Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

2 681

Samstag, 1. August 2020, 17:21

Mein lieber Revealmab, es ist bekannt und Fakt, dass die Politik (und damit meine ich keine Privinzstadträte) seit längerem Bescheid wußte. Was gibt es da zu widersprechen ?
In den letzten 2-3 Jahren gab es zig hochkaratige Fälle (z.B. Dieselaffäre, oder Flintenuschi), wo die oberste Politik bewußt weg geschaut hat und da fällt es mir schwer diese Leute auch noch in Schutz zu nehmen, zumal diese ungeschoren davon kommen.
Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene :denk:

2 682

Samstag, 1. August 2020, 20:02

Was heißt hier "Was gibt es da zu widersprechen"?

Das lass mal meine Sache sein!

Ich teile nun einmal nicht das ewige und wiederkehrende Gemeckere über unsere Politiker.

In der jetzigen Krise habe ich erlebt, dass unser Staat und die so häufig kritisierte Bürokratie bisher funktioniert hat.

In den täglichen E-Mail-Eingängen habe ich erst mitbekommen wie viele Facetten in dieser Gesellschaft geregelt werden müssen.

Nicht immer zu aller Zufriedenheit aber doch so, dass dieses Land bislang halbwegs durch die Pandemiekrise gekommen ist.

Dazu beigetragen hat auch die Politik die vor einem bislang nie dagewesenen Problem stand und immer noch steht.

Trotz aller Unzulänglichkeiten, Skandalen und Skandälchen bin ich froh in dieser Republik leben zu dürfen.

Der Blick in das nicht allzu ferner Ausland zeigt, dass es leider auch anders geht. Korruption und Missmanagement eingeschlossen.

Aber es ist eben sehr viel einfacher immer auf gleichbleibend niedrigeren Niveau die immer selben und sich wiederholenden Politikerschimpftiraden abzulassen.

Noch eine Bitte. Lass künftig das "Lieber" vor meinem Nicknamen einfach weg. Es klingt wie so vieles von Dir einfach nur herablassend.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »revealmap« (1. August 2020, 20:03)


2 683

Sonntag, 2. August 2020, 03:01

Mein lieber Mappy - so besser? :D :ironic:
Spass beiseite!

Ich muss Dir in velem Recht geben, auch die Pandemie hat DE vorbildlich in Schach halten können,
Ich bin beileibe kein Politikerbasher, zumal ein Freund als Sprecher jeden Tag im Bundestag vor Ort sitzt. Er schimpft wesentlch mehr
als ich. Er kot... sich schon oft aus, deshalb hab ein klein wenig Einblick.

Als gelebter Demokrat, aber keiner Partei zugehörig, wäre ich dafür, wenn ihr euer Kriegbeil mal begrabt!

Deal? Mappy & Aramis!
Freedom's just another word for nothing left to lose...

2 684

Sonntag, 2. August 2020, 06:41

Ich stimme Aramis im vollem Umfang zu. Eine permanente Vertuschung im Wiederholungsfall.
Ich selbst hatte erst kürzlich (schmerzlich) erfahren müssen, was passiert, wenn ein Unternehmen von einer Wirecard Bank geprellt wird. Erst als der Insolvenzverwalter die Wirecard Bank als zahlungsfähig schaltete bekam ich mein Geld aus Rückerstattung von Flugbuchungen zurück. Meine Verzugsforderungen blieben zu meinen Lasten!
Wenn also nachweislich auch hier politische Triebe am Werk standen so kann sich jeder sein eigenes Bild machen und dem entsprechend auch den Unmut freien Lauf lassen, das ist kein Aufschrei des Pöbel sondern der erfahrene Unmut von Geschädigten.
Auch wenn die jetzige Regierung in der Coronakriese einen vorbildlichen Beamtenapparat zur Stärkung im Rücken hat, so darf man nicht vergessen wer den aufgebaut hat. Das war die Zeit und die Erfahrungen aus Kleinkriesen (Schneekatastrophe Schleswig-Holstein, Hochwasser Hamburg, Überflutung Odermasch...).
Nur bei den Viren gab es eine Verschleppung und das Resultat hieß dann Lock-Down, das kann man hochloben aber auch kritisieren und genau mit der Polarisierung muß auch ein Politiker leben.
- dafür wird er auch bezahlt!
:forza:

WXYZ

Master Amigo

Beiträge: 4 200

Wohnort: Rheinland

Beruf: Unternehmensberater

  • Nachricht senden

2 685

Sonntag, 2. August 2020, 11:12

@pwpartner

Und wenn ich argumentativ nicht mehr weiterkomme, verlagere ich mal eben das Thema "Die erfolgreiche Corona Regulierung durch den Deutschen Staat" auf die Thematik "Wirecard". Mit anderen Worten konstruierst Du Zusammenhänge, nur damit diese in Dein Weltbild passen.

Eine in der Kommunikation leider häufig vorkommende, aber durchschaubare Methodik.

2 686

Sonntag, 2. August 2020, 11:33

Sinn und Zweck dieses Threads war und ist es, aktuelle Nachrichten weltweit des Tagesgeschehens kurz anzureissen.

Als Reiseforum besteht kein Hauptinteresse daran, die persönlichen Reflektionen einzelner User zu politischen Ansichten tiefgreifend zu diskutieren.

Bei Bedarf bitte PN nutzen.

PS: Vorübergehend geschlossen
"Wenn Corona morgen nicht vorbei ist, komme ich übermorgen wieder."
Helge Schneider

2 687

Dienstag, 4. August 2020, 15:43

Der eremierte Papst Benedikt XVI ist offenbar schwer erkrankt:

https://www.welt.de/vermischtes/article2…r-nach-Rom.html
"Wenn Corona morgen nicht vorbei ist, komme ich übermorgen wieder."
Helge Schneider

summerdream

Master Amigo

Beiträge: 9 923

Wohnort: München

Beruf: Dauerurlauberin

  • Nachricht senden

2 688

Freitag, 4. September 2020, 14:02

Der Cartoonist Ulli Stein ist gestorben. Ich habe seine Bücher und vor allem Kalender geliebt. Die waren einfach toll.

RIP
Wer bis ans Ende der Welt fahren muss um Neues zu entdecken sieht nicht richtig hin.