reise wurde gesplittet über Flugvermittler (Involatus) und Hotelreservierung via Expedia.
Dem Flugvermittler hier in meinem Fall "Involatus" war ein zähes Ringen um die Flugrückerstattung, bei der ich etwas ungeduldig einer Bearbeitungsgebühr die Rückerstattung erreichte.
Die Firma Involatus kam mit seiner Rückerstattung dann noch in Zahlungsverzug, weil selbige am Banksystem der WireCard Bank angeschlossen war.

Bei Expedia habe ich die Hotelbuchung zurückgefordert wegen nicht zustande kommender Dienstleistung und habe den gesamten Buchungssatz zurückerhalten.
Eventuell kannst du das für deine Buchung genau so anwenden?
:forza:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »pwpartner« (6. September 2020, 19:41)


5

Sonntag, 6. September 2020, 19:53

wegen nicht zustande kommender Dienstleistung


Bedeutet das ein Chargeback über die Kreditkarte oder hat Expedia selbst zurückgezahlt?
"Wenn Corona morgen nicht vorbei ist, komme ich übermorgen wieder."
Helge Schneider

6

Sonntag, 6. September 2020, 20:04

Expedia hat den Anteil der Buchung zurückerstattet. Hier die Hotelbuchung, welche anfänglich ohne Stornierung von mir gebucht war.
Hier hatte ich parallel mit Hotel und Expedia eine Stornierung der Hotelbuchung durchgesetzt, eben mit der Aussage das eben Coronabedingt der Hotelaufenthalt mir nicht ermöglicht wird und somit die Dienstleistung seitens Expedia nicht erbracht wird. :pfft:
:forza:

7

Sonntag, 6. September 2020, 20:11

Danke.

Bei der Japan-Hotelbuchung für Oktober ist natürlich noch zu betücksichtigen, dass bis dahin noch eine Änderung der Reisesituation (theoretisch) möglich ist.
"Wenn Corona morgen nicht vorbei ist, komme ich übermorgen wieder."
Helge Schneider

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 32 043

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 6. September 2020, 21:59

Zum einen das, zum anderen gibt es ja beim buchen manchmal die Option „ kein Geld zurück „ zu besonders günstigen Konditionen , welche Zooey gebucht haben dürfte.
Ob es da was zurück gibt ?
Nimm die Menschen wie sie sind.....es gibt keine Anderen...
(nach Konrad Adenauer)

zooeyvoyager

unregistriert

9

Montag, 7. September 2020, 07:22

Danke.

Bei der Japan-Hotelbuchung für Oktober ist natürlich noch zu betücksichtigen, dass bis dahin noch eine Änderung der Reisesituation (theoretisch) möglich ist.


Davon gehe ich nicht aus und schließlich wurde ja mein flug nach japan bereits annuliert ich könnte also so oder so nicht ins hotel kommen

10

Montag, 7. September 2020, 09:05

Hast du Flug und Hotel in einer bzw. miteinander verbundenen Buchung? Ansonsten sind das erst einmal zwei voneinander unabhängige Vorgänge. Wichtig ist eben, wie das Hotel als Vertragspartner reagiert und wie sich Expedia dazu stellt.
"Wenn Corona morgen nicht vorbei ist, komme ich übermorgen wieder."
Helge Schneider

zooeyvoyager

unregistriert

11

Montag, 7. September 2020, 10:45

sorry, hab mich jetzt mit editieren vertan...nö ist alles extra gebucht, flug direkt bei der fluglinie

zooeyvoyager

unregistriert

12

Montag, 7. September 2020, 10:49

Expedia hat den Anteil der Buchung zurückerstattet. Hier die Hotelbuchung, welche anfänglich ohne Stornierung von mir gebucht war.
Hier hatte ich parallel mit Hotel und Expedia eine Stornierung der Hotelbuchung durchgesetzt, eben mit der Aussage das eben Coronabedingt der Hotelaufenthalt mir nicht ermöglicht wird und somit die Dienstleistung seitens Expedia nicht erbracht wird. :pfft:
aber war dein hotel im Juni schon geöffnet oder war es noch geschlossen? weil unser hotel in japan hat ja offen nur kommen wir halt nicht hin...und hast du bei expedia angerufen? weil ich finde da absolut kein Kontaktformular oder email adresse oder ich bin blind :crazy: ?

zooeyvoyager

unregistriert

13

Dienstag, 8. September 2020, 17:53

So wollte jetzt bei expedia anrufen aber die kümmern sich zurzeit nur um kunden die in den nächsten 14 Tagen verreisen. Unsere Reise würde erst Mitte Oktober stattfinden. Jetzt weiß ich nicht ob ich gleich das hotel kontaktieren soll oder soll ich lieber nichts machen ohne Expedia vorher zu kontaktieren? Ich will jetzt aber auch nicht abwarten bis 2 Wochen vor der abreise.. mag das endlich erledigt haben. :denk: :help:

Was würdet ihr tun? :help:

14

Mittwoch, 9. September 2020, 10:58

Hast du Flug und Hotel in einer bzw. miteinander verbundenen Buchung? Ansonsten sind das erst einmal zwei voneinander unabhängige Vorgänge. Wichtig ist eben, wie das Hotel als Vertragspartner reagiert und wie sich Expedia dazu stellt.


Expedia splittet solche Buchungen von sich aus in zwei unabhängige Vorgänge (hier meine Erfahrung)
Zu einem wird die Flugbuchung über einen Flugvermittler (hier Involatus) abgetreten und die Hotelbuchung übernimmt dann Expedia.
In meinem Fall hatte ich im Februar (1.Woche) eine Reise nach Griechenland/Rhodos gebucht - ja auch die Billigoption ohne Stonierungsmöglichkeit des Hotel - im März wurde ja bekanntlich alles "Abgeriegelt".
Zuerst trat mein Flugvermittler an mich heran und bot mir eine Option für 10% Abzug/Bearbeitungsgebühr der Flugbuchung, die lehnte ich mehrfach ab, da ich noch keinen Handlungsbedarf erkannte.
Im Mai stand ich erneut im Mailwechsel mit Involatus und lenkte dann schließlich bei einer weitaus geringeren Gebühr ein und erhielt mein Geld weit über das Erstattungsdatum zurück, weil Involatus am/im Banksystem WireCard hing.
Expedia kontaktierte ich und hatte erst nur automatische Antworten, parallel nahm ich Kontakt zu dem Hotel auf - das hatte bereits ab Anfang Juni geöffnet, denn es konnte per Umsteigen über Athen die Inseln angeflogen werden - und hatte einen lockeren Mailwechsel in dem wir uns auf eine Stornierung einigten.
Bei Expedia wurde ich auf die APP verwiesen in der es möglich sein sollte den Stornierungsbutton zu "drücken", dieser wurde stets "gräulich" (inaktiv) eingeblendet und nach der Bestätigung vom Hotel wurde selbiger freigeschaltet.
Das Geduldspiel hatte sich für meinem Fall gelohnt :hschein: und bin lediglich auf -30,-€ sitzen geblieben!
:forza:

15

Mittwoch, 9. September 2020, 11:03

Kontaktformular oder email adresse oder ich bin blind

service-de@chat.expedia.de
:forza:

zooeyvoyager

unregistriert

16

Mittwoch, 9. September 2020, 13:39

Danke dir, mail ist mal abgeschickt, bin gespannt ob die sich überhaupt melden... :danke: