Anmelden oder registrieren!

Sina

Master Amigo

  • »Sina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 425

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 28. Juni 2020, 21:40

Griechenland - Einreise nur mit QR - Code, evtl. Quarantaene nötig

Auf den griechischen Inseln dürfen ab 01. 07. wieder internationale Flüge landen, Hotels machen teilweise wieder auf. Schön soweit. Aber die Einreisebedingungen wurden kurzfristig verschärft: Klick

So kann man den Tourismus natürlich auch mit Anlauf an die Wand fahren....
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

2

Mittwoch, 1. Juli 2020, 15:51

Zitat TUI

Zitat

Bis auf weiteres erhalten unsere gemeinsamen Kunden das Formular auch an Bord ihres Fluges.

Alle Kunden mit Anreise bis einschließlich 08.07.2020, die wir bereits gestern per SMS über die neuen Einreisebestimmungen informiert haben, erhalten heute eine SMS mit dem Hinweis auf diese Regelung. Die Einreise ist also auch mit dem an Bord ausgefüllten Formular möglich und ihrem geplanten Urlaub steht nichts entgegen.
Für alle späteren Anreise gilt die Regelung des Formulars an Bord natürlich auch.

Ansonsten kann das Formular über https://travel.gov.gr/#/ oder über die mobile App Visit Greece, die im Play Store und im App Store erhältlich ist, ausgefüllt werden.

Bei Ankunft werden selektiv Corona Tests vorgenommen, diese sollen zügig durchgeführt werden. Bis die Testergebnisse vorliegen, empfehlen die griechischen Behörden den getesteten Besuchern 24 Stunden auf „social distancing“ im Hotel und an ihrem Urlaubsort zu achten und ganz einfach die auch aus Deutschland bekannten Abstandsregeln einzuhalten. Also keine Quarantäne, sondern vom Flughafen direkt ins Urlaubshotel.


Viele Kunden haben sich gemeldet und empfanden die Einreise recht zügig und ohne Komplikatitionen, getestet wurde nur sehr sporadisch, im Hotel ebenso alles klasse.
Freedom's just another word for nothing left to lose...

3

Mittwoch, 1. Juli 2020, 17:50

Angeblich hat TUI wohl gedroht alle Reisen abzusagen, wenn es weiterhin die verschärften Einreisebedingungen gibt :pfft:
Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene :denk:

4

Mittwoch, 1. Juli 2020, 18:33

Stimmt, daraufhin wurden die Beschränkungen entschärft.
Freedom's just another word for nothing left to lose...

Sina

Master Amigo

  • »Sina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 425

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 2. Juli 2020, 16:57

Die "Empfehlung" der griechischen Behörden, sich nach dem Test in der gebuchten Unterkunft selbst in Quarantäne zu begeben, bis die Ergebnisse da sind, ist aber schon recht deutlich:

Zitat

Bis die Untersuchungsergebnisse verfügbar sind, sind die Passagiere, die auf das neue Coronavirus SARS-CoV-2 von einer ausgebildeten Gesundheitsgruppe getestet werden, dazu verpflichtet, sich in häuslicher Quarantäne an der Anschrift ihres endgültigen Bestimmungsorts zu befinden, wie gemeldet in ihrem Passagier-Lokalisierungsformular (PLF). Nach dem Abschluss der Untersuchung werden sie zum Ausgang geführt.


Ich finde, das sollte die TUI auch so an ihre Gäste weitergeben.
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

6

Donnerstag, 2. Juli 2020, 17:35

Ja, aber es ist "nur" eine Empfehlung und dementsprechend handeln viele Touristen. :ironic:

Ich bin ja in einigen Griechenland-fb-Gruppen und die meisten angekommenen schreiben, dass alles easy peasy ist und selbst Mund/Nasenschutz von eher wenigen genutzt wird. Das ist dann dem Personal vorbehalten :verlegen2:. Es ist scheinbar so wie ich es befürchtet habe, dass viele Urlauber mit Beginn vom Urlaub ihr Gehirn bei Frau TUI abgeben haben und nach 2 Wochen wieder abholen
Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene :denk:

Sina

Master Amigo

  • »Sina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 425

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 2. Juli 2020, 18:36

Es ist eben von offizieller Seite KEINE Empfehlung, sondern eine VERPFLICHTUNG für die, die getestet werden! Noch mag alles locker sein, aber wart mal ab, wenn es tatsächlich zu einem Corona - Ausbruch in einem Hotel kommen sollte. Ich hoffe es nicht, aber dann war es das entgültig für diese Saison.
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

8

Donnerstag, 2. Juli 2020, 18:55

Sina, die Quarantäne nach dem Test ist doch keine Pflicht. Das war vor 1 Woche noch aber jetzt nicht mehr.
Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene :denk:

9

Donnerstag, 2. Juli 2020, 19:16

Aramis, es steht auch so im auszufüllenden Formular

Zitat

Bis die Untersuchungsergebnisse verfügbar sind, sind die Passagiere, die auf das neue Coronavirus SARS-CoV-2 von einer ausgebildeten Gesundheitsgruppe getestet werden, dazu verpflichtet, sich in häuslicher Quarantäne an der Anschrift ihres endgültigen Bestimmungsorts zu befinden, wie gemeldet in ihrem Passagier-Lokalisierungsformular (PLF).


Ich hoffe ja nicht, dass denen das um die Ohren fliegt.
Freedom's just another word for nothing left to lose...

Sina

Master Amigo

  • »Sina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 425

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 2. Juli 2020, 19:34

Es wird in erster Linie den Reiseleitern und Hoteliers vor Ort um die Ohren fliegen, die direkt mit den Touris zu tun haben. Aramis, eine Verpflichtung lässt keinen Interpretationsspielraum zu. Das ist halt so und fertig.
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

11

Donnerstag, 2. Juli 2020, 19:38

Ich hatte nur an die Hotels gedacht und im nachhinein an den ganzen Tourismus in Griechenland.
Freedom's just another word for nothing left to lose...

Sina

Master Amigo

  • »Sina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 425

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

12

Freitag, 3. Juli 2020, 16:31

Was viele nicht wissen wollen oder können: Die griechische Bevölkerung hat einen wesentlich härteren Lockdown hinter sich als wir. War auch nötig, um das nicht wirklich gute Gesundheitssystem zu schützen und die Fälle so niedrig wie nur möglich zu halten. Das ist auch gelungen. Aber die Maßnahmen waren hart. Im Vergleich dazu hatten wir hier noch eher die Kindergartenvariante vom Lockdown. Jedes Mal, wenn die Leute z. B. das Haus verlassen mussten (war eh nur für Lebensmitteleinkauf, Arztbesuche, Apotheke, Arbeit (wenn man noch welche hatte und Homeoffice keine Option war), etc. erlaubt), mussten sie das per SMS begründet an die Behörden melden und bekamen dann eine Art "Freischaltcode" - und das wurde auch kontrolliert. Wer keinen Code hatte, zahlte Strafe. Selbst Baden am leeren Strand war verboten und wurde bestraft. Die eigene Präfektur/ Provinz durfte nicht verlassen werden, wenn man keinen wirklich triftigen Grund dazu hatte. Zeitgleich tobten hier in Deutschland ganze Familien durch Gartencenter, Baumärkte und Discounter und die Leute jammerten wegen der Maskenpflicht rum und demonstrierten zu Tausenden gegen die Corona - Regeln. Tun sie ja aktuell immer noch.

Griechenlands Sorge, dass es durch den Tourismus zu einem Anstieg der Fälle kommt, ist nicht unbegründet. Und als Gast in diesem Land ist es meine Pflicht, die Anweisungen der Behörden zu befolgen - alleine schon aus Respekt gegenüber meinen Gastgebern. Ich hoffe, dass sich alle Urlauber umsichtig und vernünftig benehmen. Griechenland braucht den Tourismus und es gibt kaum eine Branche, die davon nicht betroffen ist. Bus- und Taxifahrer, Lebensmittelproduzenten, Landwirte, Shopbetreiber, etc.. Aktuell ist das Reisen halt anders als man es kennt. Damit muss man sich abfinden oder kann daheim bleiben.

Da kann und darf es imho auch keine Diskussion geben, wenn man im Falle eines Tests eindeutig aufgefordert wird, bis zum Vorliegen des Ergebnisses auf seinem Zimmer zu bleiben. Ich gehe auch davon aus, dass es da Kontrollen geben wird - wie auch immer die aussehen mögen.
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

13

Samstag, 4. Juli 2020, 06:00

Ich gehe auch davon aus, dass es da Kontrollen geben wird - wie auch immer die aussehen mögen.


Im Moment sehr locker, selbst der Tourismusminister Charis Theocharis hat meinen Kollegen am Flughafen beteuert, Quarantäne gibt es nicht, wenn ein Test gemacht wurde.

Wenn es so locker gehändelt wird, werden sich auch die Touristen vermeintlich sehr 'sicher' fühlen.

Anders sieht es aus, wie ein Kollege jetzt im eigenen Ort feststellt, dass sich die Touristen um COVID-19 gar keine Gedanken mehr machen und
nach ihrem Türkei Urlaub die Quarantäne Zuhause nicht einhalten und jetzt mit dem Virus zurückkamen und zusätzlich - bis jetzt - 15 Andere ansteckten.

Hier sind keine Details genannt, aber ich verlinke, nur um meine Aussage zu unterstreichen, dass Touristen COVID-19 im und nach dem Urlaub komplett vergessen.

https://www.giessener-allgemeine.de/krei…r-90006923.html
Freedom's just another word for nothing left to lose...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dodo« (4. Juli 2020, 06:06)


Sina

Master Amigo

  • »Sina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 425

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

14

Samstag, 4. Juli 2020, 09:41

Genau das ist auch meine Befürchtung. Die Leute werden leichtsinnig. Im Urlaub noch mehr als daheim.

Corona ist halt ein echtes Axxxxlochvirus. Man kann es haben und übertragen, ohne es zu merken. Einem selbst macht es vielleicht nichts aus, aber den Leuten, die man unbewusst ansteckt, möglicherweise durchaus.

Würde ich aktuell fliegen und nach Ankunft getestet werden - für mich wäre es selbstverständlich, dass ich bis das Ergebnis da ist, auf dem Zimmer bleibe. Den einen Tag kriege ich schon rum.
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

Sina

Master Amigo

  • »Sina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21 425

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

15

Freitag, 10. Juli 2020, 14:07

Jetzt ist es offiziell: Wenn man am Flughafen getestet wird, muss man das Testergebnis nicht auf dem Hotelzimmer abwarten, sondern muss nur verstärkt auf die Abstands- und Hygieneregeln achten, Maske tragen, etc.: Klick

Jetzt muss das mit der Quarantäne nur noch auf der "ganz offiziellen" Seite geändert werden :pfft:
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

worldtraveler

Amigoanwärter

Beiträge: 10

Wohnort: Hamburg

Beruf: Studentin

  • Nachricht senden

16

Freitag, 10. Juli 2020, 21:53

Ich finde, wenn man solch tiefgreifende Maßnahmen einführt sollten alle betroffenen Urlaub rechtzeitig und in ausreichendem Ausmaß informieren. Die Aktion von TUI mit dem Austeilen der Formulare an Board finde ich echt super, so kann der Urlaub für viele nach gerettet werden. Allerdings bleibt natürlich die Unsicherheit, ob man bei der Einreise getestet wird und dann wirklich in Quarantäne muss.

17

Donnerstag, 16. Juli 2020, 15:15

Urlaubsgeld

kann man besser anlegen, als davon bei der Einreise in Griechenland 500 € Strafe zu zahlen.
Mit den Informationen bis zum einreisenden Touristen klappt es offenbar nicht wirklich:

https://www.rbb24.de/panorama/thema/2020…eta-strafe.html
"Wenn Corona morgen nicht vorbei ist, komme ich übermorgen wieder."
Helge Schneider

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 31 922

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 16. Juli 2020, 16:03

Die Armen, niemand hat sie informiert :batsch: sich selbst schlau machen ist scheinbar aus der Mode gekommen :pfft:
Nimm die Menschen wie sie sind.....es gibt keine Anderen...
(nach Konrad Adenauer)

19

Donnerstag, 16. Juli 2020, 20:54

Gerade in der jetzigen Zeit sollte man besser vorbereitet sein und alles von sich aus checken :pfft:

20

Sonntag, 2. August 2020, 12:45

QR-Code

Weil die Mitführung des QR-Codes bzw. der entsprechende Ausdruck von Seiten der Airline bei Passagieren offenbar nicht hinreichend überprüft wurde, wurde Wizzair mit einem vorübergehenden Landeverbot in Athen abgestraft.

Anderen Airlines droht ähnliches, soweit die Vorgaben missachtet werden:

https://www.austrianaviation.net/detail/…ir-landeverbot/
"Wenn Corona morgen nicht vorbei ist, komme ich übermorgen wieder."
Helge Schneider