Anmelden oder registrieren!

Fitschi

Master Amigo

  • »Fitschi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31 922

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 22. Juli 2020, 15:27

Touristen zu dick ?

Eine wirklich schwerwiegende Entscheidung........im wahrsten Sinn des Wortes :pfft:
Nimm die Menschen wie sie sind.....es gibt keine Anderen...
(nach Konrad Adenauer)

2

Mittwoch, 22. Juli 2020, 18:47

In unserem fahrradverleih haben wir für die beleibtere Kundschaft extra verstärkte Räder kaufen müssen.
Wir können zwar nicht wie die Kinder werden, aber verhindern, dass die Kinder so werden wie wir.

Fitschi

Master Amigo

  • »Fitschi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31 922

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 22. Juli 2020, 18:48

Wie viele Kilo verträgt ein normales Fahrrad und wieviele ein verstärktes ?
Nimm die Menschen wie sie sind.....es gibt keine Anderen...
(nach Konrad Adenauer)

Bruderjonas

Neu Amigo

Beiträge: 18

Wohnort: Sachsen-Anhalt

Beruf: Lebenskünstler

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 23. Juli 2020, 08:44

Höchstbelastung lt Hersteller ./. tatsächliche maximale Belastung

Von der Sache her haben die Gondolieri recht. Ein solches
Gewicht zu manövrieren, besonders wenn die Gäste nicht still sitzen bleiben da
gehört schon was dazu. Je mehr Gewicht, desto mehr Wasser wird verdrängt,
irgendwann läuft das Wasser in die Gondel.

Für Standart-Fahrräder weiss ich jetzt nicht das Maximalgewicht.
Ich würde es auf höchstens 100 Kilo ansetzen. Bei Campingstühlen und normalen
Bürostühlen für Erwachsene sind meist 120 / 130 Kilo angegeben – definitiv zu
viel. Mir haben schon öfters schwergewichtige Freunde (die zu dem Zeitpunkt um
die 100 – 110 Kilo wogen meine Campingstühle
demoliert.

Ich selber habe es mal mit einem Dreibein-Anglerstuhl
geschafft: maximale Belastung lt. Hersteller: 80 Kilo – mein eigenes
Lebendgewicht: 80 Kilo. Eine unbedachte Bewegung, und schon sass ich mit dem
Hinterteil auf der Erde.

Fazit: von der Herstellerangabe der maximalen Belastung rund
20 % abziehen, dann passt es.

euer Bruderjonas
ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert

WXYZ

Master Amigo

Beiträge: 4 166

Wohnort: Rheinland

Beruf: Unternehmensberater

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 23. Juli 2020, 09:40

Die Gondolieri wollen einfach die Erlöse steigern, was legitim ist. Gehen die Umsätze zurück, ist Kreativität gefragt.

Wenn am Tag bei z.B. 300 Fahrten je eine Person weg fällt, sind das 60 zusätzliche Fahrten. :ironic: :thumbsup:

Bruderjonas

Neu Amigo

Beiträge: 18

Wohnort: Sachsen-Anhalt

Beruf: Lebenskünstler

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 23. Juli 2020, 10:11

angenehmer Nebeneffekt

das wäre dann ein angenehmer Nebeneffekt. Sag mir einen, der das nicht mitnehmen will :hschein: :hschein:
ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert

Fitschi

Master Amigo

  • »Fitschi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31 922

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 23. Juli 2020, 10:43

Ich kann mir ohnehin nicht vorstellen mit anderen (fremden) Touristen in einer Gondel zu sitzen . Somit wäre es egal ob 5 oder 6 einsteigen dürfen :ironic:
Nimm die Menschen wie sie sind.....es gibt keine Anderen...
(nach Konrad Adenauer)

8

Donnerstag, 23. Juli 2020, 13:01

Wie viele Kilo verträgt ein normales Fahrrad und wieviele ein verstärktes ?


Kommt immer drauf an (natürlich). Es gibt für die Fahrräder ein zulässiges Gesamtgeweicht. Meistens ist da bei E-Bikes bei 125 kg Schluss und bei den "normalen" Rädern bei 115 kg.. D.h.: 100 kg sollte der Fahrer*iin
nicht überschreiten. Etwas Toleranz ist da noch drin. Die Fahrräder für die kräftigere Generation oder auch große Menschen haben dann z.B. stärkere Speichen, und da dürfen dann 20 kg mehr mitfahren.
Wir können zwar nicht wie die Kinder werden, aber verhindern, dass die Kinder so werden wie wir.

Fitschi

Master Amigo

  • »Fitschi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31 922

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 23. Juli 2020, 15:12

Danke, da kann ich ja noch a bissel was zulegen :ironic:
Hab mal geguckt wie es mit meinem E- Bike bestellt ist. Höchst zulässiges Gesamtgewicht = 149 kg. Wobei das Rad alleine schon etwa 25 kg auf die Waage bringt .

Bruderjonas, tausch die Campingstühle gegen was massiveres aus :kuller: kommt auf dauer vermutlich billiger .
Nimm die Menschen wie sie sind.....es gibt keine Anderen...
(nach Konrad Adenauer)

Ähnliche Themen